Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 331 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Wilkins


Beiträge: 2.370

31.05.2018 17:13
Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Buried Alive - Lebendig begraben
(Buried Alive)


USA 1990
Regie: Frank Darabont
Deutsche Bearbeitung: Alster Studios, Hamburg (?)
Dialogregie: Rolf Jülich (?)


Clint Goodman (Tim Matheson) Marco Kröger
Joanna Goodman (Jennifer Jason Leigh) Micaëla Kreißler
Cortland 'Cort' van Owen (William Atherton) Gerhard Marcel
Sheriff Sam Eberly (Hoyt Axton) Gottfried Kramer
Quintan (Jay Gerber) Günther Flesch
Bill Scorby (Wayne Grace) Volker Bogdan
Reynolds (Donald Hotton) Karl-Friedrich Gerster
Earl (Brian Libby) Achim Schülke
Helen Eberly (Peg Shirley) ?
Billy (David Youse) ?
Coroner (Milt Hamerman) Heinz Fabian
Vorarbeiter (Michael Keep) Rolf Jülich
Anwalt (Jan Merlin) -
Priester (James Scally) Jörg Gillner
Feuerwehrmann (Dale Swann) Jörg Gillner

Polizeifunkstimme Heidi Berndt? Sygun Liewald?
Vermieter [vo] ?
Funkstimme am Tatort ?
Tatortmitarbeiter im Hintergrund Eberhard Haar?


Frank Darabonts Spielfilmdebüt entpuppt sich als solider Thriller - Etwas abgehoben, aber spannend und originell erzählt. Für einen TV-Film aus der damaligen Zeit regelrecht revolutionär.

Rolf Jülich spricht sage und schreibe vier Worte - ziemlich sicheres Indiz für seine Regie. Billys Sprecher sollte bekannt sein (Richtung T. Kröger/Degener), aber aufgrund der Kürze kann ich da nichts sicher erkennen.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Joanna.mp3
Reynolds.mp3
Helen.mp3
Coroner.mp3
Polizeifunk_Billy_Vermieter_StimmenTatort.mp3
Griz


Beiträge: 22.137

31.05.2018 18:34
#2 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Micaela Kreißler stimmt

GG

dlh


Beiträge: 10.796

31.05.2018 18:44
#3 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Coroner -> Heinz Fabian ist das m.E. nicht; erinnert mich eher an Stephan Orlac, aber hat der auch in Hamburg synchronisiert (und dann solche Winz-Rollen)? Mir sind nur (seltene) Synchroneinsätze in München bekannt.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.536

31.05.2018 18:53
#4 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Ich hätte allerdings doch Heinz Fabian gesagt, der wohl auch in Hamburg synchronisierte. Kenne Orlac allerdings so gut wie nicht.

dlh


Beiträge: 10.796

31.05.2018 19:00
#5 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Orlac ähnelt Heinz Fabein/Fred Klaus ebenfalls sehr stark. Aber wenn Heinz Fabian tatsächlich schon in Hamburg tätig war, könnte er es doch sein.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Scat


Beiträge: 1.422

31.05.2018 23:21
#6 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Dieser Streifen ist super. Klassiker aus meiner Kindheit. Damals oft nachts auf RTL gesehen. Dass der Streifen indiziert wurde, stellt für mich pure Idiotie dar. Immerhin ist er mittlerweile runter von der Liste.

Frank Brenner



Beiträge: 8.350

01.06.2018 15:33
#7 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Stephan Orlac ist das meiner Meinung nach nicht...


Gruß,

Frank

Wilkins


Beiträge: 2.370

01.06.2018 20:12
#8 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Orlac ist mir in Hamburg bisher nicht untergekommen - Muss nichts heißen, aber so recht kann ich mir das nicht vorstellen. Ich gehe schon stark von Heinz Fabian aus, der Kürze halber pro forma mit Fragezeichen.

Zitat von Scat im Beitrag #6
Dieser Streifen ist super. Klassiker aus meiner Kindheit. Damals oft nachts auf RTL gesehen. Dass der Streifen indiziert wurde, stellt für mich pure Idiotie dar. Immerhin ist er mittlerweile runter von der Liste.

Ich wollte erst noch kurz auf die Indizierung eingehen... Nicht, dass ich die für berechtigt hielte, aber aus Sicht der damaligen Gremien finde ich sie zumindest nachvollziehbar. Die Bundesprüfstelle reagierte damals extrem empfindlich auf das Thema Selbstjustiz, und das spielt hier eine wichtige Rolle. Kein Wunder, dass da bei den Prüfern die Alarmglocken schrillten, obwohl es keine allzu blutigen Gewaltdarstellungen gibt.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.513

01.06.2018 20:31
#9 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Ich höre da ohne jeden stimmlichen Zweifel Heinz Fabian. Nur Hamburg hätte mich skeptisch werden lassen, aber bei Arne Kaul findet sich immerhin ein HHer Treffer 1986.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Wilkins


Beiträge: 2.370

01.06.2018 21:00
#10 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Oh - Hilfe von unerwarteter Seite!

Heinz Fabian habe ich tatsächlich als Hamburger Sprecher kennengelernt, bis er mir dann erstmals in Berliner Synchros unterkam. Wenn man Fabians Vita betrachtet (Fernsehen, Theater, Hörspiel), scheint Hamburg ohnehin sein Arbeitsschwerpunkt gewesen zu sein. Die Synchrontätigkeit in Berlin ist da im Vergleich nur eine kleine Episode.

Scat


Beiträge: 1.422

01.06.2018 22:51
#11 RE: Buried Alive - Lebendig begraben (1990) Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #8
Orlac ist mir in Hamburg bisher nicht untergekommen - Muss nichts heißen, aber so recht kann ich mir das nicht vorstellen. Ich gehe schon stark von Heinz Fabian aus, der Kürze halber pro forma mit Fragezeichen.

Zitat von Scat im Beitrag #6
Dieser Streifen ist super. Klassiker aus meiner Kindheit. Damals oft nachts auf RTL gesehen. Dass der Streifen indiziert wurde, stellt für mich pure Idiotie dar. Immerhin ist er mittlerweile runter von der Liste.

Ich wollte erst noch kurz auf die Indizierung eingehen... Nicht, dass ich die für berechtigt hielte, aber aus Sicht der damaligen Gremien finde ich sie zumindest nachvollziehbar. Die Bundesprüfstelle reagierte damals extrem empfindlich auf das Thema Selbstjustiz, und das spielt hier eine wichtige Rolle. Kein Wunder, dass da bei den Prüfern die Alarmglocken schrillten, obwohl es keine allzu blutigen Gewaltdarstellungen gibt.


Da ist durchaus etwas verständlich, aber damit praktisch den Film aufgrund der Thematik an sich zu indizieren statt gewisse Szenen als problematisch anzusehen... witzigerweise war der Film ja dennoch auf RTL stets ungekürzt. Und ich meine schau mal den Vergleich in die USA, da ist das Ding PG-13. Gut, in den USA tut man sich mit Gewalt so problemloser wie wir mit sexuellen Inhalten, dennoch finde ich die Indizierung wirklich sehr übertrieben. Sei's drum.


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor