Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 171 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
CrimeFan



Beiträge: 4.836

01.01.2022 13:25
Juon: The Curse (J 2000; DF: 2006) Zitat · antworten

Juon: The Curse
呪怨

Ein Haus in einem Wohnviertel, irgendwo in einer verwinkelten Gasse von Tokio. Es ist nicht einmal ein altes Gebäude, aber mit seinem verwilderten Garten strahlt es etwas unheimlich aus …
Grundschullehrer Kobayashi (Yūrei Yanagi) bekommt dies zu spüren, als er endlich vor dem Haus der Familie Saeki steht – deren Sohn Toshio (Ryōta Koyama) fehlt seit Wochen unentschuldigt in der Schule und es ist höchste Zeit, ein ernstes Wort an seine Eltern zu richten. Nachdem niemand im Haus auf sein Klingeln reagiert, drückt er die Gartentür auf. Er kündigt sein Eindringen noch einmal lautstark an, bevor er sich umsieht: Es kann doch nicht sein, dass er tagelang niemanden aus dieser Familie erreicht. Herr Kobayashi geht um das Haus herum und erschreckt: Aus einem Fenster baumeln zwei Arme – es sind die Kinderarme von Toshio. Völlig apathisch steht der Junge am Badezimmerfenster und als der Lehrer fragt, was denn mit ihm sei, klappt er zusammen …
Nun eilt Kobayashi ins Haus und hilft Toshio, der zahlreiche Schürfwunden an seinem Körper trägt, ins Wohnzimmer. Auch innerhalb des Hauses herrscht Chaos: Essensreste und Abfall bedecken den Boden, zumindest soweit der Lehrer das im Halbdunkel erkennen kann. Was ist hier passiert? Wurde Toshio das Opfer einer Kindesmisshandlung? So richtig glaubt er nicht daran, schließlich kennt er seine Mutter Kayako (Takako Fuji) aus der eigenen Studienzeit. Auch wenn sie etwas seltsam war, er hatte sich einmal auf eine Affäre mit ihr eingelassen. Außer den Wunden am Körper des Kleinen gibt es also keine Anhaltspunkte, denn auch nachdem er aus der Bewusstlosigkeit erwacht, gibt Toshio keinen Satz von sich, der einen Sinn ergibt. Der Lehrer richtet sich darauf ein: Er wird hier so lange warten, bis einer seiner Eltern nach Hause kommt. Aber vielleicht sind die beiden gar nicht alleine im Haus? (Text: anisearch)

Figur                   Schauspieler            Sprecher  

Kapital 1 - Toshio:
Shunsuke Kobayashi Yūrei Yanagi Markus Pfeiffer
Manami Kobayashi Yuue Julia Ziffer

Kapital 2 - Yuki:
Yuki Hitomi Miwa Gundi Eberhard
Kanna Murakami Asumi Miwa Anne Helm
Tsuyoshi Murakami Kazushi Andō Konrad Bösherz
Frau Murakami Yumi Yushiyuki Marina Krogull

Kapital 3 - Mizuho:

Mizuho Tamura Chiaki Kuriyama Susanne Kaps
Tezuka Jun'ichi Kiuchi David Turba
Nakamura Yoriko Dôguchi Arianne Borbach

Kapital 4 - Kanna:
Kansatsui Shirô Namiki Bernd Vollbrecht
Kamio Tarô Suwa Peter Reinhardt
Yoshikawa Denden Joachim Siebenschuh
Iizuka Reita Serizawa Markus Pfeiffer

Kapital 5 - Kayako:
Toshio Saeki Ryōta Koyama Kind
Kayako Saeki Takako Fuji Maria Koschny
Takeo Saeki Takeo Saeki Bernd Vollbrecht

Kapital 6 - Kayako:
Kyôko Suzuki Yûko Daike Ghadah Al-Akel
Tatsuya Suzuki Makoto Ashikawa Gunnar Helm
Jimuin Mayuko Saitô Diana Borgwardt

Samples:

Frau Murakami: https://voca.ro/17CiJkUh5CAq
Nakamura: https://voca.ro/1ijhgMdvggXk
Yoshikawa: https://voca.ro/1cqF4HI8fAcp

Synchronfirma: TV+Synchron GmbH, Berlin

Trailer:

CrimeFan



Beiträge: 4.836

01.01.2022 13:25
#2 RE: Juon: The Curse (J 2000; DF: 2006) Zitat · antworten

Die Bildqualität der meisten E-M-S DVDs sind nicht mehr so berauschend, aber hier wirkt es leider extrem billig. Klar, es ist bis zu einen gewissen Grad eine No-Budget VHS Produktion, doch das schlechte Material nimmt viel von den Grusel. Wie sie wohl im Studio damit gearbeitet haben? Trotz dessen ist es wieder eine gelungene Synchronfassung mit den üblichen Verdächtigen geworden. Etwas schade sind nur die unnötigen Doppeltbesetzungen von Pfeiffer und Vollbrecht, bei einen Film mit so wenigen Figuren und Text wären zwei weitere Sprecher wohl drin gewesen. Wurde Gunnar Helm eigentlich abseits TV+ je groß auf Hauptrollen besetzt?
Dies ist bereits der dritte Einsatz von Susanne Kaps auf Chiaki Kuriyama. Zuvor sprach sie sie schon in "Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten" und "Persona - Die Macht hinter den Masken"

Wilkins


Beiträge: 3.836

01.01.2022 15:49
#3 RE: Juon: The Curse (J 2000; DF: 2006) Zitat · antworten

Yoshikawa -> Joachim Siebenschuh

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.141

01.01.2022 15:55
#4 RE: Juon: The Curse (J 2000; DF: 2006) Zitat · antworten

Frau Murakami: Marina Krogull
Nakamura: Arianne Borbach

CrimeFan



Beiträge: 4.836

01.01.2022 15:57
#5 RE: Juon: The Curse (J 2000; DF: 2006) Zitat · antworten

Danke!

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz