Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 459 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Samedi



Beiträge: 13.291

01.02.2022 16:58
Feststimmen bei Neusynchros, Nachsynchros und verspäteten deutschen Fassungen Zitat · antworten

Hier geht es nicht um die eigentlichen Sprecher, die dann auch für die Neusynchro zuständig waren, wie etwa Brückner, Pampel oder Marquis, sondern um deutlich jüngere Sprecher, die den betreffenden Schauspieler nur in Synchros gesprochen haben, die weit nach dem eigentlichen Release bzw. dem Dreh des Films entstanden sind und dann auch mehrfach eingesetzt wurden.

Beispiele hierfür wären:

Sigmar Solbach für James Stewart und Errol Flynn

Joachim Kemmer für Humphrey Bogart

Wolfgang Draeger für James Cagney

Helmut Gauß für William Powell

Norbert Langer für Clark Gable

Eckart Dux für Fred Astaire

Lutz Mackensy für Gene Kelly

Nicolas Böll für Frankie Avalon


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

CrimeFan



Beiträge: 4.056

01.02.2022 18:17
#2 RE: Feststimmen bei Neusynchros, Nachsynchros und verspäteten deutschen Fassungen Zitat · antworten

Horst Schön - Spencer Tracy

berti


Beiträge: 16.473

01.02.2022 18:47
#3 RE: Feststimmen bei Neusynchros, Nachsynchros und verspäteten deutschen Fassungen Zitat · antworten

Beispiele dafür wurden in diesem Thread genannt (wo es in erster Linie um besonders gelungene "späte" Feststimmen ging):Die guten Seiten später Synchros

CrimeFan



Beiträge: 4.056

11.04.2022 16:37
#4 RE: Feststimmen bei Neusynchros, Nachsynchros und verspäteten deutschen Fassungen Zitat · antworten

Im asiatischen Film dürfte ungeschlagener König übrigens Sascha Rotermund sein. Großteils durch seine Gastspiele in Hannover.

Auf Chen Kuan-Tai durfte er ganze sechs mal ran. 2x in erst Synchros von "Die sieben Schläge des gelben Drachen" und "Chun Fang - Das blutige Geheimnis", und 4x in 2. Synchros von "Der Pirat von Shantung", "Die Blutsbrüder des gelben Drachen", "Die Tödlichen Fäuste der Shaolin" und "Die Eroberer".

Ti Lung durfte Rotermund viermal seine Stimme leihen. In den spät Synchros von "Die Bruderschaft der gelben Höllenhunde" und "Die Rückkehr der gelben Höllenhunde". Zwei Neu Synchronisationen standen ebenfalls auf den Programm mit: "Die 13 Söhne des gelben Drachen" und "Der Tempel der Shaolin".

Andy Lau hat er dreimal vertont in "As Tears Go By", "Days of Being Wild" und "The Three Swordsmen". Diesmal aber wohl alles in Hamburg.

Und zum Schluss noch Simon Yam in "Fatal Termination", "Killer's Romance" und "Dr. Lamb".

Die Synchros fanden zwischen 2003-2012 statt.


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.429

11.04.2022 18:21
#5 RE: Feststimmen bei Neusynchros, Nachsynchros und verspäteten deutschen Fassungen Zitat · antworten

Zwar auch schon wieder ewig her, aber: Viktor Deiß für Norman Wisdom.
Da die DEFA alle seine Filme mehr oder minder auf einen Ritt synchronisierte, war dies eine Exklusivkombi - etwas, was es für Wisdom im Westen gar nicht und im Osten generell Mangelware war.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz