Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.417 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2
Daisuke-Namikawa


Beiträge: 896

27.06.2019 11:11
KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

KenIchi: The Mightiest Disciple
史上最強の弟子 ケンイチ



"Shirahama Kenichi ist eigentlich ein typischer 15 jähriger Schüler, mit der Ausnahme, dass er sich schon in der Grundschule nicht zu wehren wusste und auch keine echten Freunde hat. Deshalb wird er seit jeher nur gehänselt und herum geschubst, was ihm auch den Spitznamen "Weak Legs" einbrachte. Aber er lässt sich nicht unterkriegen, er liest viele Selbsthilfebücher und tritt dem Schulkarateclub bei, doch auch hier dient er nur als Schlagsack und Putzknecht für die anderen Mitglieder.

Sein Leben ändert sich jedoch schlagartig, als er auf dem Nachhauseweg beobachtet, wie seine Klassenkameradin Miu Fūrinji, die erst vor kurzem in seine Schule bzw. Klasse gewechselt ist, sich mit ein paar Straßenraudies anlegt, die zuvor einen alten Mann belästigt haben. Nun droht ihr Gefahr und Kenichi befindet sich in einem Gewissenkonflikt. Einerseits möchte er seiner Klassenkameradin helfen, andererseits weiß er ganz genau, dass er keine Chance gegen die Schläger hat. Er nimmt all seinen Mut zusammen und geht zum Angriff über. Als er einen Zufallstreffer beim Anführer landet, eskaliert die Situation endgültig. Doch nun wird Miu aktiv. Mit wenigen, aber äußerst wirkungsvollen Tritten und Schlägen, kann sie alle Angreifer niederstrecken.

Wie der etwas irritierte Kenichi nun erfährt, ist Mius Großvater ein Kampfkunstmeister. Zurzeit lebt sie mit ihm in einem Dojo zusammen mit fünf weiteren Mitgliedern, jeder ein Meister auf einem anderen Gebiet der Kampfkunst, darunter Karate, Jiu Jitsu, Thaiboxen und chinesisches Kempō. Miu schlägt Kenichi vor bei ihr im Dojo zu trainieren, der dann sofort einwilligt, doch bereits bei seinem ersten Besuch muss er feststellen, dass die dortigen Meister alles andere als normal sind und ihn mit ihren äußerst harten und ungewöhnlichen Trainingsmethoden immer wieder in Lebensgefahr bringen.

Aller Mühsal zum Trotz, trainiert Kenichi weiter. Da er bei allen Meistern gleichzeitig trainiert, macht er auch schnell Fortschritte und entwickelt einen eigenen unorthodoxen Kampfstil, mit dem er seine Gegner immer wieder überrascht. Doch schon sehr bald muss er einsehen, dass es nicht nur Vorteile bringt stark zu sein.

Mit seiner Stärke nimmt auch sein Bekanntheitsgrad zu und er gewinnt zum ersten Mal in seinem Leben Freunde, doch eine Schlägertruppe namens „Ragnarok“ wird nun auf ihn aufmerksam. Diese Gang wird nicht zuletzt wegen ihrer scheinbar unbesiegbaren acht Anführer „The Eight Fists“ in der ganzen Stadt gefürchtet. Sie wollen ihn entweder auf ihre Seite holen, oder falls er sich weigert unschädlich machen, hierzu setzten sie nach und nach immer stärkere Kämpfer auf ihn an. Kenichi, der nicht ewig vor diesen davonlaufen kann, hat keine andere Wahl mehr als immer härter zu trainieren, um seine neugewonnen Freunde beschützen zu können.

Quelle: AniSearch

Figur                    (japanischer Sprecher)        deutscher Sprecher           
Kenichi Shirahama (Tomokazu Seki) Sebastian Kluckert Amadeus Strobl, Max Felder
Miu Fuurinji (Tomoko Kawakami) Lydia Morgenstern

Apachai Hopachai (Hiroya Ishimaru) Jan-David Rönfeldt
Kensei MA (Issei Futamata) Jörg Hengstler
Akisame Koetsuji (Juurouta Kosugi) Tommy Morgenstern Marcel Collé
Shio Sakaki (Unshou Ishizuka) Tilo Schmitz
Shigure Kosaka (Mamiko Noto) Anja Stadtlober Julia Kaufmann
Ikki Takeda (Kazuki Yao) Sebastian Schulz
Honoka Shirahama (Ayumi Sena) Olivia Büschken
Haruo Niijima (Takumi Yamazaki) Asad Schwarz
Loki (Keiji Fujiwara) Jaron Löwenberg
Freya (Atsuko Tanaka) Josephine Schmidt
Kisara Nanjou (Minami Takayama) Isabelle Schmidt
Kouzou Ukita (Tooru Ookawa) Martin Kautz
Siegfried (Mitsuaki Madono) Nicolas Böll
Odin (Ken Narita) Matthias Deutelmoser
Natsu Tanimoto (Ryou Horikawa) Björn Schalla Tim Knauer

Mototsugu Shirahama (Daisuke Gouri) Sven Brieger
Yuuka Izumi (Makiko Oomoto) Victoria Frenz
Berserker (Jouji Nakata) Dennis Schmidt-Foß
Renka MA (Mika Kanai) Julia Meynen
Isshinsai Ogata (Akio Ootsuka) Oliver Feld Florian Hoffmann
Taichi Kouga (Mayumi Yamaguchi) Konrad Bösherz Maximilian Artajo
Ryuuto Asamiya (Kouki Miyata) Cedric Eich

Synchronstudio: ?
Dialogregie: ?
Dialogbuch: ?


Lorio


Beiträge: 244

27.06.2019 12:38
#2 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Da die neue Tsubasa Serie nach TNT ging, und die Serie sehr wahrscheinlich von P7 Maxx mitfinanziert wird bzw. in Kooperation mit Kazé entsteht, würde ich bei dieser Serie auch auf TNT tippen. Eine Kooperation mit Kazé ist am wahrscheinlichsten und für solch einen Titel erwarte ich keine sonderlich hochwertige Synchro.

Zwiebelring



Beiträge: 5.550

27.06.2019 14:28
#3 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Uuh. Ich bräuchte keine fünf Minuten und mir würden eine handvoll Titel der 2000er einfallen, die es eher verdient hätten, hier doch noch zu erscheinen, aber gut. Mich fragt ja keiner.

Kleiner Vertipper: Kawakami

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 896

27.06.2019 15:00
#4 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Vielen Dank für den Hinweis, ist korrigiert. :)

Nyan-Kun


Beiträge: 3.264

27.06.2019 16:15
#5 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Zitat von Zwiebelring im Beitrag #3
Uuh. Ich bräuchte keine fünf Minuten und mir würden eine handvoll Titel der 2000er einfallen, die es eher verdient hätten, hier doch noch zu erscheinen, aber gut. Mich fragt ja keiner.
Geht mir ganz genauso. Sogar "Groove Adventure Rave", dass im selben Universum wie "Fairy Tail" spielt hätte es eher verdient lizenziert zu werden. Eigentlich hätte ich es sogar für wahrscheinlicher gehalten, dass man in Zusammenarbeit mit Kaze diese Serie raus bringt, wenn schon eine ältere Serie aus den 2000er Jahren.


Daisuke-Namikawa


Beiträge: 896

24.09.2019 18:16
#6 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Die Serie erscheint bei Peppermint. Wird sich wohl (höchstwahrscheinlich) auf Opus, Violetmedia oder K13 belaufen.

Chat Noir


Beiträge: 6.552

11.03.2020 18:14
#7 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Würde auch mal auf Violetmedia tippen. Anbei ein paar Samples, vielleicht erkennt wer die Sprecher.

Kenichi - Kenichi Shirahama.mp3 – der Artur Weimann des Südens

Kenichi - Miu Fuurinji.mp3 – Anni C. Salander

Kenichi - Kensei Ma.mp3

Kenichi - Akisame Koetsuji.mp3

Kenichi - Shio Sakaki.mp3

Kenichi - Hayato Fuurinji.mp3

Kenichi - Haruo Niijima.mp3

Kenichi - Honoka Shirahama.mp3 – auch Anni C. Salander?

Kenichi - Shigure Kousaka.mp3

Knew-King



Beiträge: 5.839

11.03.2020 18:16
#8 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Kenichi - Haruo Niijima.mp3 <- Louis Friedemann Thiele meine ich

AnimeGamer35


Beiträge: 1.051

12.03.2020 12:29
#9 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Die Samples lassen jetzt nach keiner übermäßig hochwertigen Synchro hoffen. Nur Thiele höre ich immer wieder ganz gerne!

Sandokan


Beiträge: 227

12.03.2020 14:25
#10 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Kenichi - Shigure Kousaka.mp3 = Judith Peres
Kenichi - Honoka Shirahama.mp3 = Julia Bautz
Kenichi - Hayato Fuurinji.mp3 = Thomas Höricht
Kenichi - Akisame Koetsuji.mp3 = Alex Turrek
... und Louis Friedemann Thiele (Haruo Niijama) höre ich da auch.

Nyan-Kun


Beiträge: 3.264

13.03.2020 18:27
#11 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Hab mir mal die erste Folge bei 7Maxx angetan. Abgesehen davon, dass die Bildqualität grausig ist (von den neuen "Detektiv Conan" Folgen hatte 7Maxx deutlich bessere Master bekommen), die Untertitel völlig verschwommen sind und die Serie den Charme von "RTL 2 Anime-Resterampe" hat finde ich die Synchro alles andere als gut, aber das war auch nicht anders zu erwarten gewesen.

Ein einziges Chargenfest. Keinem der Sprecher hab ich die Rolle eine Sekunde lang abgekauft. 1-2 Stimmen schwebten gar über den Rollen. Ebenso gab es vereinzelte Stellen, wo die Tonabmischung nicht so gut gelungen war. Schrecklich.
Ganz besonders Benjamin Krause für Kenichi. Der jault und kreischt das sich die Balken biegen ohne große Differenzierung. In den entsprechenden Szenen kann und sollte man schon überdreht chargieren, aber hier hat man das Maß des erträglichen deutlich überschritten. Hier hätte es mehr Zeit gebraucht um ein gutes Maß finden zu können.

Keine Ahnung, ob diese Serie so eine Synchro verdient hat. Jedenfalls lässt diese die Serie billiger wirken als sie eigentlich ist.

Chrono


Beiträge: 1.235

13.03.2020 19:33
#12 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Perfekt zusammengefasst, "alles andere als gut" ist jedoch eine arge Beschönigung. :D
Unroutiniertes Schauspiel quasi aller Beteiligten wird versucht, mit abstrusen Chargen zu kaschieren. Die machen das Ganze allerdings noch schlimmer. Mische grottig und Cutter war wohl mal wieder nicht vorhanden bei solchen teils sehr offensichtlichen Asynchronitäten. Mag natürlich auch am sehr bescheidenen Buch liegen.
Bild und Inserts sind mir ebenso sehr negativ ins Auge gestochen.
Komplett lieblos ins deutsche TV gehievt, sodass ich hier auch gleich nach einer Folge schon wieder raus bin.

BLUEANGEL X


Beiträge: 358

13.03.2020 20:57
#13 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Synchronfirma: Violetmedia GmbH, München

Dialogbuch: Julia Bautz


Dark_Blue


Beiträge: 711

13.03.2020 21:18
#14 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #12
Mag natürlich auch am sehr bescheidenen Buch liegen.


Ist mir auch aufgefallen. Klang alles sehr hölzern und nach Rohübersetzung.

BLUEANGEL X


Beiträge: 358

13.03.2020 23:50
#15 RE: KenIchi: The Mightiest Disciple (J, 2006) Zitat · antworten

Zitat von Dark_Blue im Beitrag #14
Zitat von Chrono im Beitrag #12
Mag natürlich auch am sehr bescheidenen Buch liegen.


Ist mir auch aufgefallen. Klang alles sehr hölzern und nach Rohübersetzung.


Wie gesagt Julia Bautz hat das Dialogbuch geschieben und das war ihre erste arbeit als Dialogbuchautorin laut Synchronkartei.

Seiten 1 | 2
Pokémon »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz