Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 279 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Tonelli1972


Beiträge: 42

10.08.2017 21:06
Liebesgrüße aus Fernost (1973) Zitat · antworten

Vor paar Tagen ist der, bestenfalls, zweitklassige Agenten-"Thriller" „Liebesgrüße aus Fernost“ auf DVD rausgekommen. Ich hatte mir den Streifen mal vor langer, langer Zeit auf VHS reingezogen und nur wegen der Schnoddersynchro noch in bester Erinnerung. Konnt' nun natürlich nicht anders und mußte die DVD nun käuflich erwerben.

Die Sprüche reißen den Film wirklich raus und werden von Thomas Danneberg, der den Hauptdarsteller Ross Hagen spricht, so "lässig-cool" rausgelassen, dass die Synchro auf Brandt/Brunnemann passen könnte. Da der Film von 1973 ist, wäre er damit wohl einer der Letzten, den die beiden zusammen abgeliefert haben könnten.
Zwar spricht Arne Elsholtz eine kleine Rolle und stöhnt außerdem auch mal "Ahh" und "Ohh" bei diversen abgeschossenen Bösewichten, aber ich glaube nicht, dass er '73 "B+B" schon so gut kopiert hat.
Und für Michael Richter ist Synchro nun wieder nicht abgefahren-albern genug. Allerdings sind weder Brandt noch Brunnemann in einer ihrer üblichen Kurzauftritten zu hören. (Bei einem chinesischen Ober, der irgendwas Undeutliches nuschelt, bin ich mir aber nicht sicher.)
2013 gabs hier im Forum schon mal einen Threat zum diesem Film, in dem angenommen wurde, dass Brandt und Danneberg sich die Synchro geteilt haben könnten, da man glaubte, dass der Hauptdarsteller zu Anfang von Rainer Brandt und nach 20 Miuten von Thomas Danneberg gesprochen wird. Danneberg ist aber definitiv durchgehend auf Ross Hagen zu hören.

Ich würde mich freuen, falls jemand Infos darüber hat, wer hier synchromäßig tatsächlich zugeschlagen hat.

Gruß Tonelli


"Leute, die lieber Originaltexte hörn, intressiern doch nich!" (Danny Wilde in "die 2")

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.710

10.08.2017 22:52
#2 RE: Liebesgrüße aus Fernost Zitat · antworten

Nee, das ist für mich schon ganzklar Arne Elsholtz. Zwar sicherlich bei Brunnemann gemacht, aber mit deutlicher Handschrift von Elsholtz.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.710

20.08.2017 23:20
#3 RE: Liebesgrüße aus Fernost Zitat · antworten

Liebesgrüße aus Fernost (Wonder Women)
Regie: Robert Vincent O'Neill
Erstaufführung: 27.02.1974 (RCS)
Deutsche Bearbeitung: Deutsche Synchron KG Karlheinz Brunnemann
Dialogbuch: Arne Elsholtz
Dialogregie: Arne Elsholtz


Dr. Tsu (Nancy Kwan) Renate Küster
Mike Harber (Ross Hagen) Thomas Danneberg
Linda (Maria De Aragon) Brigitte Grothum
Laura (Roberta Collins) Marianne Lutz
Paulson / Lorenzo (Tony Lorea) Jürgen Thormann
Gregorious (Sid Haig) Gerd Martienzen
Lapu-Lapu (Vic Diaz) Gerd Duwner
Vera (Claire Polan) ?
Maggie (Shirley Washington) Renate Danz
Gail (Gail Hansen) Maria Körber
Mei-Ling (Eleanor Siron) ?
Won Ton Charlie (Joonee Gamboa) Arne Elsholtz
Bettler (Phred Kaufman) Uwe Paulsen
Diener (Victor Vematsu) Uwe Paulsen
Hotelportier (Sal Vaca) Uwe Paulsen
Blondine im Bikini (Robyn Hilton) Eva-Maria Werth
schwarzer Polizist (?) Manfred Lehmann

Tonelli1972


Beiträge: 42

22.08.2017 16:56
#4 RE: Liebesgrüße aus Fernost Zitat · antworten

Vielen Dank für die "Synchro-Stab-Liste".
Konnte mich nicht gleich nach deiner Antwort vom 10.08. melden, da ich tagelang Argumente gesammelt hab',
die gegen Arne Elsholtz sprechen. ;-))
Nee, im Ernst, hätt' wirklich nicht gedacht, dass das Ding vom guten Arne ist.
Er hat zwar 'ne Menge tolle und spinnig-originelle Synchros abgeliefert,
aber in dieser B+B-Schnodderart doch wohl nur Wenige, oder?

Gruss
Tonelli


"Leute, die lieber Originaltexte hörn, intressiern doch nich!" (Danny Wilde in "die 2")

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.710

22.08.2017 18:53
#5 RE: Liebesgrüße aus Fernost Zitat · antworten

Die ersten beiden "Plattfüße"-Filme oder "Hector" haben Elsholtz und Brunnemann ja gemeinsam gemacht. Da überrascht der B+B-Stil nicht unbedingt.

Tonelli1972


Beiträge: 42

28.08.2017 18:07
#6 RE: Liebesgrüße aus Fernost Zitat · antworten

Ja, schon, aber so auf den Punkt getroffen wie bei "Liebesgrüße" kenn' ich eigentlich nichts weiteres von ihm.
Ich finde, dass z.B. der 1. Plattfuss sprüchemässig eher moderat ist. Also ohne B+B-Touch.
An "Plattfuß räumt auf" kann ich mich kaum noch erinnern, da soll aber nicht Arne Elsholtz, sondern,lt. Arne Kaul
Brunnemann Dialog und Regie gemacht haben.
Zu "Hector" kann ich mich noch erinnern, dass ich damals, begeistert durch die Sprüche im "Vorschau-Trailer",
in's Kino gelockt wurde. Im Film selbst kamen die aber kaum noch vor und auch im Ganzen war der Streifen
sprüchemäßig eher "zurückhaltend". Entsprechend enttäuscht verließ ich "nassen Auges" das Lichtspielhaus. :-)
Als "Ziehkind" von Brunnemann und Brandt hat Elsholtz bei "Liebesgrüße" aber 'ne tolle "B+B-Kopie" hingelegt.
Ich hab' auch mal irgendwo gelesen, dass Brandt meinte, dass Arne Elsholts dem Stil von Brunnemann und ihm am
nächsten kam.


"Leute, die lieber Originaltexte hörn, intressiern doch nich!" (Danny Wilde in "die 2")

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor