Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 93 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.259

31.03.2018 19:52
Die Stubenfee / Die Schwester seines Kammerdieners / Lied zu verschenken (USA 1943 / DF 1948 + DF 1977 ARD) Zitat · antworten

Muntere Screwball-Comedy mit Deanna Durbin, Kassenmagnet der Universal in den 30ern, deren Stern sich zum Zeitpunkt der Produktion dieses Films 1943 allerdings bereits im Sinken befand.





Die Stubenfee

(Die Schwester seines Kammerdieners) (AT)
(Lied zu verschenken) (TV-Titel ARD)

(His Butler’s Sister)

USA 1943

Erst-Verleih Deutschland	MPEA, München
Erst-Verleih Österreich M.P.E.A.-Film, Wien
Deutsche Erstaufführung Dezember 1948
Österreichische Erstaufführung 18.03.1949 (OmU) / 13.05.1949 (Synchronfassung)
Deutsche TV-Erstausstrahlung 01.02.1980, ARD (Neusynchronisation)


1. Deutsche Bearbeitung MPEA -Synchronabteilung München-Geiselgasteig (1948)
Dialogregie Josef Wolf
Deutsches Buch Dr. Heinz Schwarzmann, Josef Wolf
Produktionsleitung Johannes Lüdke, Görz Langfeld


2. Deutsche Bearbeitung Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke, Berlin/West im Auftrag der ARD (1977)
Dialogregie Dietmar Behnke
Deutsches Buch Hans Bernd Ebinger


Rolle Darsteller *Deutsche Sprecher (1948)* Deutsche Sprecher (1977)
(unter Vorbehalt)


Ann Carter Deanna Durbin Elfie Beyer Susanna Bonasewicz
Charles Gerard Franchot Tone Ernst Fritz Fürbringer Jürgen Thormann
Martin Murphy Pat O'Brien Otto Brüggemann Peter Schiff
Popoff Akim Tamiroff Walter Holten Michael Chevalier
Buzz Jenkins Alan Mowbray Bum Krüger
Mortimer Kalb Walter Catlett Anton Reimer Friedrich W. Bauschulte
Severina Elsa Janssen Odette Orsy Inge Wolffberg
Elizabeth Campbell Evelyn Ankers Nina Fischer
Emmett Frank Jenks
Moreno Sig Arno
Reeves Hans Conried
Lady Sloughberry Florence Bates Inge Bartsch
Fields Roscoe Karns
Sanderson Russell Hicks
Brophy Andrew Tombes
Dot Stanley Stephanie Bachelor
Margaret Howard Marion Pierce
Sunshine Twin Iris Adrian
Sunshine Twin Robin Raymond

Nennungsreihenfolge in "Der neue Film" 9/1948 (Mai 1948):
Elfie Bayer (sic), E.F. Fürbringer, Bum Krüger, Walter Holten, N(ina) Fischer, O(dette) Orsy, I(nge) Bartsch, Anton Reimer, Otto Brüggemann

Bei den drei Sprecherinnen mit Klammern wurde der jeweilige Vorname in der Zeitschrift nicht ausgeschrieben.



Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor