Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 169 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.463

26.07.2018 20:50
Das Vermächtnis des Inka (BRD/Italien/Bulgarien 1966) Zitat · antworten

Dass ich endlich die wichtigsten fehlenden Sprecher erkannt habe (es gibt doch tatsächlich sehr kurze Momente, in denen sie nicht chargieren), dient mir als Anlass, mal eine umfassende Sprecherliste zu posten.

Jaguar               Guy Madison             Helmo Kindermann
Antonio Perillo Rik Battaglia Horst Naumann
Gambusino Francisco Rabal Wolfgang Hess
Prof. Morgenstern Heinz Erhardt Heinz Erhardt
Fritz Kiesewetter Walter Giller Walter Giller
Don Parmesan Chris Howland Chris Howland
Haukaropora William Rothlein Christian Wolff
Graziella Geula Nuni Sabine Eggerth
Anciano Carlo Tamberlani Harald Wolff
Geronimo Raf Baldassare Thomas Braut
Präsident Castilla Fernando Rey Klaus W. Krause
Minister Ruiz Santiago Rivero Anton Reimer
El brazo valiente Ljubomir Dimitrov Hans von Borsody
Grosso Bogumil Simeonov Erik Jelde
Escobedo Antonio Almorós Wolf Rathjen
Capitan Pellejo Winfried Groth Winfried Groth
Madame Ruiz Ingeborg Schöner Ingeborg Schöner? (bei einem einzigen Satz bin ich mir da nicht sicher)
Tahuca ? Herbert Weicker
(die Synchronkartei gibt als Darsteller Jose Calvo an - ??? Nicht die geringste Ähnlichkeit, der Darsteller scheint nicht einmal professioneller Schauspieler zu sein.)
Minister ? Gerhard Frickhöffer

Synchronisation: Aventin Filmstudio, München
Da Naumann zu seinen Lieblingssprechern gehörte, vermute ich für die Regie Joachim Brinkmann.

Gruß
Stefan


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 631

27.07.2018 11:13
#2 RE: Das Vermächtnis des Inka (BRD/Italien/Bulgarien 1966) Zitat · antworten

Die beiden zu diesem Streifen erschienenen Filmprogramme tragen keinerlei Angaben zur SYnchro. War wohl auch nicht zu erwarten angesichts
einer Reihe mitwirkender deutschsprechender Schauspieler. Aber der Vollständigkeit halber....
In meinem Kranzpiller-Katalog steht statt Bulgarien als dritter Produzent Spanien.
Gruß. hans.

MrTwelve



Beiträge: 412

27.07.2018 13:12
#3 RE: Das Vermächtnis des Inka (BRD/Italien/Bulgarien 1966) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #1
(die Synchronkartei gibt als Darsteller Jose Calvo an


Diese Angabe stammt von dieser Seite: http://www.km-filmbilder.info/stars/darsteller.html
Da scheint José Calvo wohl falsch zugeordnet zu sein.
dubDB gibt für Tahuca jemand anderen an - leider können wir darauf gerade nicht zugreifen wegen Überarbeitung der Seite. Ich glaube, bei dubDB steht ein spanischer (?) Darsteller, über den man sonst im Internet nichts findet und vom Vornamen steht auch nur der Anfangsbuchstabe drin.

Übrigens fehlt noch:

Gambusino - Francisco Rabal - Wolfgang Hess

in der Liste.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.463

27.07.2018 13:56
#4 RE: Das Vermächtnis des Inka (BRD/Italien/Bulgarien 1966) Zitat · antworten

Was? Den hatte ich doch reingeschrieben. Muss die Zeile aus Versehen gelöscht haben - jetzt steht er wieder drin. Wär auch eine Schande, wenn die beiden fehlen.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor