Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 896 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
dlh


Beiträge: 14.948

05.09.2021 16:15
Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Das Grauen kommt nachts (Delirio Caldo / Delirium)
I 1972 [DF: ca. 1983]

Darsteller(in)		- Rolle				- Synchronsprecher(in)
Mickey Hargitay - Dr. Herbert Lyutak - Christian Marschall
Rita Calderoni - Marzia Lyutak - ? -> https://vocaroo.com/1a9G1UC9jv9D
Raul Lovecchio - Inspektor Edwards - Arnim André
Carmen Young - Bonita -
Christa Barrymore - Joaquine - Michaela Amler -> https://vocaroo.com/1nGs48AeeVaG
Tano Cimarosa - "Der Kartoffel" - Ulf J. Söhmisch -> https://vocaroo.com/1oFgYxjBluVN
Marcello Bonini Olas - Barkeeper - Ulf J. Söhmisch -> https://vocaroo.com/1GQRjJWgopLY
Katia Cardinali - Fräulein Heydrich - ? -> https://vocaroo.com/1ozLtBY62TAw
William Darni - Willy - Andreas Renell -> https://vocaroo.com/1k5BcnPcTQrb
Max Dorian - Richard - Gerhard Acktun -> https://vocaroo.com/1fd9TSpt9FYn
Stefania Fassio - Erstes Mordopfer / Andrea - Ulrike Möckel -> https://vocaroo.com/14koBaJkz5NZ
Stefano Oppedisano - Journalist - Gerhard Acktun -> https://vocaroo.com/1d7x0LN3H7FN
Cristina Perrier - Laurel - Linda Joy -> https://vocaroo.com/1fbcvtsyXaGb
? - Luisette - Linda Joy -> https://vocaroo.com/1d7x0LN3H7FN
? - Florence - Michaela Amler

Deutsche Bearbeitung: ?, München
Dialogregie: ?
Dialogbuch: Heinz G. Schier (?)


Der Film zeichnet sich im Original schon durch eine konfuse Handlung und hölzernes Schauspiel aus, die dt. Synchro punktet noch mit unglaublich kruden Gaga-Sätze und allerlei technischer Fehler (fehlende Umgebungsgeräusche, unterschiedliche Lautstärken, Überlappungen von Original- und Synchronton). Wenn man denkt, dass man schon alles gesehen hat, kommt so ein Klopper daher. Wahnsinn.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.796

05.09.2021 16:30
#2 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Joaquine -> Michaela Amler
Der Kartoffel -> Ulf J. Söhmisch
Barkeeper -> Ulf J. Söhmisch
Journalist -> Gerhard Acktun

Griz


Beiträge: 30.550

05.09.2021 16:44
#3 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Stefania Fassio - Erstes Mordopfer / Andrea - Evelyn Maron (?!) -> https://vocaroo.com/14koBaJkz5NZ
> nicht Maron, das hört sich eher nach Ulrike Möckel an - aber in München?

Laurel: Helga Anders oder Linda Joy - irgendwie kann ich die beiden Frauen einfach nicht auseinanderhalten - die klingen total gleich....


GG

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.796

05.09.2021 16:46
#4 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Das würde passen, weil sie nach eigener Angabe in München angefangen hat.

dlh


Beiträge: 14.948

05.09.2021 16:46
#5 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Ah, ich meinte eigentlich auch Ulrike Möckel.

Griz


Beiträge: 30.550

05.09.2021 16:48
#6 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Hat hier jemand vielleicht mal je ein Soundsample von Helga Anders und eins von Linda Joy - ich kann die beiden Frauen einfach nicht auseinanderhalten - die klingen für mich total gleich...

Das einzige Merkmal ist, dass nach Sommer 1986 es immer Linda Joy nur sein kann, da Helga Anders da bereits verstorben war.

Ich meine, dass Linda Joy eher etwas höher, "spitzer" spricht, während Helga Anders mehr so in Richtung "Furie" ("gewaltiger") sprechen konnte.

Apropos. "Richard" oben klingt auch nach Gerhard Acktun, aber noch mehr in Sachen "Münchner Färbung" in der Stimme.

Django Spencer



Beiträge: 4.561

05.09.2021 16:54
#7 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

William Darni: - Andreas Renell stimmt.
Max Dorian: auch Gerhard Acktun (??)

Slartibartfast



Beiträge: 6.691

06.09.2021 18:24
#8 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Zitat von Griz im Beitrag #6
Hat hier jemand vielleicht mal je ein Soundsample von Helga Anders und eins von Linda Joy - ich kann die beiden Frauen einfach nicht auseinanderhalten - die klingen für mich total gleich...
Das einzige Merkmal ist, dass nach Sommer 1986 es immer Linda Joy nur sein kann, da Helga Anders da bereits verstorben war.



Man muss eigentlich nur Pinocchio vorstellen, dieses Quäken hat Helga Anders auch in ihrer normalen Stimme drin.

dlh


Beiträge: 14.948

18.10.2021 19:45
#9 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Zitat von Griz im Beitrag #6
Hat hier jemand vielleicht mal je ein Soundsample von Helga Anders und eins von Linda Joy - ich kann die beiden Frauen einfach nicht auseinanderhalten - die klingen für mich total gleich...

hitchcock hat die Sprecherin von Sean Young in "Ich glaub', mich knutscht ein Elch" als Helga Anders identifiziert, anbei das Sample: https://vocaroo.com/1c4PljZvaLfN

Slartibartfast



Beiträge: 6.691

19.10.2021 15:37
#10 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Ja, das ist sie ganz sicher in dem Sample.

percyparker


Beiträge: 620

23.04.2023 16:09
#11 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Laurel und Luisette haben für mich die gleiche Stimme - ich denke es ist Helga Anders. Linda Joy wäre aber auch möglich, gerade in den frühen 1980ern klangen die beiden schon recht ähnlich.

hitchcock


Beiträge: 1.054

24.04.2023 11:55
#12 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Laurel klingt ganz leicht nach einer sanften Philine Peters-Arnolds.

Und für Luisette werfe ich noch Kathrin Simon ins Rennen. Leider klingt es ihr nur stellenweise ähnlich.

Viele Grüße
hitch

Frank Brenner



Beiträge: 11.729

24.04.2023 16:08
#13 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Ich denke auch, dass die beiden Rollen entweder von Helga Anders oder von Linda Joy gesprochen werden

lupoprezzo


Beiträge: 2.836

27.04.2023 21:57
#14 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Ja, auf jeden Fall Linda Joy oder Helga Anders. Ich hab eine Tendenz zu Linda Joy, aber 100%ig ausschließen möchte ich Helga Anders auch nicht. Und wie schon andernorts gesagt: Ich glaub nicht, dass die Synchro von H.G. Schier kommt. So abgedreht waren die Dialoge von ihm nie und auch die Sprecherauswahl deutet eher nicht darauf hin.

lupoprezzo


Beiträge: 2.836

01.05.2023 12:51
#15 RE: Das Grauen kommt nachts (1972 / DF: ca. 1983) Zitat · antworten

Ich hab's mir jetzt extra nochmal in direkten Vergleich angehört und legen mich fest... Laurel & Luisette: Linda Joy.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz