Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 732 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
Wilkins


Beiträge: 2.541

24.11.2017 23:11
Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Darkman - Der Mann mit der Gesichtsmaske (Darkman)
USA 1990
Regie: Sam Raimi
Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron GmbH
Dialogbuch: Tobias Meister
Dialogregie: Tobias Meister

Rolle                         (Schauspieler)               Synchronschauspieler
Peyton Westlake/Darkman (Liam Neeson) Helmut Gauß
Julie Hastings (Frances McDormand) Traudel Haas
Louis Strack Jr. (Colin Friels) Volker Brandt
Robert G. Durant (Larry Drake) Christian Rode
Yakitito (Nelson Mashita) Ben Hoffmeister
Eddie Black (Jessie Lawrence Ferguson) Thomas Wolff
Rudy Guzman (Rafael H. Robledo) Andreas Hosang
Skip (Dan Hicks) Raimund Krone
Rick (Ted Raimi) Oliver Feld
Smiley (Dan Bell) Tobias Meister
Pauly (Nicolas Worth) Alexander Herzog
Martin Katz - Anwalt (Aaron Lustig) ?
Hung Fat (Arsenio 'Sonny' Trinidad) Manfred Lichtenfeld
Wurfbudenbesitzer (John Lisbon Wood) Christoph Piesk
Freakshowansager (Frank Noon) ?
Limosinenfahrer (William Dear) Harry Kühn
Totengräber (Julius Harris) Gösta Knothe
Computerstimme [vo] (Bridget Hoffman) Maja Dürr
Priester (Philip A. Gillis) ?
Schreiende Frau (Carrie Hall) -
Final Shemp (Bruce Campbell) -
Ärztin (Jenny Agutter) Katharina Koschny
Herb [vo] (?) Karl-Heinz Grewe
Taxifahrer [vo] {55:49} (?) Harry Kühn


Bernd Rumpf ist mittlerweile derartig etabliert auf Liam Neeson, dass ich immer wieder vergesse, wie klasse Helmut Gauß gepasst hat. Insbesondere, weil Neesons Rollen mal etwas anderes waren als die distinguierten Gentlemen, denen Gauß sonst meistens die Stimme leiht.

Witzig ist eine Szene zu Beginn, in der Thomas Wolff und Raimund Krone im Dialog zu hören sind. Die beiden klangen sich in dieser Zeit ja recht ähnlich - Nicht umsonst wurde Samuel L. Jacksons Sprecher in 'Goodfellas' erst für Wolff gehalten, obwohl es Krone war. Die Stelle dürfte bei Synchronunkundigen sicherlich für den ein oder anderen Aha-Effekt sorgen.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Yakitito.mp3
Hung Fat.mp3
Martin Katz.mp3
Budenbesitzer.mp3
Ansager.mp3
Limofahrer+Totengraeber+Priester.mp3
Computerstimme.mp3
Ärztin.mp3
Griz


Beiträge: 22.645

25.11.2017 00:30
#2 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Lichtenfeld und Piesk würd ich bestätigen.

Computerstimme: Phoebe Buffay ähm. Maja Dürr
Ärztin: Katharina Koschny

GG


Wilkins


Beiträge: 2.541

25.11.2017 00:42
#3 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Vielen Dank, das ist doch schon einmal was.

Griz, ist die Fernsehkandidatin in 'Misery' zufälligerweise auch Maja Dürr?

... und ein paar Fakten für Akten: Der Sprecher von Nelson Mashita synchronisierte auch Dana Ashbrook in 'Sundown - Rückzug der Vampire'. Laut Silenzio sprach der Gesuchte noch ein paar Gastrollen in '21 Jump Street'. Klingt ein wenig wie ein Berliner Doppelgänger von Marc Degener.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.820

25.11.2017 15:12
#4 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Da du auch Limofahrer und Totengräber gesamplet hast... falls du noch eine entgültige Bestätigung für Kühn und Knothe brauchst, ist sie hier.

Wilkins


Beiträge: 2.541

25.11.2017 15:20
#5 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Ja, hatte ich mir so gedacht. Vielen Dank. Praktisch, dass man jetzt nicht mehr zwischen Kühn und "?Rodrigo" differenzieren muss.

Beim Ansager habe ich mich an Wolfgang Plumhoff erinnert gefühlt - Der ist es aber nicht, oder?

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.820

25.11.2017 15:28
#6 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Schwierig. Anfangs hab ich mich an Rüdiger Evers erinnert gefühlt, im weiteren Verlauf geht's gar in Richtung Jörg Döring. Es ist wohl ein ganz anderer.

AshKetchum


Beiträge: 43

25.11.2017 16:40
#7 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Guten Tag, aber ich habe eine Frage, welche Berliner Synchronstudio war für die deutsche Fassung für „Darkman“ zuständig?

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.820

25.11.2017 16:47
#8 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Jo, gute Frage. Besetzungsliste liest sich schon ganz nach BSG.

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.501

25.11.2017 18:52
#9 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Es war die BSG.


28:06:42:12

"Da is doch nichts da, Schätzchen!"
"Herr Flamme, wir nehmen auf."
"Öha!"
Donnies Thread zu Carolin van Bergen

AshKetchum


Beiträge: 43

26.11.2017 19:53
#10 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Danke. Und wer war für das Dialogbuch und für die Regie zuständig?

Arne


Beiträge: 579

28.11.2017 09:25
#11 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Buch und Regie: Tobias Meister

Gruß,

Arne

Wilkins


Beiträge: 2.541

28.11.2017 16:50
#12 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Aaah, natürlich! Besten Dank, Arne.

Der Sprecher von Nelson Mashita steht aber nicht zufällig in deinen Unterlagen?

Arne


Beiträge: 579

29.11.2017 12:07
#13 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Auf der Liste stand damals Benjamin Völz.

Aber nach der Hörprobe ist er es ja definitiv nicht.

So habe ich das bei mir gelöscht.

Ich weiß leider nicht, wer das ist.


Gruß,

Arne

Wilkins


Beiträge: 2.541

22.07.2018 20:22
#14 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Anfang der 90er Jahre gab es in Berlin einen Nachwuchssprecher namens Ben Hoffmeister. Ich bin mir zu 99% sicher, dass das unser "?Yakitito" ist.

Leider war es hier nicht leicht, brauchbares Vergleichsmaterial aufzutreiben. Seine Rolle in "Der Club der toten Dichter" besteht nur aus Lauten und Satzfetzen, ähnliches gilt für seine Gastrolle in "Perry Mason". Etwas mehr Text hat er bei Auftritten in "Chip und Chap" und "Alfred J. Kwak", allerdings stark chargiert. Doch zumindest "Myron" klingt trotz auf Maus gestellter Charge stark nach unserem Gesuchten.

In "Batmans Rückkehr" scheint er sogar dem falschen Schauspieler zugeordnet sein: Die beiden Reporter haben für mich keinerlei Ähnlichkeit mit unserem Phantom, der Zeitungsjunge (Darsteller: Sean Whalen) hingegen... Ich kam erst wegen der Lautheit nicht drauf, aber für mich ist das auch unser ominöser Sprecher.

Was sagt ihr dazu? Damit wäre ein weiteres großes Synchronrätsel der frühen 90er gelöst, denn die Yakitito-Stimme war damals in einigen Nebenrollen zu hören.

Und, um dem Fass die Krone ins Gesicht zu schlagen: Könnte Hoffmeister am Ende auch unser ominöser 'Akira1-TLang2' sein?


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
ChipUndChap - Myron = BEN HOFFMEISTER.mp3
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.820

22.07.2018 20:41
#15 RE: Darkman (USA 1990) Zitat · antworten

Für mich ist er das glasklar. Wunderbar, das schließt dann auch bei mir so einige Lücken. In "Akira" allerdings kann ich absolut nicht raushören. Ist für mich wer anders.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor