Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.068 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2
Samedi



Beiträge: 6.886

26.01.2018 14:37
Tolkien (USA, 2019) Zitat · antworten

Der neue Film von Dome Karukoski.

Besetzung:


? Erzähler / Off-Sprecher ? / Engelbert von Nordhausen

Nicholas Hoult J.R.R. Tolkien Ozan Ünal / Ozan Ünal / Julius Jellinek
Laura Donnelly Mabel Tolkien Katrin Zimmermann / Greta Galisch de Palma
Lily Collins Edith Bratt Victoria Frenz / Victoria Frenz / Kathrin Hanak
Tom Glynn-Carney Christopher Wiseman Maximilian Artajo
Colm Meaney Pater Francis Morgan Lutz Schnell / Eberhard Haar
Pam Ferris Mrs. Faulkner Katharina Lopinski / Katharina Lopinski
Derek Jacobi Professor Wright Friedhelm Ptok / Rainer Gerlach
Genevieve O'Reilly Mrs. Smith Katrin Zimmermann


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

toto


Beiträge: 1.090

25.04.2018 18:02
#2 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Hoffentlich dann wieder mit der einzig passenden Victoria Frenz auf Collins.

Begas


Beiträge: 1.572

26.04.2018 06:09
#3 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Wie man auf diese Filmidee gekommen ist, bleibt mir ein Rätsel. Wer die Tolkien-Biographie Humphrey Carpenters kennt, der weiß, dass das Verhältnis von Tolkien und Edith anfänglich nicht einfach war, aber daraus direkt einen großen Spielfilm zu machen, ist in meinen Augen lachhaft! Vielleicht demnächst ein Spielfilm darüber, wie sich Tolkien anno 1968 beim Umzug nach Poole das Bein gebrochen hat?


"'Dumm und Dümmer' hat mir beim ersten Mal besser gefallen, als der Film noch 'Die zwölf Geschworenen' hieß."
(Eckart Dux für Jerry Stiller in KING OF QUEENS)

Samedi



Beiträge: 6.886

26.04.2018 11:31
#4 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Begas im Beitrag #3
Wie man auf diese Filmidee gekommen ist, bleibt mir ein Rätsel. Wer die Tolkien-Biographie Humphrey Carpenters kennt, der weiß, dass das Verhältnis von Tolkien und Edith anfänglich nicht einfach war, aber daraus direkt einen großen Spielfilm zu machen, ist in meinen Augen lachhaft! Vielleicht demnächst ein Spielfilm darüber, wie sich Tolkien anno 1968 beim Umzug nach Poole das Bein gebrochen hat?


Weil es eine große Tolkien-Fangemeinde gibt und die Rechte an diesem Stoff nicht so teuer sein dürften wie bei HdR ist es denke ich aus Sicht der Produzenten schon schlüssig darüber einen Film zu machen. Ob das dann ein guter Film wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.837

26.04.2018 11:37
#5 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Man könnte ja einen Film über Produzenten produzieren, die einen Film nur deswegen produzierten, weil die Rechte daran billig zu haben waren und sie immer schön von einer großen Produktion geträumt hatten.
Titelvorschlag: The "Tolkien" Producers.


Und als Fortsetzung: The Tolkien Producers Producers


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.576

26.04.2018 11:59
#6 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.837

26.04.2018 12:08
#7 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Samedi



Beiträge: 6.886

26.04.2018 16:21
#8 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #5
Man könnte ja einen Film über Produzenten produzieren, die einen Film nur deswegen produzierten, weil die Rechte daran billig zu haben waren und sie immer schön von einer großen Produktion geträumt hatten.
Titelvorschlag: The "Tolkien" Producers.


Und als Fortsetzung: The Tolkien Producers Producers


Regie: Mel Brooks und Terry Gilliam


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.576

12.02.2019 19:41
#9 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Trailer 1 - US

Begas


Beiträge: 1.572

13.02.2019 07:07
#10 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Ich muss offen gestehen, ich hätte es eher begrüßt, wenn man einen Film über Tolkiens spätere Jahre (30er bis Ende 60er Jahre) gedreht hätte, die Entstehung des 'Hobbit' und der 'Herrn der Ringe', sein Familienleben mit den Kindern John, Christopher, Priscilla und Michael (auch verbunden mit seinen Erzählungen für die Kinder: 'Herr Glück' und 'Briefe vom Weihnachtsmann'), seine Beziehung zu seinem jüngeren Bruder Hilary. Episoden in Tolkiens Leben, die ihn so zeigen, wie ihn Fans später kannten. Ich empfand Tolkiens Jugendjahre nie als besonders essenziell. Für die Person Tolkien sicherlich, aber mir gefällt die Verknüpfung mit Unruhe und Krieg nicht. Klar, der Autor diente im Ersten Weltkrieg, erlebtes Gräuel wird in sein literarisches Werk (ob bewusst oder unbewusst) eingeflossen sein, aber zu dem Thema gibt es bereits Esssays, eine Dokumentation der BBC und sogar ein wissenschaftliches Buch ('Tolkien und der Erste Weltkrieg'). Ich würde die Person viel eher als Geschichtenerzähler sehen wollen, auch gerne als produktiven Künstler. Ein Mensch, wie man ihn auf einigen Fotos sieht, Pfeife rauchend, in der Natur, in seinem Arbeitszimmer, mit Gattin im Garten. Sehr schade, dass hier das 'Drama' wieder zur Kernaussage einer Filmbiographie wird. Das ist meine persönliche Ansicht, die nicht jeder teilen muss, aber ich mag dann doch lieber Aufarbeitungen, denen man anmerkt, dass sie mit Herz erarbeitet wurden, wie etwa 'Miss Potter'. Bei 'Tolkien' kracht und bummt es scheinbar an allen Ecken und ich befürchte, der Film deckt nur die Jugendjahre des Autors ab. Vielleicht kommt ja irgendwann noch eine Verfilmung von Tolkiens späteren Jahren.


"'Dumm und Dümmer' hat mir beim ersten Mal besser gefallen, als der Film noch 'Die zwölf Geschworenen' hieß."
(Eckart Dux für Jerry Stiller in KING OF QUEENS)

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.576

06.03.2019 19:49
#11 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

DE-Release: 20.06.2019

Trailer 2 - US

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.957

06.03.2019 23:04
#12 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Ich hätte genommen:

Nicholas Hoult Timmo Niesner
Lily Collins Ranja Bonalana
Tom Glynn-Carney Jacques Breuer
Colm Meaney Axel Lutter
Pam Ferris Elisabeth Günther
Derek Jacobi Eckhart Dux


WB2017



Beiträge: 4.652

12.03.2019 18:10
#13 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Trailer 1 - DE:

WB2017



Beiträge: 4.652

19.04.2019 18:27
#14 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Trailer 2 - DE:

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.576

19.04.2019 19:09
#15 RE: Tolkien (USA, 2018) Zitat · antworten

Ozan Ünal (Hoult), Victoria Frenz (Collins), Friedhelm Ptok (Jacobi)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor