Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 223 mal aufgerufen
 Zukünftige Filme
Samedi



Beiträge: 7.002

05.11.2018 15:08
Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Ein Film von Nick Loeb und Cathy Allyn.

Synchronfirma: Interopa Film GmbH, Berlin

Dialogbuch: Frank Schaff

Dialogregie: Frank Schaff

Besetzung:


Summer Joy Campbell Norma McCorvey Anne Düe
Justine Wachsberger Linda Coffee Damineh Hojat
Greer Grammer Sarah Weddington Jannika Jira
James DuMont Henry Wade Hans Hohlbein
Jon Voight Richter Warren E. Burger Bert Franzke
Wade Williams Richter William H. Rehnquist Marco Kröger
Richard Portnow Richter William O. Douglas Lutz Riedel
William Forsythe Richter Potter Stewart Oliver Stritzel
John Schneider Richter Byron White Bernd Vollbrecht
Corbin Bernsen Richter Harry A. Blackmun K.Dieter Klebsch
Robert Davi Richter William J. Brennan Thomas Kästner
Jarrett Ellis Beal Richter Thurgood Marshall Charles Rettinghaus
Steve Guttenberg Richter Lewis F. Powell Uwe Büschken


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Samedi



Beiträge: 7.002

10.05.2019 00:15
#2 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Trailer 1 - US:


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

8149



Beiträge: 4.670

10.05.2019 01:50
#3 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Wozu der Thread, das Ding schafft es eh nie nach Deutschland? U.a. keine Bekanntheit & Relevanz des Themas in DE.

Samedi



Beiträge: 7.002

10.05.2019 09:47
#4 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #3
Wozu der Thread, das Ding schafft es eh nie nach Deutschland? U.a. keine Bekanntheit & Relevanz des Themas in DE.


Naja, "Die Berufung - Ihr Kampf für Gerechtigkeit" hat es auch nach Deutschland geschafft, obwohl das dort behandelte Thema in DE ähnlich unbekannt sein dürfte.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

8149



Beiträge: 4.670

10.05.2019 14:46
#5 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Die Berufung war aber kein arg geschichtsfälschender Propagandafilm, der kontroverse Besetzungen, eine komische Entstehungsgeschichte und kaum Finanzierung hatte.
(Die Berufung war nun auch kein BO-Hit. Ungutes Beispiel.)


Samedi



Beiträge: 7.002

10.05.2019 15:40
#6 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #5

Die Berufung war nun auch kein BO-Hit. Ungutes Beispiel.


Hat aber eine Synchro bekommen.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

iron


Beiträge: 3.110

10.05.2019 16:45
#7 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

8149: Hast du übersinnliche Fähigkeiten, weil du das so genau zu wissen glaubst, oder einfach diesen Wikipedia-Artikelgelesen? Ich gehe davon aus, dass die Vorwürfe erst einer kritischen Überrüfung standhalten sollten.
Im Übrigen glaube ich dass das Thema "Abtreibung bzw. Fristenlösung" in unseren Ländern und anderswo seit Jahrzehnten relevant (direkt oder indirekt und bekannt sein müsste wie auch (nicht nur aus aus Geschichtsbüchern) der Themenkreis "Rassismus bzw. Rassendiskriminierung in den USA".


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

8149



Beiträge: 4.670

10.05.2019 17:56
#8 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Man braucht nicht den ganzen Film oder einen WP-Artikel gesehen zu haben, um das finanzielle/Vermarktungs-Risiko bei diesem Film zu erkennen. Cast und Trailer geben schon einen deutlichen Eindruck, was der Film erzielen mag. (Effekte und Erzählstruktur auch keine erste Sahne.) Man braucht nur den Namen Milo zu wissen, der sogar zu kontrovers für Breitbart(!) war, und das Framing des Trailers erkennen, um zu wissen, dass das ein Propagandafilm sein wird. (Tomi, die BLM mit KKK verglich, ist auch nicht gerade unkontrovers.) Dass der Film nur von Fox News & Co gepusht wird und nur diese im Trailer verwendet werden, verdeutlicht die Einseitigkeit. Niemand bei Verstand würde hierzulande dieses finanzielle Risiko eingehen, sowas zu veröffentlichen. Aber hey, jeder Mensch kann sich irren.

iron


Beiträge: 3.110

10.05.2019 20:27
#9 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Du hast als Brancheninsider, der du offenkundig zu sein scheinst, mir gegenüber einen riesigen Wissens- und Erfahrungsvorsprung. Alle Achtung!:)


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

8149



Beiträge: 4.670

11.05.2019 00:50
#10 RE: Roe v. Wade (USA, 2019) Zitat · antworten

Alles klar, alle Nicht-Brancheninsider ab jetzt Klappe halten und Sachen für sich behalten.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz