Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 630 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.469

15.04.2017 01:47
Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

DAS GEWAND
The Robe, USA 1953
Regie: Henry Koster

Deutsche Erstaufführung: 04.12.1953 (Verleih: Centfox)
Deutsche Bearbeitung: Ultra Film Synchron, Berlin
Synchronregie: Josef Wolf
Dialogbuch: ???

Marcellus Gallio     -  RICHARD BURTON        -  Sebastian Fischer
Diana - JEAN SIMMONS - Marianne Prenzel
Demetrius - VICTOR MATURE - Curt Ackermann
Petrus - MICHAEL RENNIE - E. Wilhelm Borchert
Caligula - JAY ROBINSON - Martin Held
Justus - DEAN JAGGER - Walter Werner
Senator Gallio - TORIN THATCHER - Eduard Wandrey
Miriam - BETTA ST. JOHN - Eleonore Noelle
Centurio Paulus - JEFF MORROW - Wolf Martini
Kaiser Tiberius - ERNEST THESINGER - Walther Suessenguth
Pontius Pilatus - RICHARD BOONE - Fritz Tillmann
Junia - DAWN ADDAMS - Sigrid Lagemann
Abidor - LEON ASKIN - Alfred Balthoff
Lucia - PAMELA ROBINSON - Inge Landgut
Cornelia - SALLY CORNER - Ursula Krieg
Judas - MICHAEL ANSARA - Peter Elsholtz
Dodinius - FRANCIS PIERLOT - Clemens Hasse
Quintus - FRANK PULASKI - Hans Wiegner

und Erich Fiedler (Tiberius' Leibarzt), Herbert Stass (Sklavenhändler),
Hans Emons (Sklavenhändler / Soldat)


Hab ich mir heute nach vielen Jahren mal wieder angesehen. Dachte eigentlich, dass ich noch ein paar mehr kleinere Rollen ergänzen kann, aber allzuviel sind es nicht geworden. Bei Tillmann und Lagemann bin ich nicht 100% sicher. Ergänzungen werden gerne genommen...


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.757

15.04.2017 01:54
#2 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Fritz Tillmann hab ich nicht gehört.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 24.722

15.04.2017 01:57
#3 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Ach ... ich wusste, da war doch was ... ich hab'n Gedächtnis wie'n Sieb manchmal ...


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.757

15.04.2017 01:59
#4 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Dabei hat dich doch gestern noch jemand dran erinnert.


Jeannot



Beiträge: 2.047

15.04.2017 09:33
#5 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Habe den lange nicht mehr gesehen. Aus meinen Aufzeichnungen kann ich ergänzen:
Quintus - Frank Pulaski - Hans Wiegner
Judas- Michael Ansara - Peter Elsholtz
Dodinius - Francis Pierlot - Clemens Hasse
Sklavenhändler - Hans Emons
Soldat - Emons
am Hof von Tiberius - H.-W. Martens
Tillmann für Boone steht auch bei mir, und das sample von Dawn Addams klingt jedenfalls sehr nach Lagemann.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Jens


Beiträge: 1.560

15.04.2017 09:50
#6 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Fritz Tillmann für Richard Boone stimmt.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.757

15.04.2017 11:06
#7 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Hm, seit ihr euch mit Fritz Tillmann sicher? Hat sich seine Stimme in wenigen Jahren so sehr verändert? Für mich ist er hier kaum erahnbar.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Richard Boone.mp3
Pip


Beiträge: 95

15.04.2017 14:04
#8 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Ja, das ist definitiv Tillmann.
Er klingt auch genau wie in den (Radio-)Hörspielen aus dieser Zeit

Gruß ;-)

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.469

15.04.2017 14:30
#9 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Danke an Rolf and alle anderen für den Input! Wünsche allseits schöne Ostertage!

@Rolf
Wen meinst Du denn mit H.-W. Martens? Hans A. Martens oder vielleicht H. W. Hamacher?

Zitat von Silenzio im Beitrag #7
Hat sich seine Stimme in wenigen Jahren so sehr verändert? Für mich ist er hier kaum erahnbar.


Ja, kann man wohl schon so sagen. So wie man ihn üblicherweise im Ohr hat, klang er ja relativ alt, aber das kam erst so ab Ende der 1950er. Vorher klang er schon deutlich anders, jünger und etwas weniger rau. Die Veränderung scheint da auch tatsächlich eher plötzlich gewesen zu sein.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.218

15.04.2017 15:43
#10 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

War weniger eine stimmliche Veränderung bei Tillmann als seine Art zu sprechen. Er drückte Anfang der 50er seine Stimme stark nach oben, sprach oft betont sanft - hört man auch noch in der 58er Verfilmung von "Der Mann, der seinen Namen änderte". Zur gleichen Zeit aber wechselte er im Synchron eher ins Schurkenfach ("Sindbads siebente Reise") und sprach härter, mehr in seiner natürlichen Stimmlage.

Gruß
Stefan


Jeannot



Beiträge: 2.047

15.04.2017 16:33
#11 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Zitat von Stephen im Beitrag #9
Wen meinst Du denn mit H.-W. Martens? Hans A. Martens oder vielleicht H. W. Hamacher?


Hans A. war gemeint, nicht "W".


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

berti


Beiträge: 13.747

15.04.2017 18:25
#12 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #10
War weniger eine stimmliche Veränderung bei Tillmann als seine Art zu sprechen. Er drückte Anfang der 50er seine Stimme stark nach oben, sprach oft betont sanft - hört man auch noch in der 58er Verfilmung von "Der Mann, der seinen Namen änderte". Zur gleichen Zeit aber wechselte er im Synchron eher ins Schurkenfach ("Sindbads siebente Reise") und sprach härter, mehr in seiner natürlichen Stimmlage.

Wäre sein Einsatz für Peter Ustinov in "Spartacus" von 1960 nicht ein noch späteres Beispiel für einen eher "sanft" klingenden Tillmann?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.218

15.04.2017 18:41
#13 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Ja, der geht auch noch in diese Richtung.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 13.747

15.04.2017 22:32
#14 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Danke!

filmfuzzy


Beiträge: 60

21.04.2017 01:16
#15 RE: Das Gewand (1953/DF 1953) Zitat · antworten

Ist auch jemanden aufgefallen das Film erstmalig wieder ungekürzt in deutschen Fernsehen lief ?
Die DVD enthält immernoch 20min. englische Szenen.
Der Ton wurde von Magic Picture Berlin vor 3 Jahren für die 20th Century wieder vollständig restauriert.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor