Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.608 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Zwiebelring



Beiträge: 5.332

13.04.2016 00:45
Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire
健全ロボ ダイミダラー (Kenzen Robo Daimidaler)

"Die Menschen werden von einer Horde bizarrer Kreaturen tyrannisiert – es sind Abgesandte des Pinguin-Kaiserreiches. Ihre mächtigste Waffe ist ein Riesenroboter in Pinguin-Gestalt. Auch die Menschen verfügen über einen Riesenroboter – den Daimidaler. Er ist in der Lage dem Riesenroboter des Pinguin-Kaiserreiches Paroli zu bieten. Nur Personen mit dem seltenen Hi-ERO-Faktor sind befähigt, den Daimidaler so steuern, dass dessen maximale Kampfkraft zur Wirkung kommt. Der Oberschüler Madanbashi Kouichi verfügt über diesen seltenen Hi-ERO-Faktor. Um ihn zu aktivieren, muss Kouichi seine Lüsternheit auf Hochtouren bringen. Das schafft er nur mit inbrünstigen Busengrabschattacken." - Beschreibung von AoD

Rolle			japanische Sprecher	deutsche Sprecher
Kouichi Madanbashi Nobunaga Shimazaki Jan-Philipp Jarke
Kyouko Sonan Youko Hikasa Lisa Braun

Kiriko Kiyuna Shizuka Ishigami Tabea Börner
Shouma Ameku Natsuki Hanae Enrico Alberts
Kazuo Matayoshi Takehito Koyasu Frank Leo Schröder
Moriko Tomoyose Ayaka Oohashi Lisa Marie Becker
Soriko Majikina Ibuki Kido Cornelia Waibel
Sewashiko Goya Azusa Tadokoro Patricia-Laila Faltin
Rikantz Seaberry Aya Suzaki Nell Pietrzyk
Pinguinkaiser Hideyuki Hori Ralf David
Jake Kentarou Itou Alessandro Calabrese
Michael Taishi Murata Tarek Helmy
Dennis Shintarou Asanuma Heiko Akrap
Jim Makoto Yasumura Nic Romm
Nelson Jun Fukushima Maurice Taube

Makkaroni Ai Kakuma Jenny Bins [8,9]

Weitere Sprecher: Adriano Copolano
Nina Machalz

Synchronfirma: TappertsOrt, Berlin
Dialogbuch & -regie: Murat Oskay

So die Meldung von TappertsOrt auf Facebook zu dieser Perle der asiatischen Erzähl- und Animationskunst, die Kazé uns beschert.


Chat Noir


Beiträge: 5.846

13.04.2016 08:24
#2 RE: Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

Na immerhin passt die Synchro dann zur Serie

Chat Noir


Beiträge: 5.846

24.05.2016 16:07
#3 RE: Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

Kouichi klingt nach Ashton Kutcher, nehme an, dass das Jan-Philipp Jarke ist.

Nymeria


Beiträge: 116

24.05.2016 20:37
#4 RE: Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

kouchi89


Beiträge: 1

25.05.2016 13:26
#5 RE: Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

Also zugegebener Maßen gefällt mir die Synchro wirklich gut...
Ganz ehrlich sogar besser als manch ein anderer Anime von Kaze ( u.a tv+Synchron )
Vin mir bekommt das Studio TappertsOrt ein Lob!
Die Mädels hören sich gut an, das war doch sonst immer das problem von Kaze, das die immer so alt klingen die Stimmen

Mastering


Beiträge: 121

25.05.2016 15:08
#6 RE: Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

Zitat von kouchi89 im Beitrag #5
Also zugegebener Maßen gefällt mir die Synchro wirklich gut...
Ganz ehrlich sogar besser als manch ein anderer Anime von Kaze ( u.a tv+Synchron )
Vin mir bekommt das Studio TappertsOrt ein Lob!
Die Mädels hören sich gut an, das war doch sonst immer das problem von Kaze, das die immer so alt klingen die Stimmen


Der erste Post hier im Forum, und natürlich lobt er zuuuufälligerweise direkt ein eher unpopuläres Synchronstudio.....
TV+Synchron bietet auch nicht immer das Gelbe vom Ei, mag sein, aber dort kann man zumindest davon ausgehen, dass die engagierten Sprecher tatsächlich Synchronsprecher sind und zu branchenüblichen Gagen arbeiten.

Wenn ich schon von einem Jan-Philip Jarke lese, der ausschließlich in den Produktionen seines eigenes Studios zu hören ist, sich einfach auf Schauspieler wie Ashton Kutscher oder Martin Freeman besetzt und auf Kontinuität scheißt, kommt mir einfach die Galle hoch. Wen wundert's, dass er hier die männliche Hauptrolle spricht?

Ich finde es ist eine absolute Schande, das Kazé einer derartigen Firma überhaupt beschäftigt, auch wenn es nur so ein Schund wie "Daimidaler" ist.
Jedenfalls spricht das Ergebnis meiner Meinung nach für sich, Abmischung ist grauenvoll bzw. so gut wie nicht vorhanden, und bis auf Lisa Braun klang das was ich gehört habe furchtbar.


ice_silver93



Beiträge: 46

27.05.2016 20:14
#7 RE: Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

Das muss man leider sagen, Lisa Braun klingt ordentlich, keine Frage.

Dennoch hat Kazé mit Daimidaler & The Rolling Girls zwei neue Studios "ausprobiert".
Da frage ich mich aber warum kam dabei keine gute Qualität raus?

Womöglich haben beide Serie sicher keinen Innovationspreis verdient oder sind pauschal gesagt "Premium-Serien", trotzdem gibt es doch Fans die sich über eine gute Bearbeitung der ganzen Sache freuen.
Wenn man schon Studios ausprobiert, dann doch solche mit gutem Ruf in der Branche, wo man weiß was man bekommt.
Halten sich die Beschwerden aber zurück wird bald immer so vorgegangen.

Jede Anime-Synchro von TV+Synchron (mal gut, mal O.K. ,mal schlecht) oder GlobaLog bzw. Tappertsort?

Das Muster ist klar.
Psycho Pass bei VSI (von Kazé wurde also investiert), gleiches bei Tokyo Ghoul.
Sie wissen doch das dort Qualität geboten wird (Regie- und Besetzungsabhängig) aber es gibt Autor, Cutter und alles was dazu gehört und bezahlt werden muss.

Dann wird plötzlich bei "Photo Kano" G&G engagiert, die in letzter Zeit gute Arbeiten geliefert haben (sogar bessere für KSM).
Mir ist die Aufteilung noch nicht ganz klar & eine Firma wie z.b. "Kölnsynchron" die für echt gute, grade Anime-bezogene Synchros stehen arbeitet immer noch nur für Anime House?

peppermint anime gibt auch in letzter Zeit alles bei "Oxygen" in Arbeit, was auch eine ordentliche Qualitätssteigerung ist.

Was momentan synchrontechnisch in Deutschland, grade bei Anime angeht, ist nichts halbes & nichts ganzes.
Es lohnt sich doch immer für ein gutes Endprodukt zu investieren.


Chat Noir


Beiträge: 5.846

31.05.2016 20:20
#8 RE: Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

Ach du Scheiße, die Stimmen von Rikantz und Henry haben den Vogel nun aber richtig abgeschossen. Die klingen wirklich gruselig.

Chat Noir


Beiträge: 5.846

07.06.2016 15:23
#9 RE: Daimidaler: Prince vs. Penguin Empire (J, 2014) Zitat · antworten

Kouichi Madanbashi: Jan-Philipp Jarke
Kyouko Sonan: Lisa Braun
Shouma Ameku: Enrico Alberts
Kiriko Kiyuna: Tabea Börner
Rikantz Seaberry: Nell Pietrzyk
Kazuo Matayoshi: Frank (Leo) Schröder
Moriko Tomoyose: Lisa Marie Becker
Soriko Majikina: Cornelia Waibel
Sewashiko Goya: Patricia Faltin
Chieko Kakazu: Katharina Finger
Pinguinkaiser: Ralf David
Jake: Alessandro Calabrese
Dennis: Heiko Akrap
Michael: Tarek Helmy
Nelson: Maurice Taube
Jim: Nic Romm

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor