Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.059 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2
Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

30.03.2021 10:01
Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Hab mir diesen Klassiker neulich auf YouTube angesehen. In der dritten Synchronfassung (u. a. mit Hans Bayer und Sascha Rotermund), die ich tatsächlich ganz ok fand. Interessanterweise habe ich die Sprecher der Kinofassung fast alle richtig erraten können (Curt Ackermann, GGH, Tilly Lauenstein und Hans Hessling habe ich richtig geschätzt - sind natürlich auch recht klischeehaft besetzt).

Was mich zur Frage führt, warum die Kinofassung nie in Deutschland auf einem digitalen Medium veröffentlicht wurde. Ist diese tatsächlich mal wieder "verschollen", wie es ja so oft schon hieß? In der SK gibt es ja sehr genaue Angaben zur Besetzung.

Der Film ist aus heutiger Sicht natürlich sehr, sehr putzig. Ein tanzendes Plastik-Skelett wird da als der ultimative Horror verkauft. Dass das Ganze bei Kinostart offenbar sogar ab 18 war, macht die Sache noch lustiger. Jede Geisterbahnfahrt ist aufregender.

Lord Peter



Beiträge: 4.529

30.03.2021 10:31
#2 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Existieren tut die Kinosynchro wohl noch, aber die Rechte liegen bei Warner, und die bringen a) keine Backkatalogtitel mehr und lizenzieren b) nicht unter. Erschwerend hinzu kommt, daß der Film selbst PD ist und daher von jedem Hansel auf DVD gepresst und unters Volk geworfen werden darf. Ich hatte ja irgendwie auf die Castle-Edition von Koch gehofft, aber die wurde ja jetzt nach dem 3. Film eingestellt.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

30.03.2021 10:41
#3 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Danke für die Info. Das mit PD ist allerdings immer so ne Sache, da das meistens nur für die USA gilt. Was bei denen PD ist, muss es bei uns noch lange nicht sein.

percyparker


Beiträge: 363

01.04.2021 00:44
#4 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #2
Existieren tut die Kinosynchro wohl noch, aber die Rechte liegen bei Warner, und die bringen a) keine Backkatalogtitel mehr und lizenzieren b) nicht unter.


Sicher, dass die Rechte der Synchro bei Warner liegen? Die Synchro ist ja von Rank und ich hatte eher angenommen, dass sie tatsächlich - wie so viele Rank-Synchros - nicht mehr greifbar ist.

iron


Beiträge: 4.199

01.04.2021 08:00
#5 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Auf YOUTUBE sind beide Neusynchros zu finden. In der zweiten Neusynchro (in Farbe) wirkt Sascha Rotermund für Richard Long imho.passender (weil er ihn smarter, cooler anglegt, als sein "Kollege" in der ersten.) in der ersten liegt der Sprecher jedoch imho. noch besser auf ihm und hat mMn. einen gewissen interessanten "Retro-Touch";
EDIT: Allerdings wirkt auf mich die deutsche Stimme von Elisha Cook jr. in neusychro Zwei weniger irre und psychophatisch, was zumindest besser zu seiner Rolle passt (soweit ich das bisher beurteilen konnte - in der dritten Fassung könnte man fast meinen er wäre Teil der ganzen Spukinszenierung).
Die anderenStimmen passen mAn. in beiden Neufassungen auf ihre eigene Art und Weise gut.


"DU KANNST HIER JEDES BIER HABEN, DAS DU WILLST, SOLANGE DU AUF CORONA STEHST!!"
(Martin Keßler für Vin Diesel in "The Fast and the Furious")

iron


Beiträge: 4.199

03.04.2021 12:00
#6 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Die beiden Neufassungen scheinen (allein schon wegen Fredy Homann und Hans Bayer, der damals noch nicht in Berlin war) im Raum Köln, Bochum, oder Coesfeld (was ich kürzlich bei der Suche nach Bomann erfahren konnte) entstanden zu sein.

Kennt jemand alle Synchronstimmen beider neuen DF und könnte sie mal nach Möglichkeit hier posten? Abgesehen von den oben Genannten konnte ich noch keine identifizieren...


"DU KANNST HIER JEDES BIER HABEN, DAS DU WILLST, SOLANGE DU AUF CORONA STEHST!!"
(Martin Keßler für Vin Diesel in "The Fast and the Furious")

Zwiebelring



Beiträge: 6.159

03.04.2021 15:00
#7 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Nix Köln. Die Fassung mit Homann wird mit Sicherheit in Coesfeld entstanden sein. Bei der dritten würde ich, der Kombination Bayer + Rotermund wegen, auf Atelier Synchron Hannover tippen. Hab letztens mit einer kleinen Liste angefangen, wenn ich Zeit finde, kann ich die demnächst mal fertig machen.

Zwiebelring



Beiträge: 6.159

03.04.2021 21:49
#8 Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Das Haus auf dem Geisterhügel
Das Haus auf dem Spukhügel
(House on Haunted Hill)

Rolle Darsteller 2. Fassung 3. Fassung

Frederick Loren Vincent Price Freddy Homann Hans Bayer

Annabelle Loren Carol Ohmart Sample Anjes Borchers (?)
Lance Schroeder Richard Long Markus Kloster Sascha Rotermund
Dr. David Trent Alan Marshal Hans Bayer Kai Henrik Möller
Nora Manning Carolyn Craig Vanessa Wunsch Sample
Watson Pritchard Elisha Cook Jr. Lucius Woytt Sample
Ruth Bridgers Julie Mitchum Sample Sample

Mrs. Slydes Leona Anderson [stumm] [stumm]
Jonas Slydes Howard Hoffman () Sample

Synchronfirma: Synchronstudio F. Homann, Coesfeld / Atelier Synchron, Hannover

In der zweiten Fassung ist an mehreren Stellen der Originaldialog zu hören, mal alleine, mal gemeinsam mit dem synchronisierten Dialog. Außerdem gibt es einige Namensänderungen:
Dr. David Trent = Dr. David Chambers
Nora Manning = Nora Flemming (1x), sonst Manning
Watson Pritchard = Watson Bridgers
Ruth Bridgers = Ruth Flemming

Auf seiner Webseite gibt Markus Kloster mal wieder die kryptische Bezeichnung "MDL Gescher" an. Läuft wohl aufs gleiche hinaus, aber in Zukunft werde ich die hier in der Liste verwendete Bezeichnung nutzen.

Die Hauptrollen im Vergleich: Frederick Loren (Freddy Homann) und Frederick Loren (Hans Bayer).


Wilkins


Beiträge: 3.668

03.04.2021 22:01
#9 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Zur dritten Fassung:

Annabelle Loren Carol Ohmart -> Anjes Borchers (?)
Dr. David Trent Alan Marshal -> Kai Henrik Möller

Ganz bestimmt Hannover, und somit ziemlich sicher Atelier.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

04.04.2021 01:56
#10 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Die Sprecher der zweiten Synchro klingen alle als wären sie sturzbetrunken. Die Sprecherin von Julie Mitchum schießt dabei definitiv den Vogel ab.

Lord Peter



Beiträge: 4.529

04.04.2021 08:49
#11 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Schlecht sind sie beide. Ich will die Kinosynchro!


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lord Peter



Beiträge: 4.529

10.04.2022 22:59
#12 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #10
Die Sprecher der zweiten Synchro klingen alle als wären sie sturzbetrunken. Die Sprecherin von Julie Mitchum schießt dabei definitiv den Vogel ab.


Neulich mal wieder angeschaut (da ich spaßeshalber an einer eigenen Synchro arbeite) und mit meinem Dialogbuch abgeglichen (auf Grundlage des Originaltons und Castles Drehbuch erstellt). Da paßt ja gar nichts! Namen werden geändert und/oder getauscht, allerdings meist nicht mal konsequent, Personen duzen und siezen sich je nach Szene und ohne Zusammenhang, oftmals fehlen einzelne Sätze oder sind komplett falsch übersetzt.
Und auch rein handwerklich ein Supergau. Eine einzelne Musiksequenz wurde geloopt und läuft praktisch den kompletten Film über im Hintergrund, hin und wieder überlappen sich O-Ton und Synchro, die Sprecher sind über weite Strecken hinreißend fehlbesetzt, aber größtenteils wenigstens engagiert bei der Sache. Wie immer ist Hans Bayer (ohne freilich wirklich gut zu sein) noch der beste Sprecher in diesem Panoptikum, lediglich die unbekannte Sprecherin von Carol Ohmart geht noch in Ordnung.

Die Drittsynchro ist dagegen fast schon preisverdächtig, ohne tatsächlich hochwertig zu sein. Bayer hat jetzt "seinen" Price übernommen und macht ihn zugegebenermaßen besser als Homann, mit Möller und Rotermund hat man noch ein paar bessere Sprecher dabei, und auch der atmosphärische Flickenteppich wurde bereinigt. Das Dialogbuch ist allerdings immer noch sehr unrund, wenn auch ohne die ganz großen Peinlichkeiten. Einige deutliche Übersetzungsfehler finden sich aber immer noch, was ich angesichts dessen, daß man das englische Skript mit etwas suchen online findet, doch recht peinlich finde.

Einer meiner Lieblingsübersetzungsfehler (bezogen auf die Gäste):

"... and fortunately still alive!" wurde in beiden Synchros mit "...und unglücklicherweise immer noch am Leben!" übersetzt.

Selbst wenn man nicht immer alles versteht, sollte man doch auch den Inhalt nicht ganz aus den Augen verlieren. Ein Ableben der Gäste ist nämlich nicht vorgesehen...

ICH WILL DIE KINOSYNCHRO! MENNO!


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

13.04.2022 16:04
#13 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #12

Neulich mal wieder angeschaut (da ich spaßeshalber an einer eigenen Synchro arbeite) und mit meinem Dialogbuch abgeglichen (auf Grundlage des Originaltons und Castles Drehbuch erstellt).


Wie ist das eigentlich gemeint? Schreibst du nur ein Dialogbuch oder haste auch ne Vertonung geplant?

Lord Peter



Beiträge: 4.529

13.04.2022 16:59
#14 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Das Buch ist fertig, die Vertonung erfolgt rein als Fanprojekt.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Zwiebelring



Beiträge: 6.159

07.05.2022 18:04
#15 RE: Das Haus auf dem Geisterhügel (1959) Zitat · antworten

Nach der gestrigen Erkenntnis durch Wilkins' Puzzlearbeit habe ich hier noch mal reingehört. Watson Pritchard in der zweiten Fassung sollte dann wohl auch ein betont monotoner Lucius Woytt sein.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz