Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 317 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.250

30.09.2020 02:29
Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen (I/E 1968; DF: 1984) Zitat · antworten

Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen (Uno a uno, sin piedad)
Regie: Rafael Romero Marchent
Erstaufführung: 18.09.1984 DDR2
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Leipzig
Dialogbuch: Harald Thiemann
Dialogregie: Gisela Büttner


Bill 'Chico' Grayson (Peter Lee Lawrence) Gottfried Richter
Joe 'El Chato' Charro (Guglielmo Spoletini) Justus Fritzsche
Sheriff Lyman (Eduardo Fajardo) Walter Niklaus
Jacques Latour (Sydney Chaplin) Hans-Dieter Leinhos
Dolly (Dyanik Zurakowska) INGA SIBYLLE KUHNE
Capt. Jack Hawkins (Alfonso Rojas) Günter Grabbert
Big Boss Blackie (Lucio De Santis) Detlef Heintze
Dolly's Maid (Aurora Bautista) ?
Zebulon (Francisco Sanz) Siegfried Voß
Frogmouth (Manuel Tejada) Berndt Stübner
Betrunkener im Saloon (Cris Huerta) Bert Franzke
Priester (Miguel del Castillo) Fred Alexander
Helen (Monica Millesi) Dagmar Dempe
Greyson's Challenger (José Riesgo) Horst Kempe
Sam (Lorenzo Fineschi) ?
Farmer (Tito García) Wolfgang Winkler
Barkeeper (Lorenzo Robledo) Fred-Arthur Geppert
Barkeeper Ben (Xan das Bolas) ?
Deputy Sheriff (Joaquín Parra) ?
Händler (Adriano Domínguez) Dieter Bellmann
Jenny (Josyane Gibert) ?
Erster Sheriff (Rufino Inglés) Klaus Glowalla

Schwacher Italo Western, aber vielleicht liegt's auch an der sehr mäßigen Synchro. Gottfried Richter klingt viel zu abgeklärt für "Milchbubi" Lawrence, Fritzsche und Niklaus sind okay, aber schon der ziemlich glatte Leinhos ist wieder eine große Schwachstelle der Synchro. Ähnliches für den Sprecher von Lucio De Santis.

Lucio De Santis - Detlef Heintze? (hab ich kaum drauf)
Francisco Sanz - ist das wirklich Paul Jaster wie Stefan im Thread schrieb? Ich höre eher Siegfried Voß

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.731

30.09.2020 10:33
#2 RE: Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen (I/E 1968; DF: 1984) Zitat · antworten

Mit Voß hast du wahrscheinlich recht, er quetscht ganz schön, daher meine Irritation, aber er dürfte es wohl sein.
Heintze - den habe ich leider auch zu wenig drauf, um definitiv zu bestätigen oder zu widersprechen.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.731

28.11.2022 19:37
#3 RE: Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen (I/E 1968; DF: 1984) Zitat · antworten

Nachdem ich vor Kurzem "Wie man Prinzessinnen weckt" wiedergesehen habe, würde ich sagen: ja, das ist Detlef Heintze.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.966

28.11.2022 21:08
#4 RE: Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen (I/E 1968; DF: 1984) Zitat · antworten

So ganz überzeugt bin ich immer noch nicht – aber die Synchro ist ja auch recht spät entstanden, und einige Anklänge höre ich durchaus. Ich dachte zwischenzeitlich eher an Hans Radloff, aber den hättet Ihr beide ja sicher erkannt.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz