Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 408 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
lupoprezzo


Beiträge: 2.196

04.09.2017 18:14
Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

DAS SCHLOSS DER BLAUEN VÖGEL
La bestia uccide a sangue freddo, I 1971

Dt. EA: 05.05.1972 (FSK: 06.04.1972)
Erst-Verleih: Avis
Deutsche Bearbeitung: Avco Film, Berlin
Dialogregie: Peter Baumgartner (?)
Deutsches Buch: ???

Dr. Bernd Keller KLAUS KINSKI Gerd Martienzen
Luise Sassner MARGARET LEE Kerstin de Ahna
Anne Palmer ROSALBA NERI Beate Hasenau
Pearl JANE GARRET ?
Professor Dorian JOHN KARLSEN Horst Keitel
Schwester Angela MONICA STREBEL Ursula Herwig
Ruth Neumer GIOIA DESIDERI Gisela Reißmann
der Gärtner GIANGIACOMO ELIA ?
Gerd Sassner PIERO NISTRI Wilfried Freitag
Kommissar ETTORE GERI Gerd Holtenau
Inspektor Moll MARCO MARIANI Joachim Kerzel
Peter Palmer ? Joachim Kemmer


In Deutschland hat man diesen seltsamen Giallo als Konsalik-Verfilmung verkauft und hat dazu den Film nicht nur einfach nach einem seiner Romane betitelt, sondern hat bei Erstellung der Synchro auch diversen Filmcharakteren Namen aus diesem Roman verpasst. Ich hab mich bei den Namen hier also an die deutsche Fassung gehalten.

Kerstin de Ahna, Horst Keitel und Wilfried Freitag hab ich aus der Synchronkartei übernommen, die hab ich alle immer noch nicht zweifelsfrei drauf. Bei "Inspektor Moll" ist dort allerdings der falsche Schauspieler zugeordnet.


Gruß
Horst

AndiR.


Beiträge: 1.970

05.09.2017 17:52
#2 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Gerd Holtenau - Ettore Geri

Peter Thom sprach auch eine Rolle (ob es der Gärtner war,weiss ich leider nicht mehr).

Ich meine mich zu erinnern,dass Holtenau auch zu Beginn zu hören ist (der Mann,der seine Frau in die Klinik fährt).


Slartibartfast



Beiträge: 5.569

06.09.2017 02:05
#3 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Zitat von AndiR. im Beitrag #2

Peter Thom sprach auch eine Rolle (ob es der Gärtner war,weiss ich leider nicht mehr).


Thom sprach einen Pfleger.
Vom Gärtner habe ich ein Sample angehängt.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Gaertner.mp3
lupoprezzo


Beiträge: 2.196

06.09.2017 11:31
#4 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Oh, Peter Thom in Berlin ist aber ungewöhnlich. Ist das der mit Sonnenbrille (in der deutschen Fassung stellt er sich als "Dr. Kamphusen" vor)?

Zitat von AndiR. im Beitrag #2

Ich meine mich zu erinnern,dass Holtenau auch zu Beginn zu hören ist (der Mann,der seine Frau in die Klinik fährt).


Laut imdb müsste das Enzo Spitaleri sein, aber ich hab da etwas Zweifel, ob das richtig ist...


Gruß
Horst

dlh


Beiträge: 10.107

06.09.2017 11:40
#5 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo im Beitrag #4
Oh, Peter Thom in Berlin ist aber ungewöhnlich.

Ich bin mir nicht sicher, aber hat er nicht zu Beginn seiner Synchronkarriere tatsächlich in Berlin angefangen und ist erst später nach München gezogen?


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.692

06.09.2017 11:45
#6 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Soweit ich weiß, hast Du recht. Witzigerweise ist er sogar den berliner Singsang (er wurde in Berlin geboren) nie ganz los geworden. Zumindest um 1970 war er in unbedeutenden Rollen in berliner Synchros zu hören. Wer weiß, ob ihn nicht Fred Maire (der zu dieser Zeit häufiger in Berlin zu Gast war) nicht auf die Idee brachte, nach München zu gehen, das sich ja im Aufwind befand und mehr Möglichkeiten für Nachwüchsler bot. Aber das ist pure Spekulation.

Gruß
Stefan


Slartibartfast



Beiträge: 5.569

06.09.2017 12:04
#7 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo im Beitrag #4
Oh, Peter Thom in Berlin ist aber ungewöhnlich. Ist das der mit Sonnenbrille (in der deutschen Fassung stellt er sich als "Dr. Kamphusen" vor)?


Nö, keine Brille, ein Pfleger mit weißem Käppchen.
Kennt keiner den Sprecher des Gärtners?


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.692

06.09.2017 12:12
#8 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Wie wahrscheinlich wäre Michael Günther?
Der Sprecher erinnert mich an H.M. Rehberg und ich weiß wiederum, dass Günther (den ich nicht drauf kriege) mich stark an Rehberg erinnert.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.217

06.09.2017 14:53
#9 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Joachim Ansorge ist es zumindest nicht.

Scooby Doo


Beiträge: 2.105

07.09.2017 20:32
#10 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Peter Thom war bis Mitte Ende der 70er in Berlin tätig, wechselte erst dann nach München.

LG

Nico


www.kai-taschner.de



"Willst du mit mir Tod spielen, Nachbar?"
"Ich komm gleich rüber und prügel Dir die Scheiße aus dem Leib, Sprücheklopfer!"

Kai Taschner in "Strangeland"

lupoprezzo


Beiträge: 2.196

08.09.2017 13:04
#11 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Dass Peter Thom mal Berliner war, wusste ich gar nicht. Bei Arne taucht er sogar in einer weiteren Synchro für Erwin C. Dietrich auf (Nackt auf hartem Sattel), passt also gut ins Bild. Auch Michael Günther hat um diese Zeit einige Male für Dietrichs Urania Film (später Avco Film) gearbeitet, würde also theoretisch auch ins Bild passen, aber ich kann ihn beim "Gärtner" leider nicht raushören. In der Diktion erinnert mich die Stimme ganz entfernt an Rolf Schult, aber das hat mich auch noch auf keine Idee gebracht. Kaspar Eichel kam damals ja noch nicht in Frage...


Gruß
Horst

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.217

08.09.2017 20:34
#12 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo im Beitrag #11
In der Diktion erinnert mich die Stimme ganz entfernt an Rolf Schult, aber das hat mich auch noch auf keine Idee gebracht. Kaspar Eichel kam damals ja noch in Frage...

Echt? Ähnlichkeit zu Rolf Schult kann ich so gar nicht raushören, aber wie so oft subjektiv. Kaspar Eichel ist natürlich so oder so unmöglich.

lupoprezzo


Beiträge: 2.196

08.09.2017 20:49
#13 RE: Das Schloss der blauen Vögel (1971) Zitat · antworten

Ja klar. Oh, da fehlte ein "nicht".

Ähnlichkeit ist auch zuviel gesagt, von der Stimme her gar nicht, nur etwas in der Diktion und Betonung.


Gruß
Horst

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor