Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 168 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.346

04.06.2018 19:34
Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Der Mann, der sich selbst nicht kannte (The Man Who Watched Trains Go By)
Erstaufführung BDR: 26.02.1954
Deutsche Bearbeitung: Rank Film Synchronproduktion, Hamburg
Dialogbuch: G.A. von Ihering
Dialogregie: Edgar Flatau

Paris Express (The Man Who Watched Trains Go By)
Erstausstrahlung DDR: 14.08.1986 DDR2
Deutsche Bearbeitung: Fernsehen der DDR Studio für Synchronisation
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Irene Timm (?)

Als seine Firma Bankrott macht, erliegt ein untadeliger Buchhalter den Verlockungen des Geldes. Er gelangt in den Besitz eines Geldkoffers, mit dem sich sein Chef absetzen wollte, und fährt an dessen Stelle nach Paris. Dort wird er mit einem anderen Leben konfrontiert, lädt mehr und mehr Schuld auf sich und wird schließlich im Zustand geistiger Umnachtung verhaftet...

                                                       BRD-Synchro (1954)              DDR-Synchro (1986)
Kees Popinga (Claude Rains) Bum Krüger Peter Bause
Michèle Rozier (Märta Torén) Dagmar Altrichter Friederike Aust
Inspektor Lucas (Marius Goring) Stig von Nauckhoff Manfred Wagner
Jeanne (Anouk Aimée) Eva Böttcher ?
Julius de Koster Jr. (Herbert Lom) Benno Gellenbeck Werner Ehrlicher
Arthur Merkemans (Felix Aylmer) Hans Paetsch Wolfgang Brunnecker
Maria Popinga (Lucie Mannheim) Elly Burgmer ?
Louis (Ferdy Mayne) Hans Friedrich Ernst Meincke
Goin (Eric Pohlmann) Rudolf Fenner ?
French Train Official (Jean Deveaux) ? Erhard Köster
Geschäftsmann (MacDonald Parke) ? Werner Senftleben
Mrs. Lucas (Mary Mackenzie) ? Hellena Büttner

Solider Krimi im Stil vom klassischen Film Noir. Gesichtet wurde die DFF-Synchro, die ganz okay ist. Nur Peter Bause klingt irgendwie viel zu weich für Claude Rains. Auch Werner Ehrlicher für Herbert Lom ist jetzt keine Besetzung, die besonders hervorsticht.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Anouk Aimee.mp3
Lucie Mannheim.mp3
Eric Pohlmann.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.269

04.06.2018 19:39
#2 RE: Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Bause stimmt, Grahn allerdings nicht - das ist Friederike Aust.
Den Schnipseln nach ist hier leider einmal mehr nicht die Originalmusik zu hören, obwohl das sonst bei englischen Filmen allen Alters kein Problem war.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.346

04.06.2018 19:43
#3 RE: Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Wer weiß, lag vielleicht an dem DFF-Studio. Das ist jetzt glaube ich auch die erste Synchro einer englischen Produktion von Adlershof, die ich kenne. Sonst war es ja zumeist das DEFA-Studio.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.269

04.06.2018 19:52
#4 RE: Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Gleiches Land, gleiches Studio, gleicher Fehler: "Die Burg der Verräter" (wo noch die sehr merkwürdige Besetzung von Hladik für Wilde und Haußmann für Lom hinzukommt).

Gruß
Stefan

hitchcock


Beiträge: 643

04.06.2018 21:11
#5 RE: Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Lucie Mannheim klingt ein bisschen nach Lilli Palmer. Die kanns aber kaum sein.

Viele Grüße
hitch

John Connor



Beiträge: 4.847

04.06.2018 21:56
#6 RE: Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Zitat von hitchcock im Beitrag #5
Lucie Mannheim klingt ein bisschen nach Lilli Palmer. Die kanns aber kaum sein.


Bei deiner Erwähnung von Lilli Palmer dachte ich sofort an Ursula Traun; nachdem ich das Sample gehört habe, bin ich mir sogar sicher, dass sie es ist.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.269

04.06.2018 22:23
#7 RE: Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Ursula Traun - München
Fernsehen der DDR - Berlin, Hauptstadt der DDR

Gruß
Stefan

John Connor



Beiträge: 4.847

04.06.2018 22:25
#8 RE: Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Du willst damit sagen: Anderes Land, anderes Studio, anderer Fehler?

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 568

06.06.2018 18:54
#9 RE: Der Mann, der sich selbst nicht kannte / Paris Express (GB 1952; DF: 1954/1986) Zitat · antworten

Von diesem Film gibt es ein westdeutsches Filmprogramm, IFB Nr. 2271, welches Synchro-angaben trägt. Die dt. sprecher in
diesem Programmheft sind identisch mit den hier aufgeführten, siehe ganz oben.
gruß.hans.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor