Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 3.036 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2
Melchior


Beiträge: 1.786

19.11.2020 20:42
Sweet Home (ROK, 2020/2023-2024) Zitat · antworten

Sweet Home (Originaltitel: 스위트홈) ist eine südkoreanische Serie, basierend auf dem gleichnamigen Webtoon von Kim Kan-bi und Hwang Young-chan. Die Serie wurde am 18. Dezember 2020 weltweit auf Netflix veröffentlicht. Die zweite Staffel der Serie wird am 1. Dezember 2023 auf Netflix hinzugefügt.



Handlung: Nach dem tragischen Tod und dem Verlust seiner gesamten Familie zieht der schüchterne Schüler Cha Hyun-soo in eine alte Wohnanlage. Er sieht der Zukunft, bei dem Gedanken fortan seinen Lebensunterhalt alleine zu bestreiten, pessimistisch entgegen. Doch sehr bald erkennt er, dass alle Bewohner, einschließlich er selbst, in der Wohnanlage festsitzen und von Monstern in den verschiedensten Formen verzerrter menschlicher Begierden belagert werden. Und wäre an sich diese Situation nicht schon schlimm genug, so drohen die blutrünstigen Monster die gesamte Menschheit auszurotten. (Text: Wikipedia.de)

Der Teaser zur Serie im koranischen O-Ton mit englischen Untertiteln:


Der Trailer zur Serie im koranischen O-Ton mit deutschen Untertiteln:


Informationen zu den Darsteller-, Rollen- und Sprechernamen sowie zur Bearbeitung der Synchronisation:

Synchronfirma: TV+Synchron GmbH, Berlin (Staffel 1), VSI Synchron GmbH, Berlin (Staffel 2)
Aufnahmeleitung: Bettina Reichel (Staffel 1)
Aufnahme: Jens Adrian (Staffel 1)
Schnitt: Anna Fischer, Silvan Oschmann, Doreén Höft (Staffel 1)
Produktionsleitung: Mandy Duda (Staffel 1)
Betriebsleitung: Thomas Wolfert (Staffel 1)
Übersetzung: Sabine Sebastian (Staffel 1), Jonas Palussek (Staffel 2)
Dialogbuch: Sabine Sebastian (Staffel 1), Tom Sander (Staffel 2)
Dialogregie: Fabian Kluckert (Staffeln 1-2)

Rolle                        Schauspieler*innen         Synchronschauspieler*innen

Cha Hyun-soo Song Kang Christian Zeiger
Pyeon Sang-wook Lee Jin-uk Sven Gerhardt
Seo Yi-kyung Lee Si-young Kristina Tietz
Lee Eun-yoo Go Min-si Rieke Werner
Yoon Ji-su Park Gyu-young Victoria Frenz
Lee Eun-hyeok Lee Do-hyun Sebastian Kluckert
Jung Jae-heon Kim Nam-hee Nicolás Artajo
Park Yu-ri Go Youn-jung Luisa Wietzorek (Staffel 1), Helen Malin Blaschke (Staffel 2)
Ahn Gil-seop Kim Kap-soo Marco Kröger
Han Du-sik Kim Sang-ho Peter Lontzek
Park Chan-yeong Jinyoung Konrad Bösherz
Tak In-hwan Yu Oh-seong Peter Flechtner
Kim Yeong-hu Kim Mu-yeol Roman Wolko
Dr. Im Oh Jung-se Karlo Hackenberger

Kang Seung-wan Woo Jung-kook Julian Tennstedt
Ryu Jae-hwan Lee Joon-woo Ozan Ünal
Kim Su-yeong Heo Yool Milena Rybiczka
Kim Yeong-su Choi Go Francisco Palma Galisch
Cha Jin-ok Kim Hee-jung Antje Thiele
Son Hye-in Kim Gook-hee Julia Blankenburg
Im Myung-sook Lee Bong-ryeon Alexandra Wilcke
Kim Ji-eun Jeong Ha-dam Christina Wöllner
Ahn Seon-yeong Kim Hyun Marion Musiol
Kim Seok-hyeon Woo Hyun Christian Gaul
Choi Yoon-jae Ko Gun-han Julien Haggège
Han Yoo-jin Kim Ji-eun Marieke Oeffinger
Lee Su-ung Ahn Dong-goo Marc Bluhm
Min Seo-jin Jung Suk-won Florian Clyde
Kang Seok-chan Huh Nam-jun Amadeus Strobl
Lee Dong-jun Jung Dong-hoon David Brizzi
Bang Jin-ho Yuk Jun-seo Dennis Herrmann
Wang Ho-sang Hyun Bong-sik Oliver Stritzel
Do Sang-jin Park Won-seok Oscar Räuker
Jung Ye-seul Yang Hye-ji Friedel Morgenstern
Ahn Dong-gi Kim Kyu-baek Rajko Geith
Seo Jin-guk Yoon Se-woong Viktor Neumann
Park Gi-chun Jung Sun-chul Vlad Chiriac
Bong Seon-hwa Yoon Se-ah Peggy Pollow
Oh Jun-il Kim Dong-young Lasse Dreyer
Mutter von Oh Jun-il Byun Jung-hee Frauke Poolman
Jin-a Hong Su-zu Jodie Blank
U-seok Kim Gun-soo Kim Hasper
Ha-ni Chae Won-bin Derya Flechtner
Chief Ji Kim Shin-rok Nora Kunzendorf
Pater Peter Kim Jeong-woo Jannik Endemann
Premierminister Jeong In-gyeom Frank Röth
Sergeant Kim Chan-hyung Johannes Berenz
Jong-hyun - Jan Makino
Yong-seok - Nick Forsberg
Chi-seong - Hanns-Jörg Krumpholz

Nachbarin Park Ah-in 1 Julia Bautz
Cha Soo-a Kim Yi-kyung Sarah Tkotsch
Präsident von Südkorea Kim Seung-wook Uwe Jellinek
Nam Sang-won Lee Sin-seong Rainer Fritzsche
Vater von Pyeon Sang-wook Gu Bon-jin 1 F.G.M. Stegers
Direktor Bae Ki-bum 1 Marko Bräutigam
Kim Do-hun Ahn Do-gyu 1 Dirk Stollberg
Jang Ju-seong Kim Chang-hwan Jeffrey Wipprecht
Jung Ui-myeong Kim Sung-cheol Henning Nöhren
Kim Nam-il Yoon Joo-man Michael Baral
Shin Jung-seop Heo Joon-seok Julius Jellinek
Ho-yeon Cha Woo-young Bernd Egger
Kyeong-mo Lee Jung-hyun David Turba
Yun-seo Kim Yun-seul Saskia Glück
Frau von Tae-yun Hwang Jung-yoon Leni Leßmann
Mutter von Hui-ji Choi Sol-hee Antje von der Ahe

Melchior


Beiträge: 1.786

19.11.2020 20:42
#2 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Also doch noch dieses Jahr. Zwischendurch wurde über eine Verschiebung ins nächste Jahr nachgedacht, weil die Dreharbeiten zu den künftigen koreanischen Originals immer wieder unterbrochen wurden und vermutlich noch immer mal wieder werden.

Zur deutschen Synchro liegen mir noch keine Informationen vor. Aber genau wie bei „Alice in Borderland“ bin ich bester Hoffnung. Bisher wurde jede koreanische Serie von Netflix mit deutscher Synchro bei einer anderen Firma bearbeitet. Demnach würden aus dem Netflix-Partnerprogramm noch FFS, Interopa Film und TV+ übrig bleiben. Ich würde mich über eine Berliner Synchro von Interopa oder einer Münchner Synchro der FFS freuen.

Der Teaser sagt leider noch nicht viel über die Serie aus. Und der Webtoon ist mir auch nicht ganz geläufig. Aber diese Serie geht eher in eine düstere Richtung, als etwa "The School Nurse Files".

websconan



Beiträge: 610

07.12.2020 09:31
#3 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Der deutsche Synchrotrailer ist da. Leider nur für Abonnenten weil Netflix wieder ein Chaos beim Upload auf YouTube und Co. hat.
https://www.netflix.com/title/81061734?s=i&trkid=13747225

Melchior


Beiträge: 1.786

07.12.2020 10:02
#4 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Vielen Dank.

Ich habe eine Frage an euch, wenn ihr den Trailer direkt auf Netflix angeschaut, ist bei euch auch die deutsche Tonspur verschoben (sprich asynchron)?

websconan



Beiträge: 610

07.12.2020 13:13
#5 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Ja, hat wohl Netflix bzw. die Firma die alle Trailer international abmischt etwas verbockt. Ist nicht nur bei der deutschen Version so, sondern auch beim englischen, französischen und türkischen. Genau gleich falsch abgemischt. Die scheinen die Synchros genau gleich einzubauen, zumindest kann ich mir das anders nicht erklären, oder mischt mittlerweile ein Programm die Trailer automatisch ab 😅

WB2017



Beiträge: 7.158

07.12.2020 13:20
#6 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Zitat von websconan im Beitrag #3
Der deutsche Synchrotrailer ist da. Leider nur für Abonnenten weil Netflix wieder ein Chaos beim Upload auf YouTube und Co. hat.
https://www.netflix.com/title/81061734?s=i&trkid=13747225

Der Trailer ist auf Netflix für jeden sichtbar. Ein Abo ist keine Vorraussetzung!

Netflix macht kein Chaos. Der Trailer erschien weltweit auf YouTube nur mit Unteritel.

websconan



Beiträge: 610

07.12.2020 13:23
#7 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Wie schafft man es eigentlich den Trailer außer auf Koreanisch in Englisch, Deutsch, Französisch, Türkisch genau gleich asynchron / Tonspur ist um vier Sekunden nach hinten verschoben abzumischen. Prüft das keiner oder mischt ein Programm das international ab 🤣🤣🤣

@wb2017: vermutlich genau wegen dem obigen Grund. „Qualitätsprobleme bei den Synchros der Trailer“

Chat Noir


Beiträge: 8.401

07.12.2020 19:41
#8 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Im Trailer sind u.a. Christian Zeiger, Sebastian Kluckert, Kristina Tietz, Uwe Jellinek und Marieke Oeffinger zu hören.

Melchior


Beiträge: 1.786

07.12.2020 22:57
#9 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Chat Noir im Beitrag #8
Im Trailer sind u.a. Christian Zeiger, Sebastian Kluckert, Kristina Tietz, Uwe Jellinek und Marieke Oeffinger zu hören.


Vielen Dank. Die Serie/Synchro sieht/hört sich vielversprechend aus/an.

Ich hoffe aber, dass die erste Staffel ein abgerundetes Ende haben wird, wie es bei K-Dramen in der Regel üblich ist. Leider endenden die letzten synchronisierten koreanischen Serien von Netflix mit mehr oder weniger großen Cliffhanger. Und bei diesen Serien ist noch nicht klar, ob sie überhaupt für eine weitere Staffel verlängert worden. Was ich etwas schade finde, weil "normale" K-Dramen ideal in das momentane Netflix System passen.

Die Serien würden nach einer Staffel mit einem runden Ende abschließen. Die Nutzer könnten die Serie ohne die Angst schauen, dass sie nicht erfahren werden, wie die Handlung endet (worüber sich derzeit einige Nutzer Sorgen machen, was letztendlich in einen Teufelskreislauf mündet). Und Netflix könnte hierdurch immer wieder neuen Content produzieren, der potentielle Neukunden anlockt (und Geld "spart") bzw. kann es dazuführen, dass mehr Nutzer diesen Content konsumieren, weil sie sich sicher sein können, dass die Handlungen am Ende der Staffel auch abgeschlossen ist.

websconan



Beiträge: 610

09.12.2020 11:59
#10 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Irgendwie finde ich es eher „problematisch“ das Netflix bei koreanischen Serien meist gerne „heimlich“ neue Staffeln in Auftrag gibt. Bei „Kingdom“ haben sie wenn ich mich erinnere erst im Oktober 2019 die neue Staffel „angekündigt“.

Bin aber echt froh, dass Koreanische Serien beliebter zu sein scheinen und immer öfter eine Synchro erhalten. Habe gestern in „ Extracurricular“ reingeschaut und finde die echt gut. Auch der Trailer von „Sweet Home“ sieht gut aus. Ich freue mich drauf. Nach einer weile kann man die reinen amerikanischen/englischen Produktionen nicht mehr sehen 😅

websconan



Beiträge: 610

18.12.2020 20:16
#11 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Die Synchrontonspuren aller Sprachen fehlen derzeit.

CrimeFan



Beiträge: 6.854

18.12.2020 22:22
#12 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

In Folge 1 scheint auch die Tafel kaputt zu sein. Die Synchro ist bei TV+ gelandet u. die Sprecher sind die üblichen Kandidaten.

Melchior


Beiträge: 1.786

19.12.2020 10:13
#13 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Die deutsche Synchronfassung ist nun auf Netflix verfügbar.

Fälschlicherweise wird in den Synchrontafeln Rieke Werner für Lee Eun-hyuk angegeben.

Weitere Angaben folgen später.

websconan



Beiträge: 610

20.12.2020 10:12
#14 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Dafür das viele die Trailerbesetzungen so gelobt haben, scheinen die Sprecher ja alles andere als Langweilig zu sein. Ist Kristina Tietz eine Standard-TV+ Sprecherin? Ich hab sie wenn ich ehrlich bin noch nie wirklich bei denen gehört, zumindest ist es mir nicht aufgefallen.

CrimeFan



Beiträge: 6.854

20.12.2020 10:31
#15 RE: Sweet Home (ROK, 2020) Zitat · antworten

Kristina Tietz ist eigentlich die einzig Überraschende Besetzung, sonst sind es halt echt die üblichen TV+ Besetzungen. Marco Kröger scheint auch ne kleine Rolle zuhaben, für mich ist dass der größte Insider Gag dieses Jahr

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz