Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.311 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2
Edigrieg



Beiträge: 2.711

20.01.2020 21:58
Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Um einen Freund und mir selbst mal klar zu machen, wer oder was sich auf dem Medien-Feld von Streaming und Video-On-Demand bewegt, habe ich am Wochenende mal eine Übersicht erstellt.
Vielleicht ist diese auch für den ein oder anderen hier im Forum ganz interessant.


Die Großen:

Netflix - Netflix
Sky Ticket - Sky / Comcast [besitzt die europäischen Senderechte von HBO]
Prime Video - Amazon
Twitch - Amazon (der wichtigste Online-Streaming-Dienst für Video-Spieler)
Mixer - Microsoft (die kommende Alternative zu Twitch)
Joyn - ProSiebenSat.1 Media & Discovery
Maxdome - ProSiebenSat.1 Media & Discovery
ITunes - Apple
Apple TV+ - Apple
TVnow - RTL Group / Bertelsmann (RTL besitzt trotz Disney+ immer noch Sende-Rechte an Disney-Material); beinhaltet Watchbox (Ex-Clipfish)
Kividoo - RTL Group / Bertelsmann / Disney (Kindersparte, sozusagen das Streaming-"Toggo")
Disney+ - Walt Disney Company
YouTube Premium - Google/Alphabet
Google Play - Google/Alphabet
MagentaTV - Deutsche Telekom AG
Videoload - Deutsche Telekom AG
Freenet TV/Video - Media Broadcast / Freenet [inkl. Mobilcom]
PlayStation Video - Sony
Wakanim - Sony (Aniplex) Anime-Streaming-Dienst
Facebook Watch - Facebook (u.a. Inhaber von Instagram, WhatsApp, Oculus)
div. Mediatheken - Öffentlich Rechtliche Fernsehsender

weitere globale Unternehmen (in Deutschland [teilweise] zu erreichen):

DAZN - Perform Group [britischer Sportkanal]
Rakuten TV - Rakuten K.K. [das "Amazon Japans"]
Pokémon TV - The Pokémon Company (Japan)
Filmingo - Trigon-Film (Schweiz) ArtHouse Filme
Mubi - unabhängiges türkisches Unternehmen (in Co. mit der Europäischen Union)
Chili - unabhängiges italienisches Unternehmen, finanziert von (u.a.) Warner / Viacom / Sony
Crunchyroll - AT&T / Time-Warner Group. - spezialisiert auf Anime; der europäische Zweig nennt sich Viz Media Group, deutscher Zweig Kazé
einen zentralen Streaming-Dienst hat Time-Warner in Europa noch nicht
Quiby - dahinter stecken Hewlett Packard CEO Meg Whitman und Dreamworks-Boss Jeffrey Katzenberg
Pluto TV - Viacom, Besitzer von Paramount / MTV / Nickelodeon

weitere deutsche Unternehmen:

Alleskino - Zusammenschluss von deutschen Filmproduzenten / in Co. mit ARTE
Netzkino - Spotfilm Networx GmbH (unabhängiges deutsches Unternehmen)
Pantaflix - Pantaflix AG, München [Dan Maag / Matthias Schweighöfer]
Realeyz - EYZ Media [Indie Film Network]
Videociety - unabhängiges deutsches Unternehmen mit Sitz in Hamburg
Popcorntimes - unabhängiges deutsches Unternehmen mit Sitz in München
Videobuster - Online-Portal der deutschen Videoverleih-Gruppe


was sonst noch interessant ist:

Fios - Verizon (nur USA): Besitzer von Yahoo! und AOL (inzwischen zusammengefasst als Oath)
- Verzion betreibt die Unterseekabel Ulysses 1 [verbindet die USA mit Europa], sowie Ulysses 2 [Dreieckverbindung England/Frankreich/Holland]
- Verizon verkaufte 2019 die Social Media Plattform Thumblr an Automattic.

Hulu - (nur USA): Ein Gemeinschaftsunternehmen von Disney (67%), Comcast/NBC-Universal (33%), sowie Warner und der FoxGroup.
- spätestens seit dem Aufkauf von Fox zu Disney hat letzterer Hulu gänzlich übernommen.
- Comcast kündigte am 14. Januar 2019 einen baldigen Start eines eigenen Streaming-Dienstes an, Name: Peacock.

[?HBO-MAX?] - Der nächste große Name im Streaming-Geschäft dürfte die Time-Warner Group werden und damit AT&T. Als Dachgesellschaft von Crunchyroll und HBO-Max,
dem kompletten DC-Paket (Superman, Batman etc.) sowie dem Riesensack an Cartoonlizenzen ist Warner Bros. mehr als konkurrenzfähig.

UEFA - Es gibt Gerüchte, dass der Fußballverband seinen eigenen Streamingdienst starten will. Sollte diese "Drohung" wahr werden, könnten die Diskussionen,
welche Spiele nun im ARD, auf Sky oder DAZN gezeigt werden, bald der Vergangenheit angehören. Wer die Fußball-Senderechte hat, hat in Deutschland DIE MACHT!


Kabelfernsehen - Seit der Übernahme von Kabel Deutschland (2013, ehem. Telekom) und der Fusion mit UnityMedia (2019) hat die Vodafone Group
[Vodafone] nun das absolute Monopol auf Kabelfernsehen in Deutschland.

die größten medienverwandten Unternehmen, die momentan noch nicht direkt etwas mit Streaming-/VOD-Inhalten zu tun haben, sind
- Twitter Inc. (Microblogging-Dienst)
- Vivendi, Frankreich (u.a. DailyMotion); stellte 2016 seine Streaming-Tätigkeiten in Deutschland ein


Offtopic im Offtopic
Im großen Krieg der Mediengiganten kam nun das Gerücht auf, dass Sony von Apple geschluckt werden soll. Dabei könnte sich Disney das Filmpaket von Sony (Columbia / TriStar / United Artists u.a.) quasi umsonst unter den Nagel reißen. Damit wären dann auch die Franchises James Bond 007, Rambo, Terminator, Rocky und am wichtigsten Spiderman in der Hand Disneys. Sollte dies eintreten, gibt es selbstredend wieder einen Artikel auf meiner Webseite (Hollywood im Wandel Teil II).


Nyan-Kun


Beiträge: 4.281

20.01.2020 22:16
#2 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Schöne Übersicht Edi.
Was Streamingdienste anbelangt so gibt es noch Mixer, der Hauptkonkurrent von Twitch. Haupteigentümer von Mixer ist Microsoft, wodurch dieser auch in der Xbox-App mit hinein integriert ist. Mixer hat mit Ninja auch einen sehr exklusiven und starken Streamer exklusiv unter Vertrag, der auch das Aushängeschild dieser Plattform ist. Von Anfängern wird Mixer aufgrund der vielen motivierenden Features geschätzt. Auch die Community ist bei den kleineren Streamern stärker ausgeprägt als bei Twitch, sodass sie sich gegenseitig besser pushen können was Zuschauerzahlen anbelangt. Synchronsprecherin Charlotte Uhlig streamt etwa seit einiger Zeit bei Mixer und ist mit dieser Plattform auch sehr zufrieden.

UFKA8149



Beiträge: 7.328

21.01.2020 01:58
#3 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Pluto TV gibt es auch auf Deutsch.
Hulu - Disney hat die komplette Kontrolle bekommen. https://www.thewaltdisneycompany.com/the...nd-ownership-2/

Pokémon TV - selbsterklärend, von der The Pokémon Company International
HBOMax - erscheint nicht in DE/IT/UK/etc.?; mit Sky Deal ausgemacht, dass HBOMax Originals bei ihnen erscheint (somit werden Archiv-Sendungen nicht als VoD erscheinen)
Peacock - NBCUniversal
Quibi(?) - unabhängig?
Facebook Watch - Facebook hat sehr wohl VoD-Inhalte; Sorry For Your Loss mit Elizabeth Olsen
Anime on Demand - Viz Media Switzerland/Europe, Fusion mit Crunchyroll bevorstehend seit Kauf?
Wakanim - Sony

Das Gerücht (IMO eher nur eine Theorie), dass Apple Disney schlucken werde, wurde auch genannt. ;)


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 1.443

21.01.2020 08:36
#4 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Hallo Edigrieg !
Außer YOUTUBE sind das alles -erwartungsgemäß- böhmische Wälder für mich.
Ich bin ja -meinem Alter gerecht- ein Fan der deutschen und ausländischen Spielfilme von den 30ern bis
maximal in die 70er Jahre, "normale" Spielfilme, also Krimis, gute versteht sich, haha, Dramen, Komödien
von "Manche mögens heiß" aufwärts, haha, Liebesfilme oberhalb der Gürtellinie.....
Ist da so ein Anbieter dabei, wenn ja, wie komme ich an den ran (was muß ich wo eingeben), und ist der
gebührenfrei ?
Wenn das alles für die Forum-Leser hier zu primitiv ist und die das Lachen kriegen, wäre es nett, schicktest
du mir eine private mail, denn ich möchte nicht schuld sein, wenn sich hier einer totlacht.
VIELEN DANK !
Gruß.hans.

Edigrieg



Beiträge: 2.711

21.01.2020 22:08
#5 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Einen direkten Streaming-Dienst für Filmklassiker gibt es nicht. Da wäre man wohl mit Sky noch am besten bedient, der eventuell in einem Sparten-Kanal in die Richtung geht.

Man muss aber ab einem gewissen Alter (ich zähle mich selbst inzwischen auch dazu) leider einsehen, dass die Welt sich weiter dreht und die Medien sich entsprechend der größtmöglichen Zielgruppe anschließen. Als ich noch klein war, konnte ich sicher sein, an einem "faulen Sonntag" irgend eine schöne Schwarz-Weiß Schmonzette im TV zu finden ... und das bei nur 3 Kanälen ^^. Heute haben wir 100 Kanäle und es läuft - nach meiner Auffassung als 51jähriger - nur Mist. Aber die Auffassung "Früher war alles besser" ist eben nicht relevant. Wäre sie's, würde man heute bei MediaMarkt noch immer Schellack-Platten von Otto Reutter kaufen können. Irgendwann ist alles nur noch Rarität und Sammlergut. Das gibt's nur einmal, das kommt nicht wieder.

Das ist nicht zum Todlachen, eher todtraurig, aber leider Realität ..

producer


Beiträge: 212

22.01.2020 15:17
#6 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Vielen Dank für diese umfangreiche Liste, Edigrieg!
Ungefähr die Hälfte davon kannte ich tatsächlich noch nicht. Sehr interessant, die mal alle auf einem Haufen zu sehen.
Aus meiner Sicht fehlen da noch die Mediatheken der Öffis (Das Erste, ZDF, 3sat, arte etc.). Oder habe ich's übersehen?

Angebot ist also mehr als ausreichend vorhanden. Jetzt fehlt nur noch die Lebenszeit, um alles anzusehen. ^^


"Entschuldigen Sie, wenn ich Sie unterbreche. Nur, das ist ein Wort... da macht's in mir so - (schüttelt sich). Es gibt keine Synchronschauspieler!" - Michael Günther, Synchronregisseur (Juli 2018)

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 1.443

22.01.2020 17:43
#7 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Danke, EDIGRIEG, für deine Antwort auf meine Anfrage. Na gut.... eigentlich: Na schlecht.
Übrigens, ich hatte ca. 10 Jahre SKY (vormals PREMIERE), hab dann aber abbestellt, weil kaum mal andere Filme
als die, die schon am Anfang meiner "Mitgliedschaft" zu besichtigen waren, liefen.
Gruß.hans.

Edigrieg



Beiträge: 2.711

22.01.2020 22:51
#8 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Vielen Dank für Eure Infos. Habe alles soweit in die Liste integriert. Dass HBO bei uns über Sky vertrieben wird, hatte ich bereits erwähnt. Selbiges gilt für Peacock. Anime-on-demand wollte ich als Teil von Crunchyroll nicht extra erwähnen. Hab jetzt aber auch nicht so die Ahnung, welche Größe/Reichweite die div. Anime-Streams haben.


UFKA8149



Beiträge: 7.328

23.01.2020 00:09
#9 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

DC Universe: (komplett vergessen) nur US; digitale DC Comics, großes Archiv an alten DC-Serien, exklusive (Animations-)Serien (davon diverse Serien intl. bei Netflix oder Amazon Prime); "Doom Patrol" wurde in Zusammenarbeit mit HBO Max um eine S2 verlängert, sowie Stargirl wird parallel auf The CW ausgestrahlt. Die Zeit wird zeigen ob/wie DC Universe bei HBO Max untergebracht wird.

Zitat
[???]


Das Fragezeichen ist HBO Max. HBO ist der Sender und HBO Max der bald startende Streaming-Dienst, der Inhalte von Warner vereint zeigen wird (Cartoon Network, Boomerang, adult swim, Crunchyroll?, Warner Bros. etc.). Für Original-Koproduktionen vom Streamingdienst HBO Max wurde ein neuer Deal mit Sky eingegangen.
https://en.wikipedia.org/wiki/HBO_Max
https://www.dwdl.de/nachrichten/74719/ne...t_sky_das_feld/

Auch von mir ein Danke für die Liste!


Nyan-Kun


Beiträge: 4.281

23.01.2020 00:11
#10 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Schön, dass du das alles nochmal ergänzt hast. Watchbox kannst du aber streichen. Das wurde schon seit einer Weile in TVnow integriert und existiert nicht mehr als eigenständige Plattform und Marke mehr.


N8falke



Beiträge: 3.906

27.01.2020 10:35
#11 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

https://stadt-bremerhaven.de/popcorntime...ele-alte-filme/

Kann hinzugefügt werden und dürfte sicher einige hier begeistern.

Dylan



Beiträge: 12.325

30.01.2020 08:56
#12 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Edit: Sorry, hab N8falkes Link erst nach meinem Posting angeklickt.
Naja, dennoch ein weiterer Artikel über Popcorntimes. Die legen ihren Schwerpunkt auf alte Filme:

http://www.quotenmeter.de/n/115420/klass...rntimes-startet


UFKA8149



Beiträge: 7.328

01.02.2020 03:01
#13 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

Das hier gibt's auch noch, heute entdeckt (da Sky nun das Marketing für sie übernimmt): https://watch4.com/

CrimeFan



Beiträge: 2.871

01.02.2020 07:59
#14 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

yesflix:https://www.yesflix.de
Ein Streaming Anbieter von Bibel TV.

UFKA8149



Beiträge: 7.328

06.02.2020 22:24
#15 RE: Streaming-/VOD-Dienste - eine Übersicht Zitat · antworten

IMDbTV (owned by Amazon) - gratis Anbieter, US-only http://www.quotenmeter.de/n/115651/amazo...21-disney-titel
HULU plant ab 2021 international zu expandieren.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz