Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 353 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
CrimeFan



Beiträge: 4.297

04.06.2021 20:27
Conman in Tokio (HK 2000; DF: 2003) Zitat · antworten

Conman in Tokio
中華賭俠

"Jersey, der beste Berufsspieler Hongkongs, wird in einem Restaurant in Tokio Zeuge einer Schutzgelderpressung. Beim Versuch, die Yakuza in die Flucht zu schlagen, kommt ihm der Retaurantbesitzer mit wahnwitzigen Martial-Arts zur Hilfe, für die eigentlich nur Jerseys verschollenes Idol, Cool, bekannt war...Cool war in Tokio untergetaucht, nachdem ihn sein Freund Yeung an den Yakuza-Chef Tetsuo verraten hatte. Nun scheint der Zeitpunkt der Revanche gekommen: Zusammen mit Jersey tritt Cool gegen Tetsuo und Yeung an. Der Gewinner ist der Top-Spieler Asiens. Der Verlier bezahlt mit seinem Leben." (Text: E-M-S)

Figur                   Schauspieler            Sprecher  
Cool Louis Koo Nicolas Böll
Jersy Nick Cheung Gunnar Helm
Karen Athena Chu Gundi Eberhard
Banana Christy Chung Schaukje Könning
Yeung Kwong Ben Lam Udo Schenk
Tetsuo Yasuaki Kurata Thomas Kästner
Turkey Bryan Leung Gerald Paradies
Fatty Wong Tin-lam Horst Lampe
Triaden Mitglied William Wai-Lun Duen Bernd Schramm
Sicherheitsmann ??? Rainer Fritzsche
Sicherheitsmann ??? Karlo Hackenberger
Sicherheitsmann ??? Bernhard Völger

Samples:
-Jersy
-Fatty
-Tetsuo
-Banana


Synchronfirma: TV+Synchron GmbH, Berlin

Trailer:

CrimeFan



Beiträge: 4.297

04.06.2021 20:28
#2 RE: Conman in Tokio (HK 2000; DF: 2003) Zitat · antworten

Netter Film mit einer richtig Coolen Synchro. Ähnlich wie bei "Das Duell in der Verbotenen Stadt" hat man sich viel Freiheit gelassen und hat so den Film aufgewertet. Besonders die Mengen Sprecher hatten wohl sehr viel Spaß, bei den ganzen kuriosen Dialogen und Gesangsnummern.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.101

04.06.2021 20:47
#3 RE: Conman in Tokio (HK 2000; DF: 2003) Zitat · antworten

Nick Cheung - Gunnar Helm

Chat Noir


Beiträge: 7.900

05.06.2021 09:09
#4 RE: Conman in Tokio (HK 2000; DF: 2003) Zitat · antworten

Tetsuo: Thomas Kästner
Banana: Schaukje Könning

UFKA8149



Beiträge: 8.340

05.06.2021 09:23
#5 RE: Conman in Tokio (HK 2000; DF: 2003) Zitat · antworten

Fatty: Lampe stimmt (teils erinnert er mich an Michael Brennicke, hatte Chevy Chase in Community vor Augen)


CrimeFan



Beiträge: 4.297

05.06.2021 09:25
#6 RE: Conman in Tokio (HK 2000; DF: 2003) Zitat · antworten

Danke an Alle!

Zitat von UFKA8149 im Beitrag #5
Fatty: Lampe stimmt (teils erinnert er mich an Michael Brennicke, hatte Chevy Chase in Community vor Augen)

Ich finde er hat was von Wolfgang Völz, zumindest in den Ausschnitt.


Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.101

05.06.2021 11:15
#7 RE: Conman in Tokio (HK 2000; DF: 2003) Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #2
Netter Film mit einer richtig Coolen Synchro. Ähnlich wie bei "Das Duell in der Verbotenen Stadt" hat man sich viel Freiheit gelassen und hat so den Film aufgewertet. Besonders die Mengen Sprecher hatten wohl sehr viel Spaß, bei den ganzen kuriosen Dialogen und Gesangsnummern.


Ich erinnere mich noch an folgende Dichtkunst:

"Oben hohl, unten lahm,
Hose voll, nix im Darm."


TV+ waren für HK-Komödien echt großartige Bearbeiter. Die Ergebnisse erinnern mich an damals längst vergangene Brunnemann-/Brandt-/Elsholtz-Zeiten, in denen noch so richtig frei von der Leber weg der Wutz von der Kette gelassen wurde. Man muss dem Anbieter ems schon dankbar sein dafür, dass er diese schrägen Filme eingekauft und die Synchron-Aufträge dafür stets an TV+ gegeben hat. Wobei die meisten Filme ja seriös waren, wofür TV+ dann natürlich auch seriöse deutsche Fassungen erstellt hat.

Das Einzige, was mich daran etwas stört, ist, dass bei den Besetzungen so gewürfelt wurde und man sich fast keine Mühe gab, Kontinuitäten aufzubauen. Fast immer das selbe Stimm-Personal, aber trotzdem immer neu verteilt. Da wurde eigentlich stets auf Rolle besetzt statt auf Darsteller. Wobei... Auch das erinnert ja an Brunnemann/Brandt/Elsholtz. Von daher wieder fast konsequent.

CrimeFan



Beiträge: 4.297

05.06.2021 12:01
#8 RE: Conman in Tokio (HK 2000; DF: 2003) Zitat · antworten

Das nicht so auf Kontinuität geachtet wurde , finde ich auch schade. Besonders da TV+ damals die meisten Asiatischen Filme bearbeitet hat. Bis auf Böll auf Lau, gab es eigentlich keine Besetzung, die groß durchgezogen wurde. Anderseits wäre es irgendwann schwierig geworden, da auch immer nur die selben mitsprechen.
Finde übrigens interessant, das größere Film wie: "Oldboy" oder "Election" nicht bei TV+ gemacht wurden. Da hat E-M-S offenbar mehr Geld in die Hand genommen.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz