Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.642 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Daisuke-Namikawa


Beiträge: 1.045

21.04.2019 09:09
Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Angels of Death
殺戮の天使



"Als die 13-Jährige Rachel erwacht, findet sie sich im Keller eines verlassenen Gebäudes wieder. Sie hat all ihre Erinnerungen verloren und weiß nicht, wo sie sich befindet. Als sie einsam und benommen durch das Gebäude irrt, trifft sie auf einen mysteriösen Jungen, der sich ihr als Zack vorstellt. Er trägt eine Sichel wie die eines Sensenmannes bei sich und sein gesamter Körper ist in Verbände gewickelt. Zwischen Zack und Rachel entsteht nach und nach eine seltsame Bindung und gemeinsam versuchen sie, aus dem Gebäude, in dem sie beide gefangen sind, zu entkommen."

Quelle: AniSearch

BERLIN:

Figur                    (japanischer Sprecher)        deutscher Sprecher           
Rachel Gardner (Haruka Chisuga) Friedel Morgenstern Gabrielle Pietermann
Isaac Foster (Nobuhiko Okamoto) Konrad Bösherz Nico Sablik

Daniel Dickens (Takahiro Sakurai) Nicolas Böll Norman Matt
Edward Mason (Natsumi Fujiwara) Sarah Tkotsch Ilona Brokowski
Catherine Ward (Mariya Ise) Christin Marquitan Anna Carlsson/Anja Stadtlober
Abraham Gray (Houchuu Ootsuka) Michael Deffert Erich Räuker/Torsten Michaelis

Synchronstudio: EuroSync GmbH, Berlin
Dialogregie: Michael Deffert
Dialogbuch: Tanja Schmitz

Jaden


Beiträge: 2.794

27.09.2019 11:39
#2 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Rachel: Friedel Morgenstern
Zack: Konrad Bösherz
Danny: Nicolas Böll
Eddy: Sarah Tkotsch
Cathy: Christin Marquitan
Gray: Michael Deffert

Dialogbuch: Tanja Schmitz
Dialogregie: Michael Deffert

Kenne die Serie zwar nicht, aber der Cast liest sich gut. Dass der Mann im Anzug dabei ist, ist mein persönliches Highlight.

CrimeFan



Beiträge: 6.863

27.09.2019 15:04
#3 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Jaden im Beitrag #2

Danny: Nicolas Böll


Ich bin sehr gespannt, wie Böll, die Rolle spielen wird. Tolle Besetzung

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 1.045

27.09.2019 16:14
#4 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Jaden im Beitrag #2
Rachel: Friedel Morgenstern
Zack: Konrad Bösherz
Danny: Nicolas Böll
Eddy: Sarah Tkotsch
Cathy: Christin Marquitan
Gray: Michael Deffert

Dialogbuch: Tanja Schmitz
Dialogregie: Michael Deffert

Kenne die Serie zwar nicht, aber der Cast liest sich gut. Dass der Mann im Anzug dabei ist, ist mein persönliches Highlight.

Der vollständigkeitshalber: Synchronstudio: EuroSync GmbH, Berlin

Echt toller Cast. Könnte mit Rainbow zusammen das Highlight des Jahres werden.

Brian Drummond


Beiträge: 3.597

27.09.2019 16:44
#5 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Nicolas Böll spricht hier also die selbe Rolle wie in Higurashi? :D

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

27.09.2019 17:25
#6 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Naja. Sind zwar beide Ärzte, aber auf dem zweiten Blick hinter der Fassade dann doch eher verschiedene Charaktere. Mit Böll wird Danny schon mal ziemlich interessant.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 1.045

09.10.2019 19:36
#7 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Weitere Besetzungen laut SK:
Alter Mann: Hans-Jürgen Dittberner
Heimfrau: Agnes Hilpert
Heimmann: Marko Bräutigam
Stimme: Juliane 'Maju' Schöttler
Zack (jung): Konrad Bösherz

CrimeFan



Beiträge: 6.863

18.11.2019 19:50
#8 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Trailer:

Dark_Blue


Beiträge: 920

19.11.2019 22:30
#9 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Trailer haut mich leider nicht vom Hocker. Der einzige, der cool rüberkommt, ist Böll. Aber ansonsten ist der Cast eher durchschnittlich für Universum Verhältnisse. Konrad Bösherz ist ein super Sprecher, aber viel zu lieb für die Rolle.

CrimeFan



Beiträge: 6.863

07.12.2019 11:01
#10 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Hab zwar nur Folge 1 gesehen, aber schon allein wegen Böll hat sich der Kauf gelohnt. Er spielt die Rolle auf so einer genialen Weise und man bekommt teilweise wirklich Angst. Jetzt will ich eine "Joker" Neusynchro mit Böll in der Hauptrolle.

Chat Noir


Beiträge: 8.405

31.05.2020 22:08
#11 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Money, oh money, oh money, oh money 💸

Unglaublich, wer hier alles in Komparsenrollen zu hören ist:
Rachels Vater: Tim Sander
Rachels Mutter: Marieke Oeffinger
Rachels Doktorin: Victoria Sturm
Nachrichtensprecherin: Bianca Krahl
Interviewerin: Manja Doering
Interviewter: Michael Iwannek

Chrono



Beiträge: 1.961

01.06.2020 00:12
#12 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Irgendwie bekommen gerade die Anime, die micht nicht interessieren, schönere Casts. :P

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 1.045

06.06.2020 16:52
#13 RE: Angels of Death (J, 2018) Zitat · antworten

Ich bin mittlerweile auch durch. Der Anime hat mir solide gefallen und die Synchronisation war der absolute Segen. Es gibt meiner Ansicht nach hier nichts zu bemängeln. Alles hat wunderbar harmoniert. Nicolas Böll, der den verrückten Arzt zu seinem Eigen gemacht hat, Christin Marquitan die die pure Sadistin raus ließ und man ihr die Rolle sofort abkaufte. Vor allem Michael Deffert hat mich hier sehr überrascht, da ich anfangs ihn für zu jung hielt, doch das hat sich in den ersten Momenten schon schnell erledigt. Konrad Bösherz der Vorreiter unter den Anime-Teenies hat wie immer eine schauspielerische Glanzleistung vollbracht. Interessant war hier vor allem der Wechsel der Chargen, da er zum einen in die Höhen schießt wenn er lacht und zum anderen extrem drückt wenn er aus der Haut fährt. Hat mich zu der damaligen Bekanntgabe des Castes auch gefreut gehabt, da er zu dem Zeitpunkt schon länger keine neuen Rollen bekam.

Zitat von Dark_Blue im Beitrag #9
Konrad Bösherz ist ein super Sprecher, aber viel zu lieb für die Rolle.

Prinzipiell stimme ich zu, dass er vorwiegend auf besagtes Rollenprofil besetzt wird und dies auch seine Stärke ist. Aber wenn man spätestens den Anime Bleach geschaut hat, wird man schnell feststellen, dass er auch 'ne andere Schallplatte auflegen kann als den typischen Klein-Yugi & co.
Auch gebührt der Lob Michael Deffert, der ja jetzt nicht viel Erfahrung im Puncto Animeregie hatte. Schön, dass sich Leonine Anime diese Lizenz geschnappt und uns eine Fassung geliefert hat, die dem Original mindestens auf Augenhöhe steht.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz