Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 194 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
dlh


Beiträge: 9.530

02.03.2017 21:31
Tanz der toten Seelen (1962) Zitat · antworten

Tanz der toten Seelen (Carnival of Souls)
USA 1962 [DF: 1992]

Darsteller(in) 		- Rolle 			- Synchronsprecher(in)
Candace Hilligoss - Mary Henry - Simone Petschke
Frances Feist - Mrs. Thomas, Hauswirtin - Inge Schulz
Sidney Berger - John Linden - Hans-Georg Panczak
Art Ellison - Pfarrer - Ulrich Bernsdorff
Stan Levitt - Dr. Samuels - Berno von Cramm
Tom McGinnis - Vorgesetzter - Thomas Rau
Forbes Caldwell - Zimmermann - ?
Dan Palmquist - Tankwart - Peter Thom
Bill de Jarnette - Mechaniker - Ulf-Jürgen Wagner
Steve Boozer - Chip - Andreas Neumann
Pamela Ballard - Verkäuferin - Maria Böhme
Larry Sneegas - Rennfahrer - Gerhard Acktun
Herk Harvey - Der Mann in schwarz - Ohne Dialog
? - Mann im Park - Werner Abrolat
? - Polizist (am Ende) - Peter Musäus
? - Lautsprecherdurchsage - Manfred Schmidt (Stimme)

Deutsche Bearbeitung: ?, München (im Auftrag des ZDF)
Dialogregie: Werner Uschkurat
Dialogbuch: Werner Uschkurat
Redaktion: Manfred Etten

Die dt. Umsetzung des Gruselklassikers ist leider unterdurchschnittlich ausgefallen. Technisch sehr schlampig bearbeitet (viel zu aufdringliche IT-Spur, oftmals mangelhafte Lippensynchronität) und ausgerechnet in der Hauptrolle kolossal fehlbesetzt. Zwar soll Mary auch im Original durch ihre kühle und abweisende Art etwas merkwürdig erscheinen, im Deutschen wirkt sie durch die eigentümliche Sprechweise von Fr. Petschke allerdings einfach nur überkandidelt und weltfremd. Sie fällt komplett raus und wirkt beinahe wie aus einer Teleshopping-Sendung entsprungen.

Info am Rande: Übrigens hat das ZDF damals die knapp 80-minütige Langfassung (die teilweise auch als "Director's Cut" bezeichnet wird) synchronisieren lassen.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Zimmermann.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 24.058

02.03.2017 21:57
#2 RE: Tanz der toten Seelen (1962) Zitat · antworten

Bemerkenswert gut danebengehauen ;-)

Chip.mp3 -> Andreas Neumann
Lautsprecher.mp3 -> Manfred Schmidt
Verkäuferin.mp3 -> Maria Böhme
Rennfahrer.mp3 -> Gerhard Acktun


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

dlh


Beiträge: 9.530

02.03.2017 22:01
#3 RE: Tanz der toten Seelen (1962) Zitat · antworten

Immer wieder eine meiner leichtesten Übungen.
Dank Dir für die Ergänzungen.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Koboldsky


Beiträge: 840

02.03.2017 22:02
#4 RE: Tanz der toten Seelen (1962) Zitat · antworten

1992 klang Andreas Neumann noch überhaupt nicht nach GGH.

Slartibartfast



Beiträge: 5.388

03.03.2017 12:41
#5 RE: Tanz der toten Seelen (1962) Zitat · antworten

Doch, aber nur als Nachrichtensprecher:-)


Gruß
Martin
___________________________________
"Schwitze, Gräflein, schwitze schnell. Schwitzen macht die Äuglein hell..." (G.G. Hoffmann in Feuerball)
Visit http://www.synchronkartei.de

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.988

03.03.2017 12:51
#6 RE: Tanz der toten Seelen (1962) Zitat · antworten

Wenn kein Studio genannt wurde, obwohl das ZDF damals viel beim Fernsehstudio München-Unterföhring hat arbeiten lassen und der deutsche Bearbeiter genannt ist, würde ich wieder mal die Beta Technik vermuten.

Gruß
Stefan

Lammers


Beiträge: 3.438

03.03.2017 15:46
#7 RE: Tanz der toten Seelen (1962) Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #1
Die dt. Umsetzung des Gruselklassikers ist leider unterdurchschnittlich ausgefallen. Technisch sehr schlampig bearbeitet (viel zu aufdringliche IT-Spur, oftmals mangelhafte Lippensynchronität) und ausgerechnet in der Hauptrolle kolossal fehlbesetzt.


Wenigstens haben sie die Originalmusik nachgespielt, wenn auch äußerst billig. Teilweise ist die Originalmusik erhalten geblieben, größtenteils ist sie aber, wie schon gesagt, billig auf einem Keyboard nachgespielt worden (Original: Kinoorgel, Synchro: Irgendein piepsiger Orgelsound von einem Keyboard, möglicherweise CASIO).

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor