Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.255 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Samedi



Beiträge: 16.495

31.12.2017 21:36
Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Besetzung:


Ian McShane Tai Lung K.Dieter Klebsch / K.Dieter Klebsch
Awkwafina Zhen Maria Hönig / Maria Hönig
Bryan Cranston Li Bert Franzke
Jack Black Po Hape Kerkeling / Hape Kerkeling
Ke Huy Quan Han Stefan Krause
Dustin Hoffman Shifu Reinhard Kuhnert / Reinhard Kuhnert
Viola Davis Chameleon Martina Treger / Martina Treger
Seth Rogen Mantis Tobias Kluckert

Samedi



Beiträge: 16.495

11.06.2018 14:34
#2 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

US-Verleih: Universal Pictures

Samedi



Beiträge: 16.495

28.06.2019 10:26
#3 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

DE-Verleih: Universal Pictures International Germany GmbH

Samedi



Beiträge: 16.495

07.11.2022 17:39
#4 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

DE-Release: 14.03.2024

UFKA8149



Beiträge: 9.465

12.12.2023 22:03
#5 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Der Trailer erscheint morgen. (Welcher der 2 schon vor Monaten geleakten Trailer aber?)

Tai Lung - Klaus-Dieter Klebsch

Koboldsky


Beiträge: 3.330

12.12.2023 22:08
#6 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Oogway müsste auch umbesetzt werden, falls er wieder auftaucht.
Jochen Schröder lebt leider auch nicht mehr.

UFKA8149



Beiträge: 9.465

12.12.2023 22:12
#7 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Bei Oogway hat man 2 weitere Sprecher auf die man zurückgreifen könnte: https://www.synchronkartei.de/suche?q=Oogway

Koboldsky


Beiträge: 3.330

12.12.2023 22:16
#8 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Zitat von UFKA8149 im Beitrag #7
Bei Oogway hat man 2 weitere Sprecher auf die man zurückgreifen könnte: https://www.synchronkartei.de/suche?q=Oogway

Ja, stimmt. Rainer Gerlach und Georg Tryphon.
Ich glaub aber fast, dass es eher auf Freimut Götsch hinauslaufen wird.

CrimeFan



Beiträge: 6.628

13.12.2023 17:13
#9 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Trailer:


https://www.youtube.com/watch?v=Le1pfdsfFQY

Tai Lung ist Klaus-Dieter Klebsch

Martina Treger

AZ3oS


Beiträge: 869

13.12.2023 17:19
#10 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Martina Treger auf Viola Davis und Maria Hönig auf Akwafina. Und Hape Kerkeling kann wohl als fix angesehen werden, wenn man mit ihm im Trailer wirbt.

Vydee


Beiträge: 255

13.12.2023 17:28
#11 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Klingt ganz so als wird Shifu wieder Reinhard Kuhnert gesprochen und nicht mehr wie in der Serie von Axel Lutter

Glücklicherweise hat man hier also die Kontinuität zum letzten Film gewählt und nicht zur Serie

Nyan-Kun


Beiträge: 4.895

13.12.2023 19:55
#12 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Zitat von Vydee im Beitrag #11
Klingt ganz so als wird Shifu wieder Reinhard Kuhnert gesprochen und nicht mehr wie in der Serie von Axel Lutter

Glücklicherweise hat man hier also die Kontinuität zum letzten Film gewählt und nicht zur Serie

Die Serienbesetzungen würde ich ohnehin außen vor Klammern. Da ist man ohnehin etwas freier mit den Besetzungen. Abgesehen davon ist Kuhnert ohnehin die "frischere" Besetzung. Der dritte Film kam 2016 raus. Die erste Kung Fu Panda Serie lief von 2011 bis 2015.

PS: Tauchen die furiosen Fünf im Film überhaupt noch auf? Fand es schon in der dritten Serie auffällig, dass man um Po andere neue Kumpanen installieren wollte. In der zweiten Serie mit dem Panda Nachwuchs tauchten die zwar auch nicht auf, aber da lag der Fokus auch nicht zu 100% auf Po.
Der Trailer deutet auch darauf hin, dass Po wieder mit jemand anderes ein Abenteuer erleben wird.

David_88


Beiträge: 1.457

12.03.2024 10:15
#13 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

James Hong: Lutz Mackensy

Viola Davis: Martina Treger

Awkwafina: Maria Hönig

Ian McShane: K.Dieter Klebsch

Vic Chao: Sven Brieger

Ke Huy Quan: Stefan Krause

Dustin Hoffman: Reinhard Kuhnert

Bryan Cranston: Bert Franzke

Frank Brenner



Beiträge: 11.684

12.03.2024 17:59
#14 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Hape Kerkeling ist auch wieder mit dabei

Nyan-Kun


Beiträge: 4.895

29.03.2024 23:51
#15 RE: Kung Fu Panda 4 (USA, 2024) Zitat · antworten

Hab mir den Film heute mal angeschaut. An der Synchro gibt es nicht viel nennenswertes zu sagen. Die Sprecher liefern alle auf ihren gewohnten Rollen ab, natürlich auch Hape Kerkeling für Po. Maria Hönig hatte mir für die Figur Zhen sehr zugesagt. Klebsch für Tai Lung war ok. Ist zwar ohnehin der Sprecher, der McShane immer wieder mal sprach, aber auch auf Tai Lung nicht völlig fehl. Denke aber, dass da Thomas Fritsch noch ein paar weisere Töne mit reingebracht hätte, welche diesem gemäßigten Tai Lung, der sich mit seinem Schicksal abgefunden hat, auch gut zur Geltung gestanden hätten.

Schön auch, dass am Ende auch alle Sprecher genannt wurden in der Schlussszene vor den längeren Credits, also nicht nur die deutschen Promis (wobei es diesmal bis auf Kerkeling eh kaum welche gab). Wenn ich dran denke, wie das damals beim ersten Film noch so war, dann ist es schön zu sehen, dass es sich mittlerweile etabliert hat auch alle Leute zu nennen.

Was mir auch noch aufgefallen ist bezüglich der Besetzungen (betrifft aber mehr die Verpflichtungen auf amerikanischer Seite): Hat man kein Budget oder terminliche Schwierigkeiten mit den Hollywoodstars gehabt, sodass man diese nicht noch einmal für ihre Rolle verpflichten konnte? Die Furiosen Fünf, General Kai und Lord Shen hatten zwar alle wie Tai Lung auch einen kleinen Gastauftritt gehabt, aber blieben stumm. Wirkte so teils für mich etwas Out-of-Character, da ich mir kaum vorstellen kann, dass sich etwa Kai und Shen sich in der Form präsentieren würden. Für Tai Lung kehrte ja McShane ja wieder zurück, sodass er diese Figur, trotz Einstellungsänderung, glaubhaft ausfüllen konnte. Aus deutscher Sicht hatte das dann auch den Vorteil, dass man sich die Gage für die Promis wie Ralf Schmitz, Cosma Shiva Hagen und Bettina Zimmermann sparen konnte. Für mich fiel es jedenfalls schon auf, dass diese Charaktere kein Wort Text hatten.

Für die Amerikaner schien in Sachen Stars neben dem obligatorischen Jack Black nach Ian McShane, Viola Davis, Awkwafina, Bryan Cranston und Dustin Hoffmann die Luft raus gewesen zu sein. Kann auf der anderen Seite aber nachvollziehen, dass es eine Kosten-Nutzen-Abwägung ist, ob es das wirklich Wert für vielleicht ein paar Worte oder Sätze diese Stars wieder zu holen.

Edit: Budget ist übrigens ein gutes Stichwort. Von der Cinematographie und der Animation her ist das zwar immer noch Kinoniveau, aber mir kam es schon so vor als käme das nicht mehr ganz an den dritten und zweiten Film heran. Vor allem fehlte diesmal ein farbliches Motiv, was das Leitthema und die Handlung des Films unterstrich. Im ersten Film waren das hellere Farben, im zweiten Film düstere rote und schwarze Farben und im dritten Film grüne Farben mit etwas blau. Beim vierten Film war es dagegen ziemlich "basic". War jetzt nichts tragisches, aber mir fiel das schon auf. Denke Film 4 wäre so ein Punkt, wo "Kung Fu Panda" dann doch die Luft langsam raus geht. Im Grunde genommen hat man da bereits schon alle möglichen Motive bei Po durch. Noch ein fünfter Film könnte da Gefahr laufen in die "Ice Age"-Richtung abzudriften. Schlimmstenfalls.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz