Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.670 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2
Chrono


Beiträge: 1.135

03.06.2018 22:22
Maquia - Eine unsterbliche Liebesgeschichte (J, 2018) Zitat · antworten

Maquia - Eine unsterbliche Liebesgeschichte
さよならの朝に約束の花をかざろう - Sayounara no Asa ni Yakusoku no Hana wo Kazarou



Jenseits der Menschenwelt, im Lande Iorph, lebt das Waisenmädchen Maquia im Einklang mit ihresgleichen. Gesegnet mit langanhaltender Jugend verwebt ihre Sippe seit Jahrhunderten das Geschehen eines jeden Tages in einem mystischen Tuch, dem Hibiol. Doch das friedliche Leben der Gemeinschaft gerät aus den Fugen, als die Armee aus Mesate gewaltsam in die Stadt eindringt, um sich des langlebigen Blutes der Iorph zu bemächtigen. Inmitten von Verzweiflung und Chaos entdeckt Maquia auf ihrer Flucht ein verwaistes Kind, das sie Erial nennt. Sie nimmt sich seiner an und beschließt ihn wie ihr eigenes Kind großzuziehen. Dies ist der Beginn einer emotionalen Reise zwischen Vergänglichkeit, Sehnsucht und der grenzenlose Liebe einer Mutter.

Figur            (japanischer Sprecher)     deutscher Sprecher
Maquia (Manaka Iwami) Kathrin Hanak
Erial (Miyu Irino) Maximilian Belle
Erial (Kind) (Yuuki Sakurai) Vincent Kuplien

Lang (Yoshimasa Hosoya) Sebastian Winkler
Lang (Kind) (Bin Jo) Benjamin Weygand
Leylia (Ai Kayano) Stephanie Kellner
Krim (Yuuki Kaji) Martin Bonvicini
Isor (Tomokazu Sugita) Stefan Günther
Lashinu (Miyuki Sawashiro) Melanie Manstein
Mido (Rina Satou) Angela Wiederhut
Balou (Hiroaki Hirata) Karim El Kammouchi
Dita (Youko Hikasa) Katharina Schwarzmaier
Dita (Kind) (Yuuki Kurimoto) Charlotte Walther
Medmel (Misaki Kuno) Madeleine Holzach

Deol (Junnosuke Shishido) Laurin Lechenmayr
Darel (Shunsuke Sakuya) Gerhard Jilka
König von Mesate (Hiroshi Iwasaki) Andreas Borcherding
Prinz Heisel (Keisuke Koumoto)
König von Baiera (Yuuya Uchida)
Tamura (?) Marion Hartmann
Haiku (?) Julian Manuel
Jack (?) Julian Bayer
Riko (?) Andreas Thiele
Amme (?) Michaela Amler
Mirya (?) Anke Kortemeier
Lily (?) Tilda Kortemeier
Kneipenchefin (?) Tatjana Pokorny
Kneipenchef (?) Hans-Rainer Müller
Minister 1 (?) Alexander Pelz
Minister 2 (?) Uwe Thomsen
Junge A (?) Camillo Boglino
Junge B (?) Luis John
Junge C (?) Konstantin Walther

In weiteren Rollen:
Gerhard Acktun, Tano Bokämper, Malte Friedrich, Wolfgang Haas, Mario Linder,
Astrid Martiny, Karolina Nägele, Daniel Pietzuch, Robinson Reichel, Martin Schülke;

Synchronstudio: Scalamedia, München
Dialogbuch und -Regie: Stephanie Kellner
Übersetzung: Hanae Buchmeier
Aufnahmeleitung: Ingrid Holzach
Mischtonmeister: Patrick Elsinger
Cutter: Felicitas Franz

Kino DE/AT: 16. & 19.05.2019

Trailer:


Archer


Beiträge: 278

03.06.2018 22:43
#2 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Ist Universum Anime eigentlich sicher, finde dazu nur Überreste eines bereits gelöschten News-Artikels? Scalamedia oder die Berliner Synchron AG wären zur Abwechslung wirklich mal schön, ist jetzt schon etwas länger her wo es die bei Universum gab.


Chrono


Beiträge: 1.135

03.06.2018 22:49
#3 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Schätze mal, dass die Sache klar ist, aber die Verträge noch nicht unterschrieben und man daher bat, den Sumikai-Artikel wieder zu löschen.
Bei Your Name dauerte die Unterschrift ja wohl auch länger als die Verhandlungen.


8149



Beiträge: 4.580

03.06.2018 23:19
#4 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Den Artikel findet man noch im Google Cache (und in anderen Archiven). Den besagten Tweet, der von P.A. Works ausging, habe ich nicht wiederauftreiben können.


Lorio


Beiträge: 242

04.06.2018 21:22
#5 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Schöner Titel, aber dass kennt man ja von Universum.
Sind die momentan im Lizenz Wahn oder warum ergattern die sich in letzter Zeit so viele neue Lizenzen, in der Regel waren es ja nur zwei bis drei Titel pro Jahr.
Naja mir soll recht sein, so bekommen wir immerhin ein paar schöne Anime Synchros mehr pro Jahr.


8149



Beiträge: 4.580

29.09.2018 21:33
#6 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Kommt im 1. Halbjahr ins hiesige Kino. Ein bisschen Abwechslung wäre gut mMn.
Also kein MO Synchron und kein Eurosync. Köln oder Hamburg fände ich toll.

Chat Noir


Beiträge: 6.323

29.09.2018 21:40
#7 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Oder man besetzt einfach Sprecher aus allen Städten, so geschehen bei GIRLS' LAST TOUR.
Egal wo es Universum machen lässt, denen kann man guten Gewissens vertrauen. Film schaut toll aus, freue mich auf die Synchro.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.675

29.09.2018 21:47
#8 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Ja in der Tat. Universum kann man vertrauen. Übrigens finde ich es schön, dass Axel Malzacher bei "Girl's Last Tour" mit dabei ist. Führt er da nicht vielleicht sogar die Synchronregie?


8149



Beiträge: 4.580

29.09.2018 22:41
#9 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Schön zu hören von GLT, ist mir nicht bekannt gewesen.
Wenn ich von Köln spreche, dann ist ein kleiner Mix mitgemeint. Die Studios dort sind nicht so stadtorientiert. :P (Aber Köln selbst ist auch toll.)


Chrono


Beiträge: 1.135

30.09.2018 15:53
#10 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Mir wäre es ja egal, wenn es EuroSync wäre, solange man auch da spannender besetzt. MO würde aber doch auch gar nicht gegen Abwechslung sprechen, nur weil man sie hat Your Name (länger davor) machen lassen.

Bin ganz guter Dinge, dass Universum bei Maquia wieder mit Besonderem aufwarten wird. Bei einem Film dieser Größe wird man zum Glück sowieso nicht nach Hamburg gehen, und da man ebenfalls kein Kölner Stammstudio hat, wird man hier auch nicht ins "Risiko" gehen wollen. Scalamedia und gut ist, da kann man auch locker Berliner und Münchner mischen. :D


8149



Beiträge: 4.580

30.09.2018 17:25
#11 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Dass sie außerhalb von MUC/BER eine Firma engagieren, ist bei UA unwahrscheinlich. Ist Wunschdenken.
Bei MO denke ich bloß, dass sie schwer andere professionelle, glaubwürdige Jungstimmen finden als bisher (Mary und die Blume der Hexen). Mir wären Wiederbesetzungen egal, bloß messen zu viele die Qualität am "Recyclingsfaktor".
In Berlin lässt UA sowieso viel machen.

Chrono


Beiträge: 1.135

30.09.2018 18:19
#12 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Glaub eher, dass es bei Mary vom Kunden ausging, im Schatten von Your Name einfach nur stupide zu kopieren. Die wären alleine doch schon niemals auf so ein Studio gekommen.

Klar lässt Universum viel in Berlin machen, aber verteilungstechnisch ist München im Seriensegment mindestens auf Augenhöhe.
Da der letzte große Film mit Your Name eine reine München-Synchro war, würde mir Berlin oder zumindest ein B/M-Mix für Maquia schon auch mehr zusagen.

8149



Beiträge: 4.580

08.02.2019 19:06
#13 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Wer Glück hat, sieht irgendwo den Trailer und kann sich die Besetzungen merken. FSK und DCP-Files gibt's schon.

Kommt laut UfA-Highlights-Vorschau im Sommer. (Bisschen konkreter als '1. Halbjahr im Kino'. Im Kinojargon beginnt der Sommer mit Mai, ob dieser gemeint ist oder realer Sommerbegin IDK.) Ob Kino damit noch im Raum steht, ist im Text nicht erkennbar.


Chrono


Beiträge: 1.135

09.02.2019 09:59
#14 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Ist wohl nur der Voice Over Teaser, der bei den Vorstellungen zu Big Fish & Begonia gezeigt wurde (Auswertung: Kino).

Chrono


Beiträge: 1.135

21.02.2019 09:28
#15 RE: Maquia (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #13
Kommt laut UfA-Highlights-Vorschau im Sommer. (Bisschen konkreter als '1. Halbjahr im Kino'. Im Kinojargon beginnt der Sommer mit Mai, ob dieser gemeint ist oder realer Sommerbegin IDK.) Ob Kino damit noch im Raum steht, ist im Text nicht erkennbar.


Mehrere Seiten geben als Kinostart nun den 16. Mai an. Da das ein Donnerstag ist, wohl zum Glück keine einmalige Eventprogrammierung wie noch bei Big Fish & Begonia.


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor