Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.302 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2
Chat Noir


Beiträge: 5.974

27.05.2017 21:45
Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Overlord
オーバーロード Overlord



Figur                    (japanischer Sprecher)     deutscher Sprecher
Momonga (Satoshi Hino) Sascha Rotermund Simon Derksen, P. Sura
Albedo (Yumi Hara) Dascha Lehmann Berenice Weichert
Narberal Gamma (Manami Numakura) Melanie Isakowitz
Shalltear Bloodfallen (Sumire Uesaka) Ilona Brokowski
Demiurge (Masayuki Katou) Gerrit Hamann Matthias Deutelmoser, S. Merting
Aura Bella Fiora (Emiri Katou) Rubina Kuraoka Josephine Schmidt, J. Meynen
Mare Bello Fiore (Yumi Uchiyama) Kathrin Neusser
Sebas Tian (Shigeru Chiba) Sven Brieger Stefan Bergel
Cocytus (Kenta Miyake) Dirk Bublies
Peter Moke (Kazuyuki Okitsu) Henning Nöhren
Lukeluther Volve (Natsuki Hanae) Till Völger
Ninya (Mutsumi Tamura) Victoria Frenz
Dain Woodwonder (Ryouta Takeuchi) Marco Kröger
Clementine (Aoi Yuuki) Maria Hönig Michelle Winter, S. Alles
Nphelia Balear (Ayumu Murase) Carsten Otto Sebastian Fitzner
Khajit Dale Badantel (Minoru Inaba) Axel Lutter

---

Bevor morgen vom Verleih ein deutschsprachiger Trailer veröffentlicht wird, hier noch meine bescheidenen Wünsche und Vorstellungen einer Berliner Synchro.
Tatsächlich ging die Serie aber wohl nach Köln, denn mit Tom Raczko (als Nphelia) ist schon ein Sprecher der finalen Fassung bekannt.
Und wenn ich einen Facebookpost richtig interpretiere, darf man sich auch auf Corinna Dorenkamp und Milena Karas freuen. Ich bin gespannt.

Archer


Beiträge: 238

27.05.2017 22:11
#2 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Dass es Kölnsynchron wird stand ja schon etwas länger im Raum, gestern wurde es dann auch bestätigt: https://www.facebook.com/koelnsynchron/p...047098235424520

Chat Noir


Beiträge: 5.974

28.05.2017 17:27
#3 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

So, der deutsche Trailer wurde veröffentlicht:


https://www.youtube.com/watch?v=zRa0nQMkjFI

Und hier der Cast:

Ainz Ooal Gown / Momon / Momonga: Stefan Kaminski
Albedo: Uschi Hugo
Shalltear Bloodfallen: Lisa May-Mitsching
Narberal Gamma / Nabe: Milena Karas
Demiurge: Marcus Off
Aura Bella Fiora: Patricia Strasburger
Mare Bello Fiore: Sarah Tkotsch
Cocytus: Ferenc Husta
Sebas Tian: Hans Bayer


Stefan Kaminski als Ainz' Gedankenstimme ist schon einmal eine feine Idee, die Stimme zum Skelettkörper muss mich aber noch überzeugen.
Ansonsten: Von May-Mitsching über Hugo bis Off - top!

Brian Drummond


Beiträge: 2.745

28.05.2017 17:44
#4 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Stefan Kaminski = Geil!

Ein wahrer Stimmkünstler. Kenne den O-Ton nicht, kann mir aber vorstellen, dass der einfach nur drückt. Von daher finde ich das, was Kaminski da macht schon interessant. Aber ist ja klar, dass die Animenerds meckern.


Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.018

28.05.2017 17:47
#5 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Die Serie spricht mich so gar nicht an, aber "Hut ab!" an Kölnsynchron für diesen Cast.


Chrono


Beiträge: 940

28.05.2017 18:09
#6 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Im Trailer ist doch noch Willi Röbke zu hören, aber kann den Charakter da nicht zuordnen.
Top besetzt, und mit Kaminski hat man echt mal wen aus dem Hut gezaubert, der hier einen kniffligen Job leisten muss mit praktisch drei verschiedenen Chargen.
Freu mich darauf, denn die bisherigen Synchros von dem Verleih waren maximal durchschnittlich und es gab öfters auch qualitative Ausreißer nach unten.

Edith sagt:

C A S T
Ainz Ooal Gown / Momon / Momonga: Stefan Kaminski
Albedo: Uschi Hugo
Shalltear Bloodfallen: Lisa May-Mitsching
Narberal Gamma / Nabe: Milena Karas
Demiurge: Marcus Off
Aura Bella Fiora: Patricia Strasburger
Mare Bello Fiore: Sarah Tkotsch
Cocytus: Ferenc Husta
Sebas Tian: Hans Bayer

HeroHero: Robert Steudtner
Nigun Grid Luin: Bruno Winzen
Gazef Stronoff: Tobias Brecklinghaus
Enri Emott: Meri Dogan
Nemu Emott: Jill Zantopp
Londes Di Clamp: Andreas Laurenz Maier
Belius: Ben Steinhoff
Bürgermeister von Carne: Thomas Balou Martin
Brita: Corinna Dorenkamp
Lizzie Baleare: Karyn von Ostholt
Nphelia Baleare: Tom Raczko
Rezeptionistin: Julia von Tettenborn
Peter Moke: Christian Wunderlich
Lukeluther Volve: Benedikt Hahn
Ninya the Spellcaster: Soraya Richter
Dain Woodwoner: Michael-Che Koch
Clementine: Jana Julie Kilka
Khajit Dale Badantel: Willi Röbke
König des Waldes: Martin Bross
Solution Epsilon: Fabienne Hesse
Zacharias: Vittorio Alfieri
Peroroncino: Louis Friedemann Thiele
Brain Unglaus: Heiko Obermöller
Hauptmann der Schwarzen Schrift: Julian Horeyseck
Pluton Ainzach: Rolf Berg
Belotte: Andreas Laurenz Maier
Moknach: Thomas Balou Martin
Igvarge: David M. Schulze
Yuri Alpha: Julia von Tettenborn
Pandora's Actor: Valentin Stroh
Bukubukuchagama: Kirstin Hesse
Lupusregina Beta: Signe Zurmühlen

In weiteren Rollen:
Alexis Schvartzman, Anna-Sophia Lumpe, Daniel Käser,
David Gerlach, Jana Dunja Gries, Julia Koep, Lars Falinski,
Matthias Kiel, Matthias Lühn, Mayke Dähn, Michaela Kametz,
Robert Heinle, Sabrina Neumann, Sascha von Zambelly, Tom Jacobs

S T A F F
Deutsche Bearbeitung: KÖLNSYNCHRON
Produktionsleitung: Lars Falinski
Dialogregie: Daniel Käser
Dialogbuch: Uwe Thomsen, Timo R. Schouren
Übersetzung: Michael Ebersberger, Kaja Chilarska
Aufnahme: Philipp Prehn, Alexander Goehrke, Jochen Fenzl
Cut: Johanna Wienert, Fabio Battista
Mischung: Manuel Karakas
Redaktion KSM Anime: Tassilo Kühn, Christoph Knecht


hudemx


Beiträge: 6.064

28.05.2017 19:44
#7 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Allein wegen der Besetzung schon Kaufpflicht auch wenn ich den Titel nicht kenne :D

Dark_Blue


Beiträge: 486

28.05.2017 20:51
#8 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Kaminski auf die Hauptrolle finde ich leider sehr unpassend. Außerdem spielt er nicht so gut. Liegt aber vielleicht auch an der Regie?
Marcus Off ist natürlich schön zu hören, aber Uschi Hugo finde ich zu alt besetzt. Da fände ich Dascha Lehmann, wie oben schon mal in den Raum geworfen, durchaus passender.

Der Rest des Casts finde ich zwar nicht originell (sind halt wie immer die üblichen: Jana Kilka, Julia von Tettenborn etc.) aber machen ihre Arbeit gut.


Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.018

28.05.2017 21:01
#9 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Zitat von Dark_Blue im Beitrag #8
Kaminski auf die Hauptrolle finde ich leider sehr unpassend. Außerdem spielt er nicht so gut. Liegt aber vielleicht auch an der Regie?
Marcus Off ist natürlich schön zu hören, aber Uschi Hugo finde ich zu alt besetzt. Da fände ich Dascha Lehmann, wie oben schon mal in den Raum geworfen, durchaus passender.

Der Rest des Casts finde ich zwar nicht originell (sind halt wie immer die üblichen: Jana Kilka, Julia von Tettenborn etc.) aber machen ihre Arbeit gut.

Und wie gut, dass man trotz kreativer Besetzungen immer wieder einen Grund zur Kritik findet. Der Ruf der Anime-Fans ist gerettet.


Dark_Blue


Beiträge: 486

29.05.2017 18:06
#10 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Naja, die Hauptrollen sind kreativ besetzt, wenn auch nicht optimal. Wie gesagt: Marcus Off ist super. Frau Hugo und Herr Kaminski sind zwar tolle Sprecher, nur auf den Rollen leider unpassend. Guten Ersatz hätte es ja gegeben, wenn ich mir den Eröffnungspost von Chat Noir ansehe


Chrono


Beiträge: 940

30.05.2017 19:21
#11 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Jetzt müssen die sich schon vor Anime-"Fans" rechtfertigen...

Zitat
Hallo liebe Anime-Fans,

pünktlich zum Feierabend, möchte ich mich kurz zur deutschen Bearbeitung der Serie #OVERLORD äußern.
Zunächst einmal möchte ich klarstellen, dass ich unsere Arbeit mit dem folgenden Text nicht rechtfertigen möchte und noch viel weniger möchte ich den Kritikern sagen, dass sie keine Ahnung und gefälligst den Schnabel zu halten haben.
Ich bin gegen Zensur und von mir aus kann auch jeder schreiben worauf er Lust hat. Ist zwar schöner, wenn jemand konstruktive Kritik äußert, aber ein einfaches „Klingt schlimmer als Hundekacke“ hat immerhin Unterhaltungsfaktor! ;-)
Das ist übrigens einer meiner Lieblingskommentare, dicht gefolgt von (frei zitiert) „Ainz klingt wie Opa Harald, der vom zweiten Weltkrieg faselt“ und „Ainz klingt so, als ob er 'nen Rasermäher gefuttert hat und direkt kotzen müsste“.
Ganz im ernst!

Jetzt zur Synchronisation:
Ich bin sozusagen die Kreativleitung bei Kölnsynchron und kümmere mich um die Besetzungen der Sprecher.
In anderen Worten: Ich pflanz mich mit 'nem Sixpack feinsten Mineralwassers auf's Sofa und zieh mir die komplette Produktion, also Film/Serie, von Vorne bis Hinten rein.
Wenn ich meine das Werk und seine Rollen verstanden zu haben, schreib ich meine Besetzungsideen auf. Zusammen mit Regie, Autoren und Redaktion wird dann feingesiebt und so entsteht dann Stück für Stück die dt. Adaption.
Hat der gewünschte Schauspieler dann Zeit und Lust geht’s mit den Büchern ab ins Atelier und dann wird gedreht.
Ganz ehrlich, Leute … wir machen es uns nie leicht, weil wir einfach keine Lust auf langweiligen Einheitsbrei und Arbeit nach Schema F haben.
Synchronisation ist für uns eine Kunst und für jedes Kunstwerk hatte/n der/die Künstler eine Vision.

Leider kommt unsere Vision bei einigen von euch bisher nicht an.
Ich verstehe auch dass die Vision polarisiert. Wer konnte schon mit sowas rechnen?

Einige eurer Ideen und Vorschläge die so in den Kommentaren zu finden sind, gingen uns selbst schon beim Brainstorming durch den Kopf in der Vorbereitung.
Auch die Möglichkeit die Rolle mit zwei Synchronschauspielern zu besetzen haben wir in Betracht gezogen.
Letztlich aber haben wir alle Ideen verworfen die uns zu 0815 und unkreativ vorkamen und auch die „Zwei-Stimmen-Lösung“ ging über Bord.
Wir wollten keinesfalls den Identifikation der Rolle durch den Zuschauer-Effekt zerstören und daher gibt es für uns nur eine Stimme.

Stefan Kaminski ist meiner Meinung nach der Beste Stimmen-Morpher Deutschlands.
Ach, ich mach mir was vor, er IST der Beste.
Und er ist ein begnadeter Vollblutschauspieler, der in der krassesten Charge noch ein beeindruckenderes Spiel hervorzaubert.
Und wenn ich zaubern sage, dann meine ich das auch so, denn die vollständige deutsche Interpretation der Rolle ist erst mit ihm im Atelier entstanden.

Die Drehtage mit ihm werde ich nie vergessen. Stefan hat die Rolle zu eigen gemacht. Er hat sie gelebt.
Es war sogar Zeit, sich ein wenig auf die Rolle vorzubereiten, auszuprobieren und zu tüfteln.
Leider fehlt meistens die Zeit für sowas heutzutage in der Branche.
Die Zeit hat sich gelohnt. Er machte sich Gedanken, wir mit ihm. Sehr fokussiert, gewillt alles zu geben. Ein echter Künstler eben.

Im Laufe des Aufnahmeprozesses haben wir drei Stimmen gefunden, welche als Ankerpunkte für die Rolle dienen:

Der Spieler/Die Gedankenstimme:
Das ist die eigentliche Identifikationsfigur und die Original-Persönlichkeit.
Stefan sollte bewusst etwas schleifen lassen, nicht überartikulieren und Privat mit sich selbst und dem Zuschauer reflektieren. Man soll das Gefühl haben dabei zu sein. Für mehr Authentizität wurde bewusst möglichst auf die üblichen Synchrontöne- und Bögen verzichtet. Wer unsere Arbeit kennt, weiß das ist ein von uns nicht selten eingesetztes Stilmittel.

Der Overlord/Der Knochenkopf:
Diese haben viele von euch als die „Skelett-Stimme“ bezeichnet.
Die Stimme die der Spieler seiner Kunstfigur und Alter Ego als „Elder-Lich gibt. So klingt also seine Schöpfung für ihn.

Der Krieger/Lord Helmchen:
Wenn Ainz seine coole, schwarze Rüstung anlegt und Inkognito als Ritter Momon unterwegs ist, tarnt er sich auch mit der Stimme. Er spricht menschlicher aber bleibt der harte Hund.

Wie unsere japanische Inspiration schnetzelt sich auch der deutsche Ainz erhaben, kämpferisch und manchmal auch mit einem Augenzwinkern durch Schlachtfeld und Abenteuer.

Am Besten macht ihr euch selbst ein Bild und zieht es euch rein. Viel verrät der Trailer ja nicht und da passiert noch einiges. Ich wette ihr werdet es nicht bereuen! ;-)

Bleibt frisch,
Lars



https://www.facebook.com/koelnsynchron/p...049522961848714


Modisan93


Beiträge: 164

30.05.2017 20:30
#12 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Wenn es soweit ist wirds auch n großes dragonball statement geben ^^

Brian Drummond


Beiträge: 2.745

30.05.2017 21:16
#13 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Ja, von TV+Synchron. ;)

Chat Noir


Beiträge: 5.974

01.03.2018 08:00
#14 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Anbei noch ein paar Samples, vielleicht kann wer die verbleibenden Stimmen zuordnen

Zitat von Chrono im Beitrag #6
In weiteren Rollen:
Alexis Schvartzman, Anna-Sophia Lumpe, Daniel Käser,
David Gerlach, Jana Dunja Gries, Julia Koep, Lars Falinski,
Matthias Kiel, Matthias Lühn, Mayke Dähn, Michaela Kametz,
Robert Heinle, Sabrina Neumann, Sascha von Zambelly, Tom Jacobs


Die Serie ist übrigens seit gestern auf Netflix verfügbar.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Overlord 1x03 Touch-Me.mp3
Overlord 1x05 Gastwirt.mp3
Overlord 1x06 Informant.mp3
Overlord 1x10 Vampirbraut #1.mp3
Knew-King



Beiträge: 5.591

01.03.2018 12:05
#15 RE: Overlord (J, 2015) Zitat · antworten

Overlord 1x03 Touch-Me.mp3 <- Hans Bayer
Overlord 1x05 Gastwirt.mp3 <- Matthias Lühn
Overlord 1x06 Informant.mp3 <- Matthias Kiel
Overlord 1x10 Vampirbraut #1.mp3 <- Mayke Dähn

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor