Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.682 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2
Dylan



Beiträge: 14.564

21.06.2017 18:50
Atypical (USA, 2017-2021) Zitat · antworten

Atypical


Im Zentrum der Serie steht der 18-Jährige Sam, bei dem das Erwachsenwerden durch eine Entwicklungsstörung aus dem autistischen Spektrum erschwert wird. Während Sam versucht, sich ein Maß an Unabhängigkeit von seiner Familie zu erarbeiten und Liebe zu finden, wirft sein Selbstfindungsprozess für die Zuschauer und seine Familie die Frage auf, was "Normalität" bedeutet.
Text: https://www.wunschliste.de/tvnews/m/atyp...tflix-im-august


Schauspieler Rolle Synchronsprecher wie in

Keir Gilchrist Sam Marcel Mann -
Maximilian Artajo Taras Welten
Jennifer Jason Leigh Elsa Alexandra Ludwig Revenge, usw.
Alexandra Ludwig Revenge, usw.
Michael Rapaport Doug Oliver Rohrbeck Boston Public
Oliver Rohrbeck Boston Public, usw.
Brigette Lundy-Paine Casey Olivia Büschken [1-2] -
Leonie Dubuc [3-] -
Jamie Lee Blank -
Amy Okuda Julia Dorette Hugo -
Rubina Nath -
====================================================================================================
Synchronstudio: VSI Synchron
Buch und Regie: Andreas Pollak



Atypical startet am 11. August auf Netflix.

Dylan



Beiträge: 14.564

18.07.2017 17:38
#2 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Der deutsche Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=Bj8JtaFayK4

Keir Gilchrest: Marcel Mann
Jennifer Jason Leigh: Alexandra Ludwig
Michael Rapaport: Oliver Rohrbeck
Amy Okuda: Dorette Hugo

Die Synchro ist gut geworden, dennoch ist es schade um Maximilian Artajo. Er ist sogar im Trailer zu hören, nur leider nicht auf Keir Gilchrist.

Synchroswiss98



Beiträge: 1.374

03.10.2019 07:37
#3 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Am 1.11 geht's weiter mit Staffel 3!
Unter anderem mit den Gaststars Sara Gilbert und Eric McCormack, der hoffentlich wider von Flo Halm gesprochen wird.

xyxyxyxy


Beiträge: 37

02.11.2019 03:32
#4 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Wie ich es hasse, keine Netflix Serie ohne eine Sprecherumbesetzung einer Hauptfigur...

Brigette Lundy-Paine hat jetzt Leonie Dubuc statt Olivia Büschken. Ziemlich schade, da die Synchro ansonsten ziemlich toll ist.

Melchior


Beiträge: 1.322

02.11.2019 08:37
#5 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Olivia Büschken wurde aber in letzter Zeit hin und wieder umbesetzt, siehe "Cloak & Dagger" oder "Greenhouse Academy".

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2019 10:49
#6 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Gibt es dafür einen Grund?

HalexD


Beiträge: 1.300

05.12.2019 13:03
#7 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Ab der dritten Staffel klingt Casey sehr unsympathisch, wie ein Kotzbrocken. Schade.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2021 10:10
#8 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Staffel 4 hat jetzt übrigens Gendersprache in der Synchro. Höre ich zum ersten Mal in einer Synchronfassung.

dlh


Beiträge: 14.039

24.07.2021 10:14
#9 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Hast du mooniz für die exzessive Nutzung der Smileys wenigstens vergütet?

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.175

24.07.2021 10:37
#10 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Ein Beispiel wäre doch mal ganz schön, um sich einen Eindruck zu verschaffen.

HalexD


Beiträge: 1.300

24.07.2021 12:48
#11 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #8
Staffel 4 hat jetzt übrigens Gendersprache in der Synchro. Höre ich zum ersten Mal in einer Synchronfassung.


*kotz*

WB2017



Beiträge: 7.151

24.07.2021 13:29
#12 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Wie muss man sich Gendersprache in einer Synchro vorstellen? 🤔
Der Take kann ja nicht üppig für beide Aussprachen in die Länge gezogen werden?

UFKA8149



Beiträge: 8.793

24.07.2021 14:22
#13 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Erst letztens hat man in Loki aus "Judge" "Richterin" statt einfach "Richter" gemacht. Diese Gender-Leute kennen kein Erbarmen.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2021 20:15
#14 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von WB2017 im Beitrag #12
Wie muss man sich Gendersprache in einer Synchro vorstellen? 🤔
Der Take kann ja nicht üppig für beide Aussprachen in die Länge gezogen werden?


Ganz einfach: Aus dem englischen Original "For you I have to take the big guns out - and I am the big gun" hat man gemacht "Ich rede eigentlich nur mit Schüler*Innen wenn es ernst wird. Und jetzt ist es ernst." (Oder so ähnlich, ich hab den genauen Wortlaut jetzt nicht mehr im Kopf. In jedem Fall "Schüler*Innen".)

Noch Fragen?

UFKA8149



Beiträge: 8.793

24.07.2021 20:19
#15 RE: Atypical (USA, 2017-) Zitat · antworten

Zum Setting passt die Sprache.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz