Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 727 mal aufgerufen
 Zukünftige Filme
Samedi



Beiträge: 6.960

12.06.2018 13:17
The Death of Superman 2: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Die Fortsetzung von "Death of Superman".

Besetzung:


? Erzähler / Off-Sprecher Till Hagen

Jerry O'Connell Clark Kent / Superman Boris Tessman / Boris Tessmann
Rebecca Romijn Lois Lane Melanie Hinze / Melanie Hinze
Rocky Carroll Perry White Marko Bräutigam / Wolfgang Wagner
Rainn Wilson Lex Luthor Michael Deffert / Michael Deffert
Brenda Strong Lillian Luthor Arianne Borbach
Jason O'Mara Bruce Wayne / Batman Peter Flechtner / Peter Flechtner
Rosario Dawson Diana Prince / Wonder Woman Nicole Hannak / Nicole Hannak
Nathan Fillion Hal Jordan / Green Lantern Peter Lontzek / Peter Lontzek
Patrick Fabian Hank Henshaw Peter Sura / Peter Sura
Khary Payton Steel / John Henry Irons Dennis Schmidt-Foss / Bernd Egger
Jennifer Hale Martha Kent Sabine Mazay / Sabine Mazay
Paul Eiding Jonathan Kent Uli Krohm / Uli Krohm


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.611

25.10.2018 19:26
#2 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Trailer 1 - US


Samedi



Beiträge: 6.960

16.12.2018 14:56
#3 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

US-Release: 15.01.2019


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Nur ein Fan


Beiträge: 267

16.12.2018 15:15
#4 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Steht Ingo Albrecht nicht mehr zur Debatte für die Rolle des Superman?
Ansonsten Borbach gerne wieder als Wonder Woman.


Samedi



Beiträge: 6.960

16.12.2018 15:24
#5 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Nur ein Fan im Beitrag #4
Steht Ingo Albrecht nicht mehr zur Debatte für die Rolle des Superman?
Ansonsten Borbach gerne wieder als Wonder Woman.


Ich denke, man wird sich hier an den Besetzungen des Vorgängers orientieren:

The Death of Superman (USA, 2018)


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Nur ein Fan


Beiträge: 267

16.12.2018 15:29
#6 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Samedi im Beitrag #5
Ich denke, man wird sich hier an den Besetzungen des Vorgängers orientieren:

The Death of Superman (USA, 2018)

Die sollen sich mal nicht so haben.
Der Bruch von Public Enemies zu Apocalypse interessierte die Verantwortlichen damals auch nicht. Es ist nie zu spät, eine Synchro zu verbessern (auch innerhalb einer Reihe).

Jaden


Beiträge: 731

16.12.2018 16:13
#7 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Sollte man einige Besetzungen korrigieren, dann wird Superman bestimmt von Sascha Rotermund gesprochen, was bei dieser Reihe auch Sinn macht. Da es sich bei diesem Film noch dazu um einen Zweiteiler innerhalb dieser Reihe dreht, wird man aber bestimmt bei Boris Tessmann bleiben.

Für mich sind Rotermund und Berenz zwei mehr als würdige Nachfolger für Superman (Ingo Albrecht) bzw. Batman (Eberhard Haar).
Was Andy Krösing mit Batman in Young Justice angestellt hat war in meinen Augen sowieso phänomenal. Das war das erste Mal, dass ich nicht Eberhard Haar hinterher geweint habe (das gilt natürlich nur für Interpretationen auf die Haar gepasst hätte, bei Batman: Year One oder The Batman hätte er natürlich nicht funktioniert)
Frank Röth als Batman und Boris Tessmann als Superman gefallen mir leider gar nicht. Dabei mag ich die Stimme von Tessmann sehr und als Green Lantern war er super.

Nur ein Fan


Beiträge: 267

18.01.2019 22:33
#8 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Was auch auf Superman ginge – wenn Ingo Albrecht nicht mehr gewünscht ist –, wäre Mario Grete (oder sein ihm sehr ähnlich klingender Kollege Detlef Tams).
Rotermund und Tessmann fehlt der Hauch von Autorität, welchen ich in der Stimme Supermans erwarte, und klingen mir demnach viel zu dünn auf ihm. Zudem klingt Grete nicht so schwer wie Albrecht – zumal ersterer meines Erachtens nach viel zu wenig in Film und Fernsehen spricht.


Osakuza11


Beiträge: 553

26.01.2019 23:33
#9 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Studio:          SDI Media German GmbH
Titel: The Death of Superman 2: Reign of the Supermen
Deutscher Titel: The Death of Superman 2: Reign of the Supermen
Dialogbuch: Boris Tessmann
Regie: Boris Tessmann
Aufnahmeleitung: Thea Krause

Rolle Synchronsprecher

Clark Kent/Superman Boris Tessman
Lois Lane Melanie Hinze
Lex Luthor Michael Deffert
Wonder Woman Nicole Hannak
Flash Roman Wolko
Cyborg Martin Kautz
Batman Peter Flechtner
Green Lantern Peter Lontzek
Martian Manhunter Jan Spitzer
Martha Kent Sabine Mazay
Jonathan Kent Uli Krohm
Superboy Sebastian Fitzner
Eradicator Wolfgang Wagner
Cat Grant Alice Bauer
Jimmy Olsen Lasse Dreyer
Bibbo Bibbowski Axel Lutter
Hank Henshaw/Cyborg Superman Peter Sura
John Henry Irons/Steel Dennis Schmidt-Foss
Donovan Philipp Lind
Darkseid Raimund Krone
Kelex Jana Kozewa
Präsidentin Dale Nina Herting
Becky Carmen Katt
Perry White Marko Bräutigam
Gordon Godfrey Uwe Büschken

Zusätzliche Stimmen: Leonie Dubuc, Edward Galka, Rainer Gerlach, Isabelle Höpfner,
Bianca Warnek, Jelena Baak, Christoph Drobig, Daniel Johannes, Nico Nothnagel, Matthias Bernhold

Nur ein Fan


Beiträge: 267

12.05.2019 13:56
#10 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Nachdem ich mir den Film mehrmals anschaute, bleibe ich bei meinem Urteil: Ingo Albrecht wäre die weitaus bessere Wahl gewesen. Die Synchro ist gut und keine Stimme ist nervig. Dennoch bin ich der Ansicht, dass einige Rollen hätten anders vergeben werden können. Nichts gegen B. Tessmann. Er ist wirklich gut – aber nicht in der Rolle. Er hätte gemäß Public Enemies besser bei Captain Marvel/Shazam bleiben sollen, da passt seine helle Stimme. Aber besonders im Hinblick auf die vielen Supermänner wäre eine kräftige Stimme für das Original stimmiger gewesen, um ihn noch mehr abzuheben.
Selbiges gilt auch für Wonder Woman: Auch hier vermisse ich A. Borbachs kräftige Stimme. Besonders als Kontrast zu Lois/M. Hinze hätte das super funktioniert.
Andere Umbesetzungen kann ich in Anbetracht der Kontinuität nicht nachvollziehen. Warum nun Bernd Egger gegen den momentan überpräsenten D. Schmidt-Foß ausgetauscht wurde, verstehe ich nicht.

Des Weiteren bin ich überrascht, wie wenig Tessmanns und Hinzes Stimmen alterten. Grade ersterer überrascht mich. Mag aber auch ein Zufall sein, da ich momentan Lands of Lore II genieße, wo er 1997 den Protagonisten einsprach und sich genauso anhört. Da wünsche ich mir glatt Bettina Weiß (alias Dawn) auf Lois und das Duo wäre perfekt.


Graf Zahl



Beiträge: 57

13.05.2019 13:54
#11 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Da stimmt nicht eine Feststimme. Diese Liste liest sich wie ein kräftiger Schlag ins Gesicht aller Fans der DCUA-Filme. Obendrein leider keine Verbesserungen oder an den Kinofilmen orientierte Besetzungen, sondern komplette Willkür.

Nur ein Fan


Beiträge: 267

13.05.2019 14:46
#12 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Graf Zahl im Beitrag #11
Da stimmt nicht eine Feststimme. Diese Liste liest sich wie ein kräftiger Schlag ins Gesicht aller Fans der DCUA-Filme. Obendrein leider keine Verbesserungen oder an den Kinofilmen orientierte Besetzungen, sondern komplette Willkür.

Von welchen Feststimmen reden wir eigentlich noch? Jenen, aus Die Liga der Gerechten?

Graf Zahl



Beiträge: 57

13.05.2019 15:08
#13 RE: Reign of the Supermen (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Nur ein Fan im Beitrag #12
Von welchen Feststimmen reden wir eigentlich noch? Jenen, aus Die Liga der Gerechten?


Seit Son of Batman gibt es eine durchgängige Reihe, wenn die Figuren auftreten, mit den Besetzungen Jason O'Mara als Batman mit Frank Röth, Rosario Dawson als Wonder Woman mit Mia Diekow, Shemar More als Cyborg mit Christoph Banken, Christopher Gorham als Flash mit Frank Schaff und vor allem Jerry O'Connell als Superman mit Sascha Rotermund. Vielleicht gibt es auch noch mehr, aber das Prinzip ist wohl verständlich.

Wenn man da anders besetzt und schon Flechtner nimmt, könnte man annehmen, man orientiert sich jetzt eben an den Kinofilmen. Aber das macht man ja auch nicht. Keine gute Arbeit.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz