Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 3.556 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
patricckko


Beiträge: 10

05.05.2016 21:19
Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Willkommen bei den Louds
The Loud House


Im Mittelpunkt der Serie steht der elfjährige Lincoln, der den Zuschauern Einblicke in den verrückten Alltag seiner Familie gibt. Er ist der einzige Junge zwischen seinen zehn(!) Schwestern Lori, Leni, Luna, Luan, Lynn, Lucy, Lana, Lola, Lisa und Lily. Dementsprechend kommt ihm jeder einzelne Tag wie ein Überlebenskampf vor. Jede von Lincolns Schwestern hat ihre ganz eigene Persönlichkeit. Zusammen mit Kumpel Clyde, der Lincoln in bester Side-Kick Manier immer zur Seite steht, ist er dem drohenden Unheil allerdings stets einen Schritt voraus. (Text: wunschliste.de)

Synchronfirma: Hamburger Synchron GmbH
Dialogbuch:
Dialogregie: Christine Pappert


Rolle Originalsprecher deutsche Sprecher

Lincoln Loud Grant Palmer Daniel Kirchberger
Lori Loud Catherine Taber Katharina von Keller
Leni Loud Liliana Mumy Daniela Reidies
Luna Loud Nika Futterman Angela Quast
Luan Loud Cristina Pucelli Julia Fölster
Lynn Loud Jessica DiCicco Daniela Reidies
Lucy Loud Jessica DiCicco Merete Brettschneider
Lola Loud Grey Griffin Chloë Lee Constantin
Lana Loud Grey Griffin Chloë Lee Constantin
Lisa Loud Lara Jill Miller Merete Brettschneider
Lily Loud Grey Griffin Arlette Stanschus
Lynn Loud, Sr. (Dad) Brian Stepanek Oliver Böttcher
Rita Loud (Mom) Jill Talley Stephanie Damare
Clyde Caleel Harris Lotta Doll
Ronnie Anne Santiago Breanna Yde Simona Pahl
Bobby Santiago Carlos Pena Jr. Johannes Semm


In Deutschland startete die Zeichentrickserie am 16. Mai 2016 auf Nickelodeon.

Flaise


Beiträge: 636

14.05.2018 09:09
#2 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Großartige Serie, die ich als Kind geliebt hätte. Schön oldschool und clever, zudem mit einer hervorragenden Synchro!

MF88


Beiträge: 946

22.09.2018 20:12
#3 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Erkennt jemand den Sprecher von Harold McBride?
Danke fürs Reinhören!

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
WBDL Harold McBride.mp3
LuK


Beiträge: 130

23.09.2018 00:39
#4 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Lucy ist Arlette Stanschus, Lisa ist Emily Seubert, Mom ist Stephanie Damare und Harold McBride klingt nach Tetje Mierendorf.

Begas


Beiträge: 2.581

23.09.2018 07:02
#5 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Nein, Mierendorf ist das nicht!

LuK


Beiträge: 130

05.10.2018 23:05
#6 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Vielleicht Till Huster?

Slartibartfast



Beiträge: 6.699

18.10.2019 16:01
#7 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Laut einer Email soll Merete Brettschneider sowohl Lisa als auch Lucy Loud gesprochen haben. Woher stammen denn die Angaben oben?
Wenn zwei Rollen wirklich die gleiche STimme haben, hätte das doch zumindest auffallen müssen?!?

UFKA8149



Beiträge: 9.545

20.10.2019 21:08
#8 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Lucy könnte wirklich MB sein, Lisa weiß ich nicht so recht.


Flaise


Beiträge: 636

29.10.2019 10:10
#9 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Die Mutter hat Stephanie Damare? Mein Gott, ihre Stimme hat sich wirklich verändert. Die hätte ich gar nicht erkannt!

Übrigens: Tolle Serie und Synchro. Richtig oldschool und jeder Sprecher leistet hervorragende Arbeit. Ich schaue sie echt gerne an! Auch der lockere Umgang mit scheinbaren Tabuthemen für Kinderserien ist wirklich erfrischend, so hat Clyde ganz selbstverständlich zwei Väter, ohne dass das irgendeine große Sache wäre. Sehr schön! Z.T. gibts ebenfalls für erwachsene Zuschauer einige wirklich tolle Gags, wenn z.B. ein Missverständnis dazu führt, dass Gespräche über Krawatten als Diskussion darüber, ob man die eigenen Kinder abschieben will oder nicht, ausarten, kann man fast nicht glauben, dass Sprüche wie "Ich weiß gar nicht, ob es von mir ist" tatsächlich gerade gebracht worden sind.

Ich hoffe wirklich, dass die Sendung noch einige Jahre läuft und die Stimmen nicht verändert werden. Der Stimmbruch von Daniel Kirchberger hätte problematisch werden können, doch er passt nach wie vor hervorragend. Es ist ebenfalls bemerkenswert, dass die Synchro trotz oder gerade wegen der Doppelbesetzungen so wunderbar funktioniert, besonders Merete Brettschneider ist unglaublich wandlungsfähig.

Amuro


Beiträge: 68

28.05.2021 11:37
#10 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #8
Lucy könnte wirklich MB sein, Lisa weiß ich nicht so recht.


Lucy hört sich für mich eindeutig nach einer gedrückten M.B. an.

Bei Lisa ist die Sache komplizierter.
In den ersten Folgen bzw. Abschnitten des Videos (0:00-2:18) höre ich deutlich eine chargierende M.B., danach
ändert sich die Chargierung deutlich, wobei ich meine auch hier immer wieder M.B. rauszuhören.
Eine Umbesetzung halte ich für wenig wahrscheinlich, da Lucy ja weiterhin von M.B. gesprochen wird.

LuK


Beiträge: 130

31.05.2021 20:57
#11 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Was meine Angaben angeht, die ich Ende 2019 gemacht habe, wollte ich noch hinzufügen dass ich diese damals der Synchronkartei entnommen hatte. Arlette Stanschus und Emily Seubert waren da soweit ich mich erinnern kann mal auf Lucy und Lisa eingetragen. Mittlerweile glaub ich auch dass zumindest Lucy M. B. ist, bei Lisa bin ich mir auch ziemlich sicher. Besonders wenn sie in nem normalen Tonfall redet klingt sie wie Lola aus "Angelo" mit ner Zahnspange.

Looney fan


Beiträge: 888

01.06.2021 01:05
#12 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Also ich bin mir relativ sicher das beide von M.B. gesprochen werden

UFKA8149



Beiträge: 9.545

09.08.2021 10:40
#13 RE: Willkommen bei den Louds (USA, 2016– ) Zitat · antworten

Der Film hat auf Netflix schon einen dt. Teaser/Trailer. Kirchberger ist zu hören und ein neues dt. Intro.
Aber am Ende hat man wohl das Baby nicht synchronisiert, weil sie "Loud Castle" statt "Loud-Schloss" ruft.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz