Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 425 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.882

01.05.2023 14:22
Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

DIE PARALLELE LEICHE
BRD-Fernsehtitel: Ein Sarg für zwei Leichen
VHS- und DVD-Titel: Eine Leiche zuviel
(Det parallele lig)

Erstverleih: Panorama Film
Erstaufführung: 05.03.1982
Drehbuch: Søren Melson, Hans-Erik Philip (nach dem Roman von Frits Remar)
Regie: Søren Melson, Hans-Erik Philip

Deutscher Erstverleih: Progress
Deutsche Erstaufführung: 09.08.1985
(DDR-TV: 30.08.1986/BRD-TV: 22.07.1987/VHS: April 1988)
Deutsche Bearbeitung: DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog der deutschen Fassung: Heinz Nitzsche
Dialogregie: Frieder Kranz
Schnitt: Gabriele Konwitschka
Ton: Jürgen Richter

Hans Thomsen	               Buster Larsen	        Detlev Witte
Allan Berg Jørgen Kiil Friedhelm Eberle
Karen Bentzen Agneta Ekmanner Christine Schorn
Marie-Louise Bentzen Masja Dessau Hanna Bechstedt
Kriminalassistent 1 Peter Steen Rainer Büttner
Kriminalkommissar Peter Ronild Achim Petry
Larsen John Hahn-Petersen Eckhart Strehle
Bestattungsunternehmer Poul Bundgaard Hans-Robert Wille
Küster Niels Hinrichsen Joachim Siebenschuh
Johansen Jan Zangenberg Karl-Heinz Oppel
Frau Mikkelsen Lily Broberg Evamaria Bath
Herr Mikkelsen Gyrd Løfquist ?
Garderobenwart Valsø Holm Arnim Mühlstädt
Werkmeister Ib Mossin ?
Goldschmied Bjørn Puggaard-Müller Lothar Dimke
Kriminalassistent 2 Willy Rathnov – Wo?
Bergs Sekretärin Anne Werner Thomsen ?
Verkäufer im Jagdgeschäft Kjeld Nørgaard Alexander Wikarski (?)
Kriminalassistent 3 Hugo Herrestrup – Wo?
Kriminalbeamter 1 Ole Dupont Holm Gärtner
Pfarrer (?) ?
Wettersprecher (?) ?
Nachrichtensprecher (?) Michael Telloke
Inspektor Istergard (?) Horst Lampe
Kellner (?) Frieder Kranz?
Kriminalbeamter 2 (?) ?
Nachrichtensprecherin (?) ?
Bergs Angestellter (?) ?
Kriminalbeamter 3 (?) Alexander Wikarski (?)
Off-Sprecher (?) Bernd Eichner

Die offenbar einzige deutsche DVD beinhaltet einen sehr brauchbaren Rip der Kauf-VHS – mit dem DEFA-Vorspann, aber einer elektronischen Einblendung des Videotitels „Eine Leiche zuviel“, wo ursprünglich der etwas sperrige DDR-Kinotitel „Die parallele Leiche“ stand.

Solide Krimiunterhaltung, die sich im Verlauf des Films steigert, aber ingesamt ohne Schnörkel – immerhin sehr gut synchronisiert. Eberle ist sowieso ein Vergnügen (und dann auch noch in Berlin), aber Witte: Der gehört tatsächlich seit "Twin Peaks" zu meinen absoluten Lieblingssprechern und macht diese unscheinbare Figur durch seine facettenreiche Stimme gleich doppelt so interessant. Einzig die Sprecherin von Karen Bentzen klingt immer mal wieder etwas ungeübt – das würde dann auch zu Christine Schorn passen, die ja offenbar nur sehr selten im Synchronatelier zu Gast war. – Nur diese drei Namen werden im Vorspann genannt. Bei den anderen bin ich größtenteils auf die Hilfe der einschlägigen Experten angewiesen.

Samples (enthalten Spoiler):

Bergs Sekretärin: https://voca.ro/1mjeowQAwQER
Bestattungsunternehmer: https://voca.ro/188Alm4JX7y6
Goldschmied: https://voca.ro/1bhpLYyyCCvK
Grenzpolizist: https://voca.ro/117DNy53dJlb
Herr Mikkelsen: https://voca.ro/1olEjsOaGsye
Inspektor Istergard: https://voca.ro/1ck3Peg4ShA0
Karen Bentzen: https://voca.ro/1bX8MfA3zcqB
Kellner: https://voca.ro/1oyBDA0KSazx
Kriminalbeamter 1: https://voca.ro/1bBhBAQFDtoU
Kriminalbeamter 2: https://voca.ro/1e8qLk2ge1YB
Kriminalbeamter 3: https://voca.ro/15nQO8e2UDqb
Kriminalkommissar (#1) und Kriminalassistent 1 (#2): https://voca.ro/1irxq4QaLZXf
Küster: https://voca.ro/1kJHyObOhm9i
Larsen: https://voca.ro/1f6skkiaxiFh
Marie-Louise: https://voca.ro/1hP6jilM56D0
Bergs Angestellter: https://voca.ro/15PoPjlbmJgJ
Nachrichtensprecher: https://voca.ro/1cD72ymVgnpI
Nachrichtensprecherin: https://voca.ro/124q7wuAjlGS
Off-Sprecher: https://voca.ro/1hORw7wQzddy
Pfarrer (und Trauergemeinde): https://voca.ro/14shqkKjs2G2
Tankwart: https://voca.ro/17xyaZbvHmDu
Verkäufer im Jagdgeschäft: https://voca.ro/1ioFeTOYlTfa
Werkmeister: https://voca.ro/1gfau2uEfr4w
Wettersprecher: https://voca.ro/16f3DnnayNuB – Nitzsche kann's nicht lassen. Das ist allerdings auch der einzige Kalauer im ganzen Film.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.810

01.05.2023 14:34
#2 RE: Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

Bestattungsunternehmer: hmmm, Hans-Robert Wille?
Inspektor Istergard: Horst Lampe (klingt ungewohnt sanft)
Kriminalbeamter 1: Holm Gärtner
Kriminalkommissar: Achim Petry
Kriminalassistent: Rainer Büttner
Küster: Joachim Siebenschuh?
Larsen: Eckhart Strehle
Marie-Louise: Hanna Bechstedt
Nachrichtensprecher: Michael Telloke
Off-Sprecher: Bernd Eichner

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.882

01.05.2023 14:43
#3 RE: Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

Klasse, besten Dank!

Hans-Robert Wille – den hatte ich ganz anders im Ohr, aber im Vergleich mit diesem Sample muss ich zustimmen: https://vocaroo.com/15MpNnui50nU (Quadratur der Liebe (I 1970; DF: 1983)). Cooles Organ! Und für eingeweihte eine amüsante Besetzung. Köster hätte hier wirklich nicht gepasst.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.810

01.05.2023 14:46
#4 RE: Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

Kriminalbeamter 3 und Verkäufer im Jagdgeschäft könnten beides Alexander Wikarski sein. Hier habe ich mich schon mal zu ihm geäußert und da wurde er von Hans-Robert Wille besetzt, der hier auch dabei ist. In "Captain Scarlet" wiederum besetzte Wille dann Frieder Kranz in großer Rolle. So schließt sich der Kreis!

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.882

01.05.2023 14:54
#5 RE: Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

Beziehungsweise: So schließt sich der Kranz. Danke!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

02.05.2023 10:57
#6 RE: Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

Siebenschuh stimmt
Goldschmied = Lothar Dimke

Ansonsten bin ich aufgeschmissen. Klingt aber interessant.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.882

02.05.2023 11:39
#7 RE: Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

Vielen Dank!

Die Stimmen oder der Film? Ist ja wirklich ein Haufen Kleinstrollen, da bin ich froh, dass Ihr die Liste so gut füllen konntet. Den Film gesehen zu haben, wird man bestimmt nicht bereuen – ist halt nicht so speziell wie viele andere Dänen, aber kurzweilig und hat eine ganz schöne Atmosphäre. Jørgen Kiil gibt den Finsterling sehr überzeugend und ist gegenüber seinen Rollen in "Oh, diese Mieter!" nicht wiederzuerkennen – erinnert hier fast ein bisschen an Alain Delon.

Die Zuordnung von Christine Schorn steht dann ja übrigens fest – andere große Frauenrollen als Mutter und Tochter gibt es gar nicht.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.002

02.05.2023 12:30
#8 RE: Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

Zitat von Mein Name ist Hase im Beitrag #7
Die Stimmen oder der Film?

Beides - wobei ich der fehlenden Kontinuität zur Olsenbande eher kritisch gegenüberstehe - ob Wille für Bundgaard funktioniert, weiß ich nicht, aber Köster wäre bestimmt eine gute Besetzung geblieben. Und Christine Schorn ist grundsätzlich mit ihrer nölenden Art gewöhnungsbedürftig, nicht nur im Synchron.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.810

02.05.2023 21:02
#9 RE: Die parallele Leiche/Eine Leiche zuviel (DK 1982/DF 1985) Zitat · antworten

Ulkig, dass Bernd Eichner hier nur einen Minipart spricht. In DDR-Synchros kenne ich von ihm nur Haupt- oder Nebenrollen. Später, ja... da führte er selbst Regie. Wäre interessant, ob er auch schon zu DDR-Zeiten Regie führte. Erste nachweisliche Arbeit war die Telenovela "Spiel mit dem Feuer" bei Video + Sound um 1990. Und zumindest das früheste Dialogbuch bei "Inspector Morse" für Adlershof.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz