Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 364 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Grinder


Beiträge: 22

11.10.2017 13:29
Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Die Satansbrut des Colonel Blake (Sette winchester per un massacro)
Regie: Enzo G. Castellari
Deutsche Erstaufführung: 1. Synchro 19.01.1968 (Verleih: Adria) ------ 2. Synchro: ca. 1980 (Verleih:?)
Deutsche Bearbeitung: 1. Synchro: Aventin Filmstudio München ----- 2. Synchro: ?
Dialogbuch: 1. Synchro: Horst Sommer, ----- 2. Synchro:?
Dialogregie: 1. Synchro: Horst Sommer, ----- 2. Synchro:?


Rolle Schauspieler 1. Synchro 2. Synchro

Colonel Blake (Guy Madison) Claus Biederstaedt Michael Chevalier
Chamaco (Enio Girolami)* Hans von Borsody Wolfgang Pampel
Stuart (Edd Byrnes) Claus Wilcke Frank Glaubrecht
Barba (?) Wolfgang Hess ?
Manuela (Luisa Barrato) Kerstin de Ahna Rita Engelmann
Belle (Adrian Facchetti) Maria Landroc ?
Fred Calhoun (Federico Boido) Klaus Kindler Ronald Nitschke
Sheriff (Giulio Maculani) ? Jochen Schröder
? ? ? Joachim Cadenbach
? ? ? Hans Werner Bussinger
? ? ? Karl Schulz
? ? ? Gerd Holtenau
? ? ? Lothar Köster
? ? ? Manfred Grote
? ? ? Ingo Osterloh


*als Thomas Moore


Dieser Italowestern wurde in Deutschland zweimal synchronisiert.
Bekannter durch zahlreiche vhs und dvd Veröffentlichungen ist heutzutage die zweite Synchro, welche Anfang der 1980er Jahre erstellt worden ist. Angeblich gab es damals eine WA im Kino, wofür ich jedoch keine Belege habe.
Die alte Adria Kinofassung ist nur noch durch eine 35mm Kopie gesichert und geniesst bei den Fans einen höheren Stellenwert als die zweite Synchro. Außerdem läuft die EA gar etwas länger, das heißt es sind Dialoge auf deutsch verfügbar, die auf den ungeschnittenen dvd Auflagen untertitelt werden mussten.


AndiR.


Beiträge: 1.982

11.10.2017 17:27
#2 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

2.Synchro:

Ronald Nitschke - Federico Boido
Jochen Schröder - Giulio Maculani

sowie Joachim Cadenbach,Hans-Werner Bussinger,Karl Schulz,Gerd Holtenau,Lothar Köster,Manfred Grote,Ingo Osterloh

berti


Beiträge: 14.120

11.10.2017 18:44
#3 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Die Zweitsynchro ist nicht zufällig eine Arbeit der DS oder der Brandtfilm? Letztere hat bekanntlich etwa um diese Zeit auch die beiden Dollar-Filme neu bearbeitet, Cadenbach war dort auch dabei.


Grinder


Beiträge: 22

12.10.2017 09:37
#4 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

@AndiR:
Danke, habe die Ergänzungen nachgetragen. Haben nun natürlich ein paar Fragezeichen, aber daran kann man ja noch arbeiten ;-)

@berti: Keine Ahnung.Es ist ja auch noch nicht klar, ob die zweite Synchro "nur" für den Videorelease (VMP;ITT) Anfang der 1980er erstellt worden ist, oder aber tatsächlich im Kino lief. Der Videovorspann ist jedenfalls englisch, d.h. daraus kann man leider keine Infos ableiten.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.787

12.10.2017 10:00
#5 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Eindeutig keine Videosynchro, sondern eine Lichttonkopie. Es ist allerdings merkwürdig, dass ausgerechnet dieser Film für einen Zweiteinsatz ausgesucht wurde, da er keine wirklichen Stars aufweisen kann.

Gruß
Stefan

kogenta



Beiträge: 1.486

12.10.2017 20:31
#6 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Der Axtmann-Verleihkatalog weiß nichts von einem Neustart, dort wird der Film auch 1987 noch unter Adria-Verleih, aber nicht mehr lieferbar, aufgelistet. Diese Quelle ist - was Kinoeinsätze angeht - nahezu 100% zuverlässig!

Gruß, kogenta


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.409

12.10.2017 20:33
#7 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Thomas Moore? Das ist doch ein Pseudonym für Enio Girolami (auch manchmal Ennio Girolami).

AndiR.


Beiträge: 1.982

13.10.2017 17:08
#8 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Korrekt.

Mailman


Beiträge: 432

13.10.2017 20:36
#9 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Im Trailer zu "Shamango" befinden sich exakt dieselben Textzeilen wie bei der Vorstellung von Blakes Bande in der Zweitsynchro. Ist der Trailer eventuell ein Wiederaufführungstrailer ? Zumindest ist anzunehmen, dass dahinter derselbe Autor steckt. Cadenbach ist der Off-Sprecher in der 2.Synchro.


Grinder


Beiträge: 22

13.10.2017 22:04
#10 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Zitat von kogenta im Beitrag #6
Der Axtmann-Verleihkatalog weiß nichts von einem Neustart, dort wird der Film auch 1987 noch unter Adria-Verleih, aber nicht mehr lieferbar, aufgelistet. Diese Quelle ist - was Kinoeinsätze angeht - nahezu 100% zuverlässig!

Gruß, kogenta


Lief die WA vielleicht unter einem anderen Titel?


Habe Herrn Girolami oben eingefügt.

@mailman:
Der "Shamango" Trailer müsste zur EA gehören. Die letzte WA lief ja unter dem Titel Django-die Totenliste im Gepäck" mit neuem Trailer aber gleicher Synchro.

Mailman


Beiträge: 432

13.10.2017 22:36
#11 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Hab gerade gelesen, die WA von Shamango war ja schon 1972. Ich hatte vermutet, dass die eventuell um 1980 war und daher exakt derselbe Wortlaut verwendet wurde, wie bei der 2.Synchro von "Blake". Ist erstaunlich, dass da 12-14 Jahre dazwischen liegen. Mir persönlich gefiel die 2.Synchro besser, vermutlich durch den Erstkontakt.


kogenta



Beiträge: 1.486

14.10.2017 00:29
#12 RE: Die Satansbrut des Colonel Blake (ITA 1967) Zitat · antworten

Zitat von Grinder im Beitrag #10
Zitat von kogenta im Beitrag #6
Der Axtmann-Verleihkatalog weiß nichts von einem Neustart, dort wird der Film auch 1987 noch unter Adria-Verleih, aber nicht mehr lieferbar, aufgelistet. Diese Quelle ist - was Kinoeinsätze angeht - nahezu 100% zuverlässig!

Gruß, kogenta


Lief die WA vielleicht unter einem anderen Titel?

Nein, darauf würde der Axtmann-Katalog hinweisen. Der war wie gesagt äußerst präzise und diente den Kinobesitzern als Grundlage, um ältere Filme zu terminieren, was damals - anders als heute - noch sehr häufig gemacht wurde. Was dort nicht drinstand wurde auch nicht verliehen - davon kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgegangen werden.

'Shamango' dagegen lief 1979 als WA unter dem Titel 'Django - Die Totenliste im Gepäck' im Nobis-Verleih (EA im Alpha-Verleih). Den hab' ich damals sogar gesehen und war überrascht, im Vorspann zu lesen: Musik Bruno Nicolai, Dirigent Ennio Morricone. Das gibt's nur ganz selten, sehr oft ist es ja umgekehrt.

Gruß, kogenta


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor