Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 173 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.578

05.05.2017 15:11
Großvater-Trilogie (CSSR 1979-81) Zitat · antworten

UNTER DEM DACHSFELSEN (Pod jezevci skalou)

DDR-Kino: 29.6. 1979
DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog: Hannes Schmidt
Regie: Dagmar Nawroth

ARD: 27.10. 1979
Studio Hamburg Synchron
Dialog und Regie: ?


Vasek Tomás Holy Jan Wanschura ?
Straka Gustáv Valach Jochen Thomas Edgar Ott
Jarmila Jana Brejchova Friederike Aust Renate Pichler
Hromotluk Josef Vinklár Edwin Marian Edgar Hoppe
Förster Zdenek Buchvaldek Werner Ehrlicher Werner Schumacher
Antos Jan Pohan Eberhard Schäfer Lothar Grützner
Jouza Vladimir Milka Hans-Joachim Leschnitz ?

Bemerkenswert, dass hier von Winnetou und Old Shatterhand gesprochen wurde. Tschechien war schon immer ein May-begeistertes Land, aber in der DDR war er zu der Zeit offiziell noch verpönt!


AUF DER SPUR DES WILDERERS (Na pytlacke stezce)

DDR-Kino: 6.3. 1981
DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog: Eberhard Richter
Regie: Michael Englberger

Leider kam es hier durch den anderen Regisseur zu einem Kontinuitätsbruch beim Großvater. Goldstein & Kuhnert hatten hörbar Spaß an ihren Rollen – nur sind sie für mein Gefühl verkehrt herum besetzt.

AUF DEM WILDERERPFAD

ARD: 15.7. 1984
Studio Hamburg Synchron?

Vasek Tomás Holy Roger Kalaene
Straka Gustáv Valach Erhard Köster
Jarmila Jana Brejchova Friederike Aust
Cahoun Václav Sloup Klaus Bergatt
Pernikar Josef Kemr Siegfried Seibt
Ungeler Karel Augusta Rainer Büttner
Vorarbeiter Frantisek Hanus? Heinz Behrens
Antos Jan Pohan Klaus Mertens
Camper Jenik Pavel Zednicek Reinhard Kuhnert
Camper Karel Hermánek Kurt Goldstein
Busfahrer Václav Kankovský? Lothar Schellhorn
Sägewerkfahrer Jaroslav Mares Horst Manz
Teddy im TV ? Rainer Büttner



HINTER DEM DORNENSTRAUCH (Za trnkovym kerem)

DDR-Kino: 11.6. 1982
DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog: Friedel Hohnwald
Regie: Dagmar Nawroth

Bemerkenswert ist, dass Nawroth mehreren Rollen Kontinuität zum Vorgänger hielt. Nur zu „ihrem“ Jochen Thomas kehrte sie zurück – was ich sehr begrüße. Ich höre Köster sehr gern, aber Thomas passte einfach besser, war weniger „verbraucht“ und ist überhaupt außerdem Erstkontakt zu dieser Figur. Seibt war zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben, weshalb Kemr neu besetzt werden musste mit Martens - typisch Nawroth, aber einer ihrer seltenen Fehlgriffe, wie in "Verschenktes Glück" will er nicht recht überzeugen. Heckes Stimme habe ich nicht richtig drauf, aber er wäre auch eine urtypische Nawroth-Besetzung zu dieser Zeit.

MEINE FERIEN MIT GROSSVATER

ARD: 29.3. 1987
Studio Hamburg Synchron?

Vasek Tomás Holy Hendrik Hasch
Straka Gustáv Valach Jochen Thomas
Jarmila Jana Brejchova Friederike Aust
Vater Ladislav Frej Klaus Nietz
Pernikar Josef Kemr Hans-Joachim Martens
Cahoun Václav Sloup Klaus Bergatt
Vorarbeiter Frantisek Hanus Helmut Hellmann
Antos Jan Pohan Klaus Mertens
Antosova Blanka Krisová ?
Pilous Adolf Filip Gerhard Wien
Direktor Jiri Pleskot Gerd-Michael Henneberg
Polesna Eva Jirousková ?
Simek Vitezslav Jandák Rainer Büttner
Kalafa Zdenek Jarolimek Klaus Hecke?


Das Lexikon des internationalen Films ist der Meinung, die Filme seien „anspruchslos unterhaltsam“. Welchen Anspruch hätten Sie denn gern? Einfache Geschichten aus dem Leben werden auf einfache Weise erzählt – wo findet man das heute noch?
Warum alle drei Filme von der ARD neu synchronisiert wurden, obwohl doch ab Anfang der 80er Filme aus der CSSR für gewöhnlich in ihren DEFA-Fassungen ausgestrahlt wurden, weiß ich nicht. Aus Sturheit? Kontinuität zum ersten Film halte ich angesichts der langen Zeit für weniger wahrscheinlich – vielleicht kann jemand mit Infos zu den Westfassungen aushelfen. Diese wurden ja noch lange ausschließlich im TV gezeigt.

Gruß
Stefan


Arne


Beiträge: 558

08.05.2017 11:30
#2 RE: Großvater-Trilogie (CSSR 1979-81) Zitat · antworten

Hallo Stefan,

von 2 der drei Filme sind ein paar Besetzungen in

meiner geschichtlichen Synchrondatenbank .

Bearbeitet wurden die Filme bei Studio Hamburg.


Gruß,

Arne

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.578

08.05.2017 22:01
#3 RE: Großvater-Trilogie (CSSR 1979-81) Zitat · antworten

Oh, hatte ich nicht erwartet. Vor allem ist eine hamburger Bearbeitung ganz untypisch für tschechische Filme.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor