Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.593 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2
Demir



Beiträge: 316

24.02.2021 14:45
Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Wie viele von euch kennen vermutlich müssten, gibt es da eine Manga-Serie von Rumiko Takahashi, die bisher in Deutschland nie erschien. Diese trägt den Titel Urusei Yatsura, was von 1978 bis 1987 im Shōnen Sunday vom Shōgakukan erschien. Dieser Verlag brachte auch Takahashi Werke Ranma 1/2 und Inu Yasha heraus sowie Ayomas Detektiv Conan. Der Manga wurde als Anime verfilmt und lief von 1981 bis 1986 auf Fuji TV. In Japan ist die Serie sehr populär, doch in Deutschland ist die weiterhin eher unbekannt. Eine bekannte von mir arbeite damals in der Redaktion von RTL II und erzählte mir das RTL II diese Serie im Jahr 2000 nicht lizenzieren konnte, wegen des schwer übersetzbaren Dialekts, das Outfit der Figur Lum sowie wegen der Figur Ataru. Man entschied sich stattdessen für Ranma 1/2, was später noch zu Problemen führen sollten.

Ich habe mir nun nach längerer Zeit wieder paar Folgen der Anime-Serie angeguckt und mache mal einen Vorschlag für eine mögliche Sychronbesetzung:

* Ataru Moroboshi - David Turba
* Lum Invader - Giuliana Jakobeit
* Miyake Shinobu - Tanja Schmitz
* Mendo Shutaro - Hubertus von Lerchenfeld
* Jariten - Julia Haacke
* Sakurambo - Hans-Reiner Müller
* Mr. Moroboshi - Peter Flechtner
* Mrs. Moroboshi - Claudia Lössl
* Ryuunosuke Fujinami - Daniel Schlauch
* Mr. Invader - Tilo Schmitz
* Rei - Sascha Rotermund
* Ran - Daniela Molina
* Kosuke Shirai - Dirk Meyer
* Benten - Angela Wiederhut
* Sakura - Susanne von Medvey
* Ryoko Mendo - Manja Doering
* Tobimaro Mizunokoji - Julius Jellinek
* Asuka Mizunokoji - Andrea Wick
* Oyuki - Sahra Alles

Die Dialogregie könnten Michael Laske oder Daniel Schlauch führen, die Dialogbücher Michael Laske, Karin Lehmann oder Kazu Uzumaki.

Smart86



Beiträge: 306

24.02.2021 15:29
#2 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Hab die Serie erst vor 2 Wochen zu Ende gesehen (die Filme schaue ich noch demnächst). Hab zum Glück noch alle 50 DVDs von AnimEigo aus Amerika zum günstigen Kurs bekommen. Tolle Serie und schade, dass wir sie nie in Deutschland hatten. Leider rechne ich auch nicht mehr damit, da so lange und vor allem so alte Serien kaum eine Chance haben hierzulande noch zu erscheinen.
Was die Besetzungen angeht. Du willst wirklich Ryūnosuke von Daniel Schlauch sprechen lassen? Sie wird zwar im Original auch von der japanischen Sprecherin von Ruffy gesprochen, aber es handelt sich bei dem Charakter um eine Frau (und wirklich weiblich finde ich Schlauchs Stimme jetzt nicht^^").

~ MfG Smart86 ~

Psilocybin


Beiträge: 1.161

24.02.2021 15:35
#3 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Wow. Deine Vorschläge lesen sich wie eine 2000er Synchronisation. Es gibt übrigens auch andere Sprecher. Man liest bei den Anime-Spekulationen immer dieselben Nasen, die man schon vor 20 Jahren auf junge Typen besetzt hat.
Der München / Berlin Mix ist bestimmt möglich, wenn die FFS damit beauftragt wird.
Und abgemischt wird in der Skywalker-Ranch.

Chrono



Beiträge: 1.899

24.02.2021 15:57
#4 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Ich hab die Serie nie gesehen, aber Jakobeit ist altersmäßig doch mittlerweile raus für eine Lum (oder basiert deine Liste auf einer 2000er Synchro?). Das wäre mir ehrlich gesagt viel zu tief/reif im Vergleich zum O-Ton, und auch der Rolle an sich. Da fänd ich vielleicht ne Kahana als jüngeres Pendant ganz schick.

Zitat von Demir im Beitrag #1
Eine bekannte von mir arbeite damals in der Redaktion von RTL II und erzählte mir das RTL II diese Serie im Jahr 2000 nicht lizenzieren konnte, wegen des schwer übersetzbaren Dialekts, das Outfit der Figur Lum sowie wegen der Figur Ataru. Man entschied sich stattdessen für Ranma 1/2, was später noch zu Problemen führen sollten.


Nicht konnte oder wollte? Für den Dialekt bekommt man doch eigentlich japanische Skripte, und das Outfit und die eine Rolle? Ist ja nicht so, dass bei Ranma nicht schon in den ersten Folgen ordentlich viel Haut zu sehen ist und später mit Happosai ein Notgeiler auf den Plan tritt. Zumal die Serie für das Nachmittagsprogramm von der FSK abgesegnet wurde und der Sender hier durch den Verzicht eigenmächtiger Schnitte mal nicht gegen FSK-Richtlinien verstoßen hat, wie bei so vielen anderen Serien zu der Zeit. Die Artikel damals von animedigital.de haben RTL2s "Jugendschutzmaßnamen" schön auseinandergenommen. :D

Demir



Beiträge: 316

24.02.2021 17:11
#5 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Mein Ziel war es mit dem Vorschlag, sich an die Synchronisation der 2000er zu orientieren. Tatsächlich waren einige Sprecher für diese Rollen vorgesehen, etwa Julia Haake, Giuliana Jokobeit, Hans-Reiner Müller und Hubertus von Lerchenfeld. Für die Rolle von Ataru war Clemens Ostermann vorgesehen, den man später beim Casting für Ranma 1/2 berücksichtigte. Die anderen habe ich einfach selbst spontan ausgedacht.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.870

24.02.2021 18:24
#6 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Ich gehe mal davon aus das es eine Münchner Synchro geworden wäre. In der Hinsicht überrascht es mich das da Jakobeit auch noch mit dabei gewesen wäre. Zu RTL2 Zeiten wären mir auch keine Synchros mit Sprechern aus Berlin und München aufgefallen. War in meiner Erinnerung immer entweder rein München oder rein Berlin.

UFKA8149



Beiträge: 9.400

25.02.2021 10:57
#7 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

@Chrono
FSF, nicht FSK.

Lapis Lazuli



Beiträge: 38

05.01.2024 14:12
#8 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Jetzt wo die Serie ein Reboot erhalten hat (zweite Staffel startet nächsten Donnerstag) würd' ich gern eine deutsche Synchro sehen.

In Amerika wurde letztens Jahr die erste Staffel des Reboots ebenfalls sychronisiert - obwohl dort die Originalserie meines Wissens nie synchronisiert wurde.

Wusste bisher nicht, daß die Serie wohl 2000 tatsächtlich für den deutschsprachigen Raum angedacht war. Das ist ja höchst interessant.
Dass es damals mit der Originalserie im RTL 2 Nachmittagsprogramm nicht funktioniert hat, ist verständlich.
24 Jahre später das modernisierte Reboot in Zeiten der Streamingdienste wäre einen Versuch wert. ;-)

Die Serie scheint ja so etwas wie der Pionier unter den Harem RomCom-Serien zu sein.

Gerne auch mit der von Demir aufgeführten Besetzung ;-)

Leufeu ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2024 14:42
#9 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Die Neue Serie erscheint ab 19.04.2024 in 2 Volumes bei Peppermint Anime auf Disk, natürlich auch mit Deutscher Synchro.

Chat Noir


Beiträge: 8.325

12.01.2024 19:36
#10 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Mich würde es nicht überraschen, wenn die Synchro des Reboots bei Alpha Postpro/Tonwerk München und unter kreativer Schirmherrschaft von Marie-Jeanne Widera entstehen würde

Koya-san



Beiträge: 760

15.01.2024 11:28
#11 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Ich denke auch, dass Frau Widera an der Produktion beteiligt sein wird.

Lapis Lazuli



Beiträge: 38

16.01.2024 20:36
#12 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #4
Ich hab die Serie nie gesehen, aber Jakobeit ist altersmäßig doch mittlerweile raus für eine Lum (oder basiert deine Liste auf einer 2000er Synchro?). Das wäre mir ehrlich gesagt viel zu tief/reif im Vergleich zum O-Ton, und auch der Rolle an sich. Da fänd ich vielleicht ne Kahana als jüngeres Pendant ganz schick.


Find's sehr interesant hier zu lesen, daß Jakobeit wohl 2000 für Lum vorgesehen wurde.
Stellt euch vor, daß wäre damals wirklich passiert - dann hätte die Serie vielleicht hierzulande ähnlichen Kultstatus genießen können wie in Japan. (In Deutschland ist ja leider noch nicht einmal der Manga lizensiert).

Ich finde aber, daß sich Jakobeit jetzt stimmlich nicht allzu sehr verändert hat.
Habe letztens "Disney's Wochenendkids" gesehen, ebenfalls aus dem Jahr 2000. Und ich finde, da hört sich Jakobeit auch nicht viel anders an als heute.

Jakobeit
hat ja auch immer eine leicht elegante Note. Könnte sie mir daher auch gut als Sakura vorstellen.

Für Ran vielleicht Sarah Alles - sie könnte wunderbar diese Mischung aus niedlich und wütend von Ran rüberbringen.

Bei Lums wird schon bisschen schwerer. Mir ist spontan Anna Ewelina in den Sinn gekommen - aber sie sprach bei "Star Vs. The Forces Of Evil" bereits einen ähnlich angehauchten Charakter. (Jetzt wo ich Urusei Yatsura kennengelernt hab, ist mir aufgefallen daß generell vieles von SVTFOE von dieser Serie abgekupfert wird. ).
Wahrscheinlich wird's jemand, den man gar nicht auf dem Schirm hat.

Ich bin schon rasend gespannt auf den 19.April.
Hätte mir ja eigentlich, wie in Amerika bei HIDIVE einen wöchentlichen Ausstrahlungsrhytmus gewünscht, um die einzelnen Episoden mehr zu hypen, aber bin froh, daß es die Serie überhaupt nach Deutschland geschafft hat.

Vydee


Beiträge: 255

15.02.2024 16:45
#13 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Für die deutsche Synchro des Urusei Yatsura Remakes von 2022 ist verantwortlich:

Synchronstudio: Tonwerk München
Dialogbuch: Grischa Olbrich, Lisa Dzyadyk
Dialogregie: Grischa Olbrich

Sprechercast:


Lum|Angelina Markiefka
Ataru|Benjamin Mereis
Shinobu|Paulina Rümmelein
Shutaro Mendo|Xiduo Zhao
Sakura|Nicolle Gonsior
Cherry|Gerd Meyer
Benten|Johanna Giraud
Kurama|Marie-Jeanne Widera
Oyuki|Ilena Gwisdalla
Ran|Julia Bautz
Rei|Christopher Kussin

Die Infos zum Cast wurden im Rahmen des Akiba Pass Clubhouse Streams bekannt gegeben

Wichtig zu beachten: Bei dem Cast handelt es sich um den des Remakes

Koya-san



Beiträge: 760

15.02.2024 16:48
#14 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Bei den Youtube Videos der deutschen Synchros stehen andere Buchautoren auf dem Peppermint Kanal? Seltsam

BuddyFury



Beiträge: 109

16.02.2024 21:04
#15 RE: Vorschlag für Urusei Yatsura (1981–1986) Zitat · antworten

Mich freuts richtig, dass Urusei Yatsura 'ne deutsche Synchro bekommt, obwohl die Serie bislang ja nonexistent war bzw. kaum bis gar keine deutschen Releases bekommen hat.
Die Besetzungen sind soweit auch ganz gut. An manche muss man sich glaub ich gewöhnen, z.B. gibt mir Mereis auf Ataru ein komplett anderes Feeling als der japanische Sprecher, Hiroshi Kamiya, aber ich bin gespannt zu sehen wie das wird.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz