Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 67 mal aufgerufen
 Darsteller
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.828

05.03.2021 15:26
Maria Grazia Spina Zitat · antworten

Maria Grazia Spina
(geb. 1936)

"Neben bemerkenswerter Schönheit ein leichter, aber intensiver Stil in elegant-kontrollierter Art" wird sie auf ihrer Fanseite beschrieben. Nun ja, das ist eine eher rührend-schönfärberische als treffende Anmerkung, aber in den trivialen Filmchen, mit denen sich die zugegeben entzückende Aktrice zufrieden geben musste, war große Schauspielkunst weniger das Verlangte, schon gar nicht in den farblosen Rollen, in denen sie besetzt wurde (die Damen Orfei hatten ja wenigstens noch etwas dankbarere Parts). Und immerhin schien sie ihre Aufgabe ernst zu nehmen, grimassierte nicht und sah wirklich reizend aus.
Eine angenehm nostalgische Erinnerung an den Trash meiner Kindheit (in der DDR kamen diese Filme ja deutlich verspätet an) - Grund für einen noch lückenhaften Thread.

"La vita degli altri": keine dt. Fassung
"Le avventure di Nicola Nickleby": keine dt. Fassung
"Aprite: Polizia": keine dt. Fassung
"Promesse di marinaio": keine dt. Fassung
"Uomini e nobiluomini": keine dt. Fassung
"La cento chilometri: keine dt. Fassung
"Juke Box - Urli d'amore": keine dt. Fassung
"Aufstand der Tscherkessen": Veronika Bayer
"Call-Girls": ?
"Il peccato degli anni verdi": keine dt. Fassung
"Vita col padre e con la madre": keine dt. Fassung
"Drakut, der Rächer": ?
"Höllenschlacht der Tataren": ?
"Pugni, pupe e marinai": keine dt. Fassung
"Quaranta ... ma non li dimostra": keine dt. Fassung
"Zorros Heimkehr und Rache": Ursula Herwig
"Der Sohn des Scheichs" (BRD): ?
"Der Sohn des Scheichs" (DDR): ?
"Tiger der Meere": Helga Trümper
"Cesare Borgia": Helga Trümper
"Zorro und die drei Musketiere": ?
"La donna degli altri e sempre biu bella": keine dt. Fassung
"Zorro gegen Maciste" (BRD): Marianne Mosa
"Konkurrenz für Zorro" (DDR): Roswitha Hirsch
"La ragazza di frabricca": keine dt. Fassung
"Il successo": keine dt. Fassung
"Die Höllenhunde des Dschingis Khan": Sabine Eggerth
"Il grillo del focolare": keine dt. Fassung
"La bella addormentata": keine dt. Fassung
"Toto contro il pirato nero": keine dt. Fassung
"Eddie - wenn das deine Mutti wüsste": Rosemarie Kirstein
"Queste pazze pazze donne": keine dt. Fassung
"Le tardone": keine dt. Fassung
"Biblioteca di Studio Uno": keine dt. Fassung
"Altissima pressione": keine dt. Fassung
"La donna di fiori": keine dt. Fassung
"David Copperfield": keine dt. Fassung
"Io, io, io ... e gli altri": keine dt. Fassung
"Die Bibel": ?
"Lo squarciagola": keine dt. Fassung
"I 2 magnifici fresconi": keine dt. Fassung
"Fermate il mondo ... voglio scendere!": keine dt. Fassung
"Una delle ultime sere del carnevale": keine dt. Fassung
"La calandria": keine dt. Fassung
"Hilfe, ich bin spitz...e": ?
"Il commissario di Vincenzi": keine dt. Fassung
"Orlando Furioso/Der rasende Roland": ?
"La madama": keine dt. Fassung
"Dimmi che fai tutto per me": keine dt. Fassung
"Camorra - ein Bulle räumt auf": ?
"A casa, una sera": keine dt. Fassung
"Chinuque tu sia": keine dt. Fassung
"Il ritorno di Casanova": keine dt. Fassung
"Lapo erzählt": ?
"Il passo falso": keine dt. Fassung

Etwas lässt mich ratlos zurück - im DDR-Fernsehen wurden westdeutsche Synchronangaben für gewöhnlich weggeschnitten. Eine Rialto/Aventin-Sprecherliste rutschte jedoch durch und ich notierte spontan den Namen Kerstin de Ahna. Brachte mir nix, da ich alle genannten Sprecher nicht kannte, aber der Name blieb haften. Nur welcher? Von den noch offenen Filmen wird keiner mit DDR-TV-Ausstrahlung angezeigt ... oder war es doch schon ein Privatsender? Denn das Phänomen der durchgerutschten Sprecherliste betraf auch einen Film mit Mark Forest - und hier war es der Name Thomas Braut, der hängen blieb (definitiv im DDR-Fernsehen, denn Braut war für mich eine Zeitlang Synonym für Gerd Martienzen aufgrund seiner Rolle im "Schut", in der er erstaunlich ähnlich klang).
Spina spielte jedenfalls die zweite weibliche Hauptrolle, überlebte verschmitzt lächelnd, obwohl sie den Helden nicht bekommen hatte (ungewöhnlich im Italokino) - das war die Schlusseinstellung.

Gruß
Stefan

«« James Garner
Franco Nero »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz