Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 362 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Frank Brenner



Beiträge: 7.801

12.03.2017 16:21
Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Hallo,

dieser sehenswerte Dreiteiler mit einer seltenen Hauptrolle für Charakterdarsteller und Synchronsprecher Reinhard Kolldehoff ist nun als DVD bei Pidax erschienen. Der mit überwiegend südafrikanischen Schauspielern on Location gedrehte Film ist durchweg nachsynchronisiert, die beiden deutschen Stars sprechen sich selbst, bei Alwy Becker kann ich es nicht sagen, da ich ihre Stimme nicht kenne. Danke fürs Reinhören und Ergänzen!

Diamanten sind gefährlich


Reinhard Kolldehoff Capt. J.H. DuPlessis (er selbst)
Alwy Becker Jinxy White (sie selbst)
Peer Schmidt Terence Notting (er selbst)
Tony Stahl Mike (er selbst?!)
Gerhard Steinberg George (Gernot Duda)
Brian O'Shaughnessy Clem (Niels Clausnitzer) (1+2)
Patrick Mynhardt Tiger (Wolfgang Hess)
Jimmy Mentis Jack
George Korelin Bob Q. (Wolf Rahtjen)
J.H. DuPlessis er selbst (Wolf Ackva) (1)
Bruce Anderson Sir Patrick Silton (Walter Holten)
Don Barrigo Tony Sopholous (Bruno W. Pantel)
John Dercksen Rudi (Eberhard Mondry)
N.N. Bean (Thomas Reiner)
Ronald Brantford De Villiers (Kurt Eugen Ludwig) (1)
N.N. Diamantenschmuggler (Klaus Kindler) (1)
Abdul Hamid Noorbhay Bagutschi (Herbert Weicker) (2)
N.N. Sergeant Bless (Klaus Kindler) (2)
N.N. Telefonvermittler (Wolf Ackva) (2)
N.N. Erzähler (Wolf Ackva) (2+3)
N.N. Salalle (Wolf Ackva) (3)
N.N. Leiter im Safaricamp (Herbert Weicker) (3)


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Alwy Becker.mp3
Brian OShaughnessy.mp3
Bruce Anderson mit Thomas Reiner (Bean).mp3
George Korelin.mp3
J.H. DuPlessis.mp3
Jimmy Mentis.mp3
John Dercksen.mp3
Margaret DuPlessis (Rolle).mp3
Ronald Brantford.mp3
Tony Stahl.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.693

12.03.2017 17:45
#2 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Ackva spricht ungewohnt "schneidig" als Erzähler, aber er ist es; und Clausnitzer stimmt auch.
George Korelin = Wolf Rathjen
John Derckson = Eberhard Mondry
Ronald Brantford = Kurt Eugen Ludwig
Tony Stahl = Gunnar Möller

Gruß
Stefan


Frank Brenner



Beiträge: 7.801

12.03.2017 19:17
#3 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Danke Stefan! Ackva als Erzähler hatte mich wohl aus demselben Grund stutzig gemacht, in seinen beiden anderen Rollen im Dreiteiler war er viel besser zu erkennen. Tony Stahl ist also Gunnar Möller... ich hatte da komischerweise eher einen Österreicher wie Walter Kohut vermutet, war mir aber relativ sicher, dass ich die Stimme eher aus dem Schauspiel- als dem Synchronbereich her kenne...


Gruß,

Frank

Jeannot



Beiträge: 2.110

13.03.2017 08:11
#4 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Gunnar Möller stimmt nicht.
Bruce Anderson - Walter Holten


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Frank Brenner



Beiträge: 7.801

13.03.2017 08:22
#5 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Danke Jeannot...Der echte J.H. DuPlessis geht ein wenig in Richtung Benno Hoffmann, an anderen Stellen erinnert er mich auch an Wolf Ackva...


Gruß,

Frank

lupoprezzo


Beiträge: 2.199

13.03.2017 14:04
#6 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #5
Danke Jeannot...Der echte J.H. DuPlessis geht ein wenig in Richtung Benno Hoffmann, an anderen Stellen erinnert er mich auch an Wolf Ackva...


Du meinst das "Voice over" im Sample "J.H. DuPlessis"? Das ist schon auch Wolf Ackva!

Alwy Becker könnte auch sie selbst sein.


Gruß
Horst

kinofilmfan


Beiträge: 2.232

13.03.2017 16:13
#7 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Zitat
ich hatte da komischerweise eher einen Österreicher wie Walter Kohut vermutet




...das glaub ich eher nicht...keine Ahnung, wer das ist.


https://dievergessenenfilme.wordpress.com/

Frank Brenner



Beiträge: 7.801

13.03.2017 18:37
#8 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Prima, danke Euch...dann fehlen ja nur noch zwei der größeren Rollen, darunter eben ausgerechnet der ominöse Gegenspieler Mike, der eine so charakteristische Stimme hat... Erstaunlich, dass den keiner kennt...


Gruß,

Frank

lupoprezzo


Beiträge: 2.199

13.03.2017 22:49
#9 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Bei Alwy Becker hab ich jetzt mal verglichen und würde sagen sie ist es. Und nachdem mir die Stimme von Tony Stahl so gar nichts sagt, würde ich fast vermuten, dass er sich auch selbst spricht.


Gruß
Horst

Frank Brenner



Beiträge: 7.801

15.03.2017 10:41
#10 RE: Diamanten sind gefährlich (1965; Dreiteiler) Zitat · antworten

Danke, auf die Idee mit Stahl bin ich gar nicht gekommen! Siehe da, ein Allgäuer, das könnte also durchaus auch hinkommen!


Gruß,

Frank

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor