Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 485 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
MrTwelve



Beiträge: 680

20.12.2020 13:34
Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Herbert Weicker

Stammkraft für:
Christopher Lee
Leonard Nimoy
Sidney Poitier

Auch gerne besetzt für:
Herbert Lom
Walter Gotell
Julius Harris
James Coburn
José Ferrer
Cameron Mitchell

Meine Besetzungen:


Christopher Lee Heinz Engelmann ("Das Rätsel des silbernen Dreieck")
Leonard Nimoy Herbert Weicker
Sidney Poitier Michael Chevalier (müsste dann eben nach München geholt werden)

Herbert Lom Herbert Lom
Walter Gotell Walter Reichelt (wie in "James Bond")
Julius Harris Gernot Duda (wie in "James Bond")
James Coburn Klaus Kindler
José Ferrer Holger Hagen (wie in "Der Wüstenplanet")
Cameron Mitchell Wolfgang Hess



Sicher bin ich mir aber nicht, ob Leonard Nimoy wirklich gegenüber Christopher Lee den Vorzug bekommen hätte... Allerdings wüsste ich jetzt spontan keine andere damalige Münchener Stimme. Hat jemand noch weitere Ideen?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.737

20.12.2020 16:46
#2 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Horst Naumann und Helmo Kindermann wären exzellente und erprobte Alternativen bei Christopher Lee gewesen. Allerson oberflächlich auch, hätte mich aber nicht überzeugt. Poitier ist schon schwieriger - ich hätte unbedingt auf Nimoy besetzt, aber rein realistisch hätte der wohl das Nachsehen gehabt - siehe die bei aller Wertschätzung Kindlers völlig verfehlte Besetzung in "Mission Impossible".
Für Mitchell oder Coburn hätte man sicher auch Petruo importieren können - bei der Ultra keineswegs unwahrscheinlich. Und auch Chevalier war für seinen Sharif nach München geholt worden, wäre auch bei Poitier oder Coburn zumindest möglich gewesen.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.740

20.12.2020 17:51
#3 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Bei Christopher Lee hätte ich auch Helmo Kindermann (oder einen importierten Heinz Petruo) bevorzugen, zumal hier auch eine relativ große Nähe zum O-Ton und dessen Diktion vorhanden gewesen wäre.
Interessant, dass nicht Christian Marschall ins Spiel gebracht wurde, der es immerhin auf einige Einsätze brachte (Stefan schaudert es jetzt sicher).
Bei Leonard Nimoy fällt es schwer, sich eine Alternative vorzustellen. Aber ich fürchte, ohne Spock-Kontext wäre Weicker selbst in München nicht zum Zuge gekommen. Da hätte man ihn wohl eher auf Herbert Lom besetzt (bei dem eine Selbstsynchronisation bei Lichte betrachtet auch nicht wahrscheinlicher als bei Lee gewesen wäre).
Zu den übrigen Vorschlägen fällt mir nichts Besseres ein. Abgesehen davon, dass bei José Ferrer auch Wolfgang Lukschy eine Option gewesen wäre (bei einer Synchro vor 1980).

berti


Beiträge: 16.740

20.12.2020 17:54
#4 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #2
Und auch Chevalier war für seinen Sharif nach München geholt worden, wäre auch bei Poitier oder Coburn zumindest möglich gewesen.

Hat man ihn nicht mindestens einmal für Poitier tatsächlich importiert ("Zwischenfall im Atlantik")?

andreas-n


Beiträge: 541

20.12.2020 18:33
#5 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Lee: Helmo Kindermann
Nimoy: Herbert Weicker
Poitier: Uwe Friedrichsen

Ok, Friedrichsen kam erst ziemlich spät zum Zuge, da synchronisierte Kindermann meines Wissens nicht mehr.

Samedi



Beiträge: 14.556

22.12.2020 01:08
#6 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Ich hätte wie folgt besetzt:

Christopher Lee - Christopher Lee
Leonard Nimoy - Herbert Weicker
Sidney Poitier - Michael Chevalier
Herbert Lom - Klaus Miedel
Walter Gotell - Walter Reichelt
Julius Harris - Gernot Duda
James Coburn - Helmo Kindermann
José Ferrer - Carl Raddatz
Cameron Mitchell - Thomas Braut

berti


Beiträge: 16.740

22.12.2020 08:57
#7 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Die Frage ist, wann und wo die potentielle Synchro entstanden wäre. Miedel war nach meinem Eindruck nur relativ selten außerhalb Berlins zu hören, da hätte es schon ein "mischendes" Studio wie die Ultra oder Beta sein müssen. Raddatz synchronisierte ab 1965 zunehmend seltener, nach 1970 praktisch gar nicht mehr. Und eine Selbstsynchronisation von Lee wäre kaum wahrscheinlicher als eine durch Lom gewesen.

MrTwelve



Beiträge: 680

29.12.2020 17:28
#8 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Okay, sonst hat wohl auch keiner eine Idee für Leonard Nimoy in München. Dann machen wir es mal anders: Geben wir die Synchro nach Berlin. Da könnte ich mir gut vorstellen, dass Weicker für Lee dorthin geholt wird (vgl. z. B. "Fu Man Chu", wo er nach Berlin und Hamburg geholt wurde):


Christopher Lee Herbert Weicker
Leonard Nimoy Christian Rode wurde mal in Alternativ-Synchros für Star Trek TOS überlegt
Sidney Poitier Michael Chevalier ändert sich ja nicht

Herbert Lom Klaus Miedel
Walter Gotell Joachim Nottke
Julius Harris Edgar Ott Sehr klischeehaft, ich weiß...
James Coburn Arnold Marquis
José Ferrer Friedrich W. Bauschulte
Cameron Mitchell Heinz Petruo


Ich bin mir nur nicht bei Walter Gotell sicher. Selbstverständlich wäre eine Selbstsynchro wohl nicht immer. Wären in Berlin vielleicht auch Rolf Mamero ("Das Rätsel der roten Orchidee") oder Benno Hoffmann ("Liebesgrüße aus Moskau") möglich? Eher nicht, oder (falsche Stadt)? Heinz Petruo und Klaus Miedel sind ja schon vergeben. Hat jemand noch eine Idee für Gotell?

Irgendwie habe ich auch das Gefühl, man könnte die hier genannten Sprecher teilweise untereinander tauschen - Petruo, Marquis und Chevalier kamen jeweils auch für mehrere der aufgeführten Darsteller zum Einsatz.

Übrigens wusste ich noch gar nicht, dass Christopher Lee sogar zweimal von Alexander Allerson gesprochen wurde (kenne die Filme nicht, habe das nur in der Sk gesehen). Hat die jemand gesehen? Passt diese Kombi?

berti


Beiträge: 16.740

29.12.2020 18:21
#9 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Dass man Weicker bei jeweils einem der "Fu Man Chu"-Filme in Berlin bzw. Hamburg besetzte, dürfte die absolute Ausnahme gewesen sein; ansonsten scheint er Christopher Lee nur in München synchronisiert zu haben.
Was Benno Hoffmann für Walter Gotell angeht, so wäre die Frage, aus welchem Jahr die fiktive Synchro stammt; bis Mitte/Ende der 60er scheint er ja Berliner gewesen zu sein.
Alexander Allerson für Christopher Lee wirkte leider wie ein Weicker-Abklatsch; er ging zwar stimmlich in eine ähnliche Richtung und passte daher nicht schlecht, aber die Ähnlichkeit beschränkte sich auf die kratzigen und knurrenden Momente; Charme und Verschmitztheit Weickers gingen ihm eher ab.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.737

29.12.2020 20:47
#10 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Zitat von MrTwelve im Beitrag #8
Ich bin mir nur nicht bei Walter Gotell sicher. Selbstverständlich wäre eine Selbstsynchro wohl nicht immer. Rolf Mamero ("Das Rätsel der roten Orchidee")

Falsche Blume - es waren die "gelben Narzissen". Und in diesem Film wurde er schon von Mamero synchronisiert, weil offensichtlich sein Deutsch zu akzentbelasted war - die Szenen sind alle in einwandfreiem Set-Ton, es kann also kein technisches Problem gegeben haben, weshalb er synchronisiert wurde. Selbstsynchro scheidet also aus.

Zudem würde ich, obwohl ich bei allen Anderen "zustimme", Weicker noch eher für Nimoy als für Lee annehmen - bei ihm wäre Hermann Ebeling um 1980 recht wahrscheinlich gewesen - mehrfach tatsächlich der Fall und auch nah an der Originalstimme. Die liebste Variante für mich aber Helmo Kindermann.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 16.740

29.12.2020 22:28
#11 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #10
Weicker noch eher für Nimoy als für Lee annehmen - bei ihm wäre Hermann Ebeling um 1980 recht wahrscheinlich gewesen - mehrfach tatsächlich der Fall und auch nah an der Originalstimme. Die liebste Variante für mich aber Helmo Kindermann.

Wäre Kindermann um 1980 nicht gerade noch denkbar gewesen?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.737

29.12.2020 22:36
#12 RE: Wen hättet ihr besetzt wenn... Herbert Weicker Zitat · antworten

Theoretisch ja (wobei ich keine berliner Rolle nach 1977 wüsste) - ab 1981 dann eben nicht mehr, deshalb der Gedanke an Ebeling.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz