Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 436 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Phil


Beiträge: 579

20.02.2017 13:27
Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

OKLAHOMA JOHN
Der Sheriff von Rio Rojo
Italowestern
Produktionsland: BR Deutschland/Spanien/Italien
Produktionsjahr: 1964-66
Produktionsfirma: International Germania/Balcazar/Associate
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 6.5.1966
Darsteller:


Rick Horn - John - Rainer Brandt
Sabine Bethmann - Georgina White - ?
Karl Otto Alberty - Hondo - Arnold Marquis
Joseph Calvo - Rod Edwards - Curt Ackermann
Tom Felleghy - Watson - Friedrich Schoenfelder
Jesús Puche - Cruck - Klaus-Werner Krause
Georg Herzig - Jim Edwards - Wolfgang Draeger


Regie: Robert M. White, Jaime Jesus Balcazar
Drehbuch: Helmut Harun, Giuseppe Maggi
Kamera: Joseph La Torre
Musik: Francesco De Masi


Das sind alle, die ich erkannt habe bzw. die mir in Erinnerung geblieben sind. Letztens im tollen Kölner Programmkino "Filmclub 813" gesehen, der in regelmäßigen Abständen Italowestern-Abende veranstaltet. Diesmal ging es um "Kuriositäten aus der Frühzeit des Genres". Der Film passte zur Thematik, genauso wie "Stirb aufrecht, Gringo!", der davor lief. Jener hatte eine Münchner-Synchro, ich habe aber nur Wolfgang Hess in einer Nebenrolle erkannt. Regie dabei führte Rudolf Lubowski (verwandt mit den anderen Münchner Lubowskis?).


"Deine Vorliebe für das Kraut der Halblinge hat anscheinend deine Sinne vernebelt." Otto Mellies für Christopher Lee als Saruman

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.645

20.02.2017 14:32
#2 RE: Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

Calvo hatte, laut Synchrondatenbank, Curt Ackermann. Verleih soll "Hermes" gewesen sein. Gibt es so einen Verleih wirklich? Ansonsten dürfte sich das eher auf die Synchronfirma beziehen. "Auf Sprüche wird zum Glück verzichtet" schrieb Grinder bei dirty pictures. Das klingt dann wirklich nach einer Hermes-Bearbeitung, wo Brandt auch einige Hauptrollen sprach.

Rudolf Lubowski könnte tatsächlich der Vater von Manou und Scarlet sein. In irgendeinem Thread hatte wir das Thema schon mal.

Phil


Beiträge: 579

20.02.2017 14:40
#3 RE: Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

Also verkalauert war das Ganze nicht, das stimmt.


"Deine Vorliebe für das Kraut der Halblinge hat anscheinend deine Sinne vernebelt." Otto Mellies für Christopher Lee als Saruman

lupoprezzo


Beiträge: 1.996

21.02.2017 01:38
#4 RE: Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #2
Calvo hatte, laut Synchrondatenbank, Curt Ackermann. Verleih soll "Hermes" gewesen sein. Gibt es so einen Verleih wirklich?


Gab es tatsächlich, z.B. auch hier: Die Augen des Satans (1957)

Ob Ingo Hermes damit was zu tun hatte, hab ich mich auch schon gefragt. Die Verleihfirma war mehr in den 50ern aktiv, "Hermes Synchron" gab's ja dann erst so ab Mitte der 60er.

Auffällig hier der Drehbuchcredit von Helmut Harun, der dann wohl das Dialogbuch geschrieben hat (wie übrigens auch bei dem verlinkten Film).


Gruß
Horst

Grinder


Beiträge: 3

27.02.2017 15:12
#5 RE: Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

Hallo Zusammen,
nach langem mitlesen hat mich dieser Beitrag endlich zum anmelden motiviert :-)
Klasse Forum und super Arbeit, die hier geleistet wird. Ich hoffe, dass ich das ein oder andere dazu beitragen kann.

@Phil:Klasse, dass du so viele Sprecher erkennen konntest. Es war meine 35mm Kopie, die an dem Abend gezeigt worden ist. Ich habe auch die kurze Einleitung zu dem Film im Kino gehalten.
Die Rechte liegen übrigens bei Filmjuwelen, angeblich soll da dieses Jahr auch was kommen. Ich weiß aber nicht, ob die überhaupt eine deutsche Tonspur vorliegen haben.
Der Film, bzw. die schöne Synchro hätten es in jedem Fall verdient.

Bei dem anderen Film des Abends "Stirb aufrecht Gringo" habe ich auch nur Wolfgang Hess erkennen können. Ich meine, er hätte sogar 2-3 Rollen gesprochen. Na ja, zumindest kann man durch de RTL Ausstrahlung nochmal nachhorchen ;-)

Wenn alles gut geht, werden wir ab und an neben "gängigen" Italowestern auch weiterhin mal einen vermeintlich verschollenen Titel in der Filmreihe zeigen. Wir freuen uns natürlich über jegliche positive Resonanz :-)

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.645

28.02.2017 00:17
#6 RE: Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

Willkommen im Forum, Grinder. Neben percyparker noch einer aus dem Dirty Pictures-Forum. Cool!

Grinder


Beiträge: 3

01.03.2017 08:49
#7 RE: Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #6
Willkommen im Forum, Grinder. Neben percyparker noch einer aus dem Dirty Pictures-Forum. Cool!


Danke

Werde mich mal durch die threads wühlen, habe sicherlich noch ein paar rare Westernsynchros, die man vorstellen könnte.

Phil


Beiträge: 579

02.03.2017 13:19
#8 RE: Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

Hey Grinder! Werde auf jeden Fall beim nächsten Mal auch wieder dabei sein, wenn die beiden Djangos gezeigt werden (wenn ich das noch richtig im Kopf habe). Freue mich schon!


"Deine Vorliebe für das Kraut der Halblinge hat anscheinend deine Sinne vernebelt." Otto Mellies für Christopher Lee als Saruman

Grinder


Beiträge: 3

03.03.2017 08:12
#9 RE: Oklahoma John – Der Sheriff von Rio Rojo (D/SPA/IT 1964/66) Zitat · antworten

Zitat von Phil im Beitrag #8
Hey Grinder! Werde auf jeden Fall beim nächsten Mal auch wieder dabei sein, wenn die beiden Djangos gezeigt werden (wenn ich das noch richtig im Kopf habe). Freue mich schon!

Super, das freut mich. So lange wir die Zuschauer ins Kino "locken können", geht die Reihe weiter. Haben noch einiges im Archiv.
Genau, es laufen zwei Djangos (Django spricht das Nachtgebet und Django nur der Colt war sein Freund). Beide sehr schön erhalten, Technicolor und auch hervorragend synchronisiert :-)

Bezüglich "Oklahoma John" habe ich noch mal wegen einer digitalen VÖ nachgehorcht, aber bisher leider keine Antwort erhalten :-(

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor