Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.387 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Begas


Beiträge: 1.209

01.08.2017 05:44
#31 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Ist die nicht schon viel zu alt, um eine YouTuberin zu sein? :-P


Arthur: "WO VERSTECKST DU DIE TOPFLAPPEN?"
Carrie: "DIE 'VERSTECKE' ICH AN EINEM HAKEN ÜBER DEM OFEN."
Arhtur: "ICH SEH' HIER NUR SCHWEINEPUPPEN!"
Carrie: "DAS SIND TOPFLAPPEN!"
Arthur: "DIE SIND BEIDE FÜR LINKS!"
(Eckart Dux und Christine Pappert in KING OF QUEENS)

WB2017



Beiträge: 2.458

02.08.2017 18:21
#32 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Flaise


Beiträge: 400

27.08.2017 10:59
#33 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Tim Oliver Schultz finde ich gar nicht so übel. Der war auch schon in "Die Schlümpfe 3" ein Lichtblick.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 347

07.09.2017 13:10
#34 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Stimmt es, dass die Kacke später im Film einen Gag hat, wo sie sich Picard-mäßig auf den Sitz des Captains setzt?
Falls ja, hätten da für mich auf jeden Fall Ernst Meincke oder auch Christian Schult ran gemusst.
Und wenn nicht, dann hat man den Witz der Figur, meiner Meinung nach, mit Dietmar Wunder trotzdem ziemlich verfehlt.
Ich vetstehe ihn eher so, dass es witzig sein soll, dass ein Kackhaufen eine altehrwürdige Stimme hat und nicht nur, dass er Brite ist (mein Name ist Bond).
Jürgen Thorman wäre hier zum Beispiel denkbar gewesen.

PeeWee


Beiträge: 1.565

07.09.2017 18:51
#35 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Seien wir doch bitte froh, dass dieser Kelch am wunderbaren Jürgen Thormann vorbeigegangen ist.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 347

07.09.2017 21:24
#36 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Och, eine gute Synchro ist mir auch bei Scheiß-Projekten wichtig.
Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass viele Sprecher eher abends belustigt ihrer Frau erzählen würden, dass sie heute einen Kackhaufen sprechen durften.
Patrick Stewart hatte ja auch Bock drauf.

PeeWee


Beiträge: 1.565

07.09.2017 21:30
#37 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Der dürfte aber auch ein vielfaches von dem bekommen haben, was man Thormann angeboten hätte - und dann ist das für so einen Scheiß auch ein angemessenes Schmerzensgeld.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 347

07.09.2017 21:42
#38 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Ich glaube Stewart hatte wirklich Bock drauf.
Der macht auch alles, was ihm angeboten wird "Robot Chicken", "Family Guy", "American Dad"... und wenn man sich seine Internetaktivitäten ansieht, wird klar, dass er ein sehr entspannter Typ ist.
Finde ich auch gesund, wenn Leute (besonders seines Alters und seines Rufes) das Leben und sich selbst nicht so ernst nehmen und kein Problem damit haben, einen Scheißhaufen zu sprechen.
Außerdem hat man bei trashigen Projekten oft mehr Spaß als bei ernsten.

PeeWee


Beiträge: 1.565

07.09.2017 21:54
#39 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Das Problem ist nicht der Scheißhaufen sondern der scheiß Film.

Nyan-Kun


Beiträge: 1.349

08.09.2017 00:37
#40 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Nicht zu vergessen, dass dies auf Dauer die eigene Reputation und Marktwert kaputt macht, wenn man immer an jedem billigen Flop-/Trashprojekten mitmacht.
Nicht, dass dies bei Patrick Stewart genauso sein muss.

PeeWee


Beiträge: 1.565

08.09.2017 08:45
#41 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Ich les hier immer Trash. Aber es gibt einen Unterschied zwischen Mist und Trash. Trash kann nämlich durchaus seinen Charme haben und unterhaltsam sein, Mist eher nicht. Und das hier ist letzteres.

MorusLP



Beiträge: 26

08.09.2017 19:36
#42 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Interessant: Erik "Gronkh" Range, über den hier im Forum immer nur allzu gern gewettert hat, lehnte die Rolle ab, die im Original Sir Patrick Stewart gesprochen hat. Er meinte, dass die Gage zwar alles andere als schlecht gewesen wäre, aber er hat es sich nicht zugetraut - zu Recht, da wird mir jeder zustimmen. Egal, wie ihr nun zu ihm steht: Das kann man ihm zu Gute halten... hoffe ich.

dlh


Beiträge: 10.933

08.09.2017 21:06
#43 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Oder er wollte einfach keinen Kothaufen sprechen.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

8149



Beiträge: 3.240

09.09.2017 01:37
#44 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

In einem Film über blöde Emojis gesprochen zu haben, liest sich schlecht in der Vita eines Social Influencer.

Nyan-Kun


Beiträge: 1.349

09.09.2017 01:50
#45 RE: The Emoji Movie (USA 2017) Zitat · antworten

Das man bei dem Kothaufen allen ernstes auf Gronkh gekommen sein soll ist mir ein echtes Rätsel. Verglichen dazu war der Joker in Lego Batman ein 1a Rollencast. Gronkh hat gut getan in dem Fall abzulehnen, wobei ich ihm mal gerne eine Synchronrolle gönnen würde auf die er wirklich passt. Denn bisher konnte er sein eigentliches Stimmpotenzial nie so richtig ausspielen, was neben seiner eher geringen Synchronerfahrung auch am schlechten (Stunt-)Casting liegt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor