Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.333 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2
Insomnio


Beiträge: 776

20.09.2022 17:40
#16 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Und WEN hat man nun gefunden? Ist das ein Staatsgeheimnis?

Samedi



Beiträge: 14.600

20.09.2022 17:43
#17 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Die beste Alternative für Breuer wäre meiner Meinung nach Matthias Klie.

Cyfer



Beiträge: 1.340

20.09.2022 20:34
#18 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Für mich klingt das im Trailer nach Hanns Jörg Krumpholz.

iron


Beiträge: 4.541

21.09.2022 20:16
#19 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Schon sehr gewöhnungsbedurftig...

Bei 0:29 glaubte ich sogar, den längst verstorbenen Joachim Höppner wieder zu hören - eine verblüffende Ähnlichkeit imho...!

Michael Lott habe ich nicht besonders gut drauf, ich habe nur einige Stimmbeispiele von ihm gehört und einmal klang er der Stimme im Trailer ähnlich und dann wieder nicht...
Könnte es auch sein, dass es bei der unbekannten Mortensen-Stimmer Gerrit Hamann handelt (ich hatte das Sample mit seiner Stimme im Ohr, in der ich "eine Spur Höppner" rauszuhören glaub[t]e....)
Oder eventuell um Jürgen Holdorf (wo ich auf Grund des Trailers von "Weißer, Weißer Tag" von 2019 einen ganz ähnlichen Eindruck hatte) - insbesondere falls "CotF" in Hamburg bearbeitet wurde?

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.199

21.09.2022 20:24
#20 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Michael Lott ist im Trailer zu hören, ja [0:28-0:34] - aber nicht für Mortensen. Cyfer liegt mit Krumpholz schon richtig.

Ozymandias


Beiträge: 947

21.09.2022 20:42
#21 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

An der Stelle das Beste für Hr. Breuer, der hoffentlich bald wieder zurückkehrt.

UFKA8149



Beiträge: 8.793

21.09.2022 21:20
#22 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Krumpholz lässt Viggo älter wirken als ich stimmlich auf ihm gewohnt bin.

iron


Beiträge: 4.541

22.09.2022 15:31
#23 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von WasGehtSieDasAn im Beitrag #20
Michael Lott ist im Trailer zu hören, ja [0:28-0:34] - aber nicht für Mortensen.

Genau die Stimme hatte ich ja auch gemeint.;)

Tatsächlich?! Und ich dachte neben der Frauenstimme wäre durchgehend die deutsche Stimme von Mortensen zu hören... Wobei ich an dem veränderten Tonfall nun auch, erkennen kann, dass "mein" Höppner-Double (als das du Michael Lott identifiziert hast) wohl doch einem anderen Darsteller zuzuordnen ist.
Für wen ist Lott denn nun eigentlich zu hören?

Insomnio


Beiträge: 776

22.09.2022 15:35
#24 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #23
Für wen ist Lott denn nun eigentlich zu hören?


Kristen Stewart

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.315

22.09.2022 15:39
#25 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Gender-Gaga.

dlh


Beiträge: 14.042

22.09.2022 17:07
#26 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Wer hat die Regie gemacht, Michael Nowka?

David_88


Beiträge: 424

01.11.2022 09:37
#27 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten
Jayden



Beiträge: 6.393

07.11.2022 22:19
#28 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Moin moin,

da er selbst darüber mit der Presse gesprochen hat, darf man es m. E. auch hier thematisieren: Jacques Breuer wurde wegen seiner Diabetes-Erkrankung stationär behandelt und stand daher für Synchronisationen nicht zur Verfügung. Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, dass er bald wieder fit ist und - sofern er es denn möchte - wieder fleißig synchronisieren wird.

MfG

Jayden

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.199

15.11.2022 17:07
#29 RE: Crimes of the Future (USA, 2022) Zitat · antworten

Puh, ein sehr anstrengender Film. Nichts als mäanderndes Geschwätz, null Spannung und sehr rar gesäte Szenen am offenen Körper, wo die Kamera dann mal auf ein zwei Leute hält, die sich ganz schockiert die Hände vor den Mund halten - als Zuschauer man allenfalls nur ermüdend darüber schmunzelt. Der Sinn von dem Ganzen hat sich mir auch nicht aufgetan, geschweige denn, was die Figuren vorantreibt oder für welchen Zweck sie in die Handlung geschrieben worden sind (ganz besonders Kristen Stewarts Rolle).

Die Synchro war dagegen toll und hielt mich noch bei Laune und auch Krumpholtz spielt das echt stark. Ich glaube, ich habe ihn zuvor noch nie bewusst in einer Synchro wahrgenommen, dabei hat der gute Mann durchaus eine sehr einprägsame Stimmfarbe. Hätte ich anfangs selbst nicht gedacht, aber es hat nicht lange gebraucht, dann war ich "fein" mit ihm auf Mortensen. Wenn es ein Wiederhören mit Herrn Breuer gibt, dann sollte er gerne wieder übernehmen; aber hier hat das echt wunderbar funktioniert. Bravouröses Casting!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz