Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 635 mal aufgerufen
 Allgemeines
Dustysan


Beiträge: 6

19.06.2022 16:55
Synchronjobs - Berufe in der dt. Synchronbranche Zitat · antworten

Die dt. Synchronbranche gibt es nun schon seit über 90 Jahren und wie in fast jeder Branche sind auch die Berufe stetig im Wandel des digitalen Zeitalters.
Trotz all der Jahrzehnte ist eine Übersicht zu all den verschiedenen Berufen innerhalb dieser Branche eher ein Mysterium und selbst im Internet kaum vollständig und verständlich recherchierbar.
Auch viele Jobs werden nur selten in der Öffentlichkeit ausgeschrieben, weshalb Leute von extern kaum die Möglichkeit bekommen ohne Vitamin B dort einzusteigen und frischen Wind einzubringen.
Oft liest man "Ich will Synchronsprecher/in werden!". Dabei gibt es viel mehr Jobs (Frei und in Festanstellung) um sein Geld zu verdienen und ggf. sogar sein Hobby zum Beruf zu machen!
Theoretisch hat jeder die Chance einen der Synchronjobs selbst auszuüben, um dt. Synchronisationen zu verbessern, über die besonders hier um Forum stetig kritisch diskutiert wird.
Macht eure Theorie durch einen der Jobs zur Praxis bzw. lernt, dass nicht jede gewünschte Theorie immer zur Praxis gemacht werden kann. Oder sorgt dafür, dass die Praxis doch besser wird also sie ohne euch letztlich wurde.

Um darüber etwas mehr Klarheit zu schaffen, dachte ich mir, dass ich mal eine Übersicht zu allen möglichen gängigen Berufen mache.
Achtung: Auch wenn es in vielen Firmen, die mit Synchronisationen zu tun haben, ähnliche Jobs gibt, so können die sich natürlich von Firma zu Firma im Detail und den Aufgaben unterscheiden.

Synchronjobs:
• Redakteur/in
• Produktionsleiter/in
• Produktionsassistent/in
• Rohübersetzer/in
• MnE-Cutter/in
• Dialogbuchautor/in
• Taker/in
• Synchronaufnahmeleiter/in
• Synchronschauspieler/in
• Disponent/in
• Techniker/in
• Atelier-Tonmeister/in
• Atelier-Cutter/in
• Dialogregisseur/in
• Sprachcutter/in
• Mischtonmeister/in
• Buchhalter/in
• ITler/in
• Manager/in für Synchronschauspieler/innen



Eine kurze Videoübersicht zu einige der Berufe gibt es z.B. von den Mediapaten auf YouTube:
https://youtu.be/T8cQ1wDu8tw

Aktuell boomt die Synchronbranche und es mangelt vielerorts an Fachpersonal und Ausbildungsstellen, die jedoch dringend benötigt werden, um all das Auftragsvolumen qualitativ und mit besseren Arbeitsbedingungen bewältigen zu können.
Bei manchen Jobs ist Quereinstieg möglich, aber wichtig ist dennoch, dass man letztlich gut ausgebildet statt ausgenutzt wird. Letzteres kann leider auch bittere Realität beim stetigen Preisdumping sein!
Außerdem wäre eine flächendeckende Stärkung aller Synchronstandorte von Vorteil. Derzeit ist Berlin der Hauptstandort für Synchronisationen während andere Orte eher vom Aussterben bedroht wirken oder sich leider eher in Richtung "Billigsynchros" entwickelt haben obwohl es in der Vergangenheit auch mal anders war und gerne auch wieder werden könnte. U.a. deswegen wandern einige Synchronschauspieler/innen und einiges an Fachpersonal vermehrt nach Berlin ab, was Jahr für Jahr die anderen Standorte schwächt und Berlin immer mehr zum überladenen Heizkessel macht.

Außerdem könnte es ein kreativer Vorteil werden, wenn mehr ordentliche "Fans" in der Branche arbeiten würden, um so manches Desaster nicht in der Zukunft wieder passieren zu lassen. Manchmal gibt es hier gefühlt bessere kreative Ideen und Kontinuität als sie in der Realität umgesetzt werden, weil sich Fans leider oft viel besser mit der Materie auskennen als manch Redaktion, Regie und Aufnahmeleitung. Entweder, weil sie nur Geld verdienen wollen oder weil sie einfach die falschen Projekte bearbeiten. Trotzdem macht es natürlich einen Unterschied sowas professionell in der Praxis auszuüben oder nur freizeitlich in der Theorie darüber zu philosophieren. Probiert es aus oder lasst es sein ;)

Idee:
Die Übersicht versuche ich nach und nach mit Beschreibungen zu den Berufen zu erweitern und vielleicht könnte man diesen Thread nutzen, um allgemein über Jobs und Stellenausschreibungen rund ums Thema Synchronisation in Deutschland zu informieren.


Dustysan


Beiträge: 6

19.06.2022 17:09
#2 RE: Synchronjobs - Berufe in der dt. Synchronbranche Zitat · antworten

Redakteur/in:
Beschreibung folgt...


Produktionsleiter/in:
Beschreibung folgt...


Produktionsassistent/in:
Beschreibung folgt...


Rohübersetzer/in:


Beschreibung folgt...


MnE-Cutter/in:
Beschreibung folgt...


Dialogbuchautor/in:

Beschreibung folgt...


Taker/in:

Beschreibung folgt...


Synchronaufnahmeleiter/in:

Als Synchronaufnahmeleiter/in ist man für die Synchronaufnahmen verantwortlich. D.h. man kümmern sich u.a. um die Besetzungen der Rollen für diverse Projekte, das Buchen der Synchronschauspieler/innen und das Erstellen einer Tagesdisposition als Fahrplan für den Aufnahmetag. Je besser Projekte vor- und nachbereitet werden sowie kreative Zeit und Absprachen einfließen, desto besser.
Material muss vorher im Detail analysiert werden, um zu wissen was alles für die Aufnahmen zu beachten ist (z.B. Fremdsprachen, Akzente, Gesänge oder Helium). Man recherchiert sämtliche Darsteller/innen und Rollen, um passende Stimmen für das Projekt zu finden. Diese besetzt die Aufnahmeleitung nach Kundenvorgaben, in Rücksprache mit der Regie oder frei nach eigenem Ermessen. Manchmal werden dafür auch Castings organisiert. All‘ das muss innerhalb der geplanten Aufnahmetage und dem Projektbudget möglich sein. Da jede/r Schauspieler/in unterschiedliche Gagen und Zeitfenster für diese Jobs hat, wird die Besetzung entsprechend all dieser Faktoren und Vorgaben umgesetzt. Dies wird vorab über der Produktionsleitung verhandelt und von der Aufnahmeleitung angemeldet. Da man in diesem Fall allerdings mit freiberuflichen Menschen und nicht Festangestellten bzw. Gegenständen arbeitet, kann es immer wieder zu ungeplanten Komplikationen kommen. Diese gilt es irgendwie zu meistern, damit am Ende alles zum Abliefertermin fertig wird.
Zur konkreten Planung der Aufnahmen werden getaktete Dialogbücher über ein Programm eingelesen, worüber Auszüge generiert und Rollen mit ihren Takezahlen zugeordnet werden können. Mithilfe dieser Auszüge werden Projekte im Detail überblickt und geplant. Daraus werden dann Dispos erstellt damit ein strukturierter Drehtag mit allen Beteiligten für die Aufnahmen zustande kommt.


Dustysan


Beiträge: 6

26.06.2022 16:08
#3 RE: Synchronjobs - Berufe in der dt. Synchronbranche Zitat · antworten

Synchronschauspieler/in:
Beschreibung folgt...

Ensemble:
Beschreibung folgt...


Disponent/in:
Beschreibung folgt...


Techniker/in:
Beschreibung folgt...


Atelier-Tonmeister/in:


Beschreibung folgt...


Atelier-Cutter/in:

Beschreibung folgt...


Dialogregisseur/in:

Als Dialogregisseur/in ist man für den Überblick und die Entwicklung während der Synchronaufnahmen verantwortlich. Vorab werden bestimmte Themen, Begrifflichkeiten und Besetzungen zusammen mit Redaktion, Dialogbuchautor/innen, Produktionsleitung und Aufnahmeleitung besprochen damit zu den Aufnahmen die wichtigsten Punkte geklärt sind. Man geht inhaltlich vorbereitet zu den Aufnahmen, um den Synchronschauspieler/innen ihre Rollen, deren Funktion und zu spielende Szenen zu erklären, sodass jeder Take sorgfältig und idealerweise so originalgetreu wie möglich umgesetzt wird. Diesen sollte die Zeit und Möglichkeit gegeben werden die Darstellung weitgehend selbst entwickeln zu können, denn die Rolle wird nur klingen wie das Original, wenn sie wie das Original gespielt statt nachgeäfft wird.
Die Dialogregie muss Haltung und Spiel der Synchronschauspieler/innen beurteilen und führen, auf den Anschluss zu anderen Takes und anderen Rollen achten, berechtigte Einwände von Cut und Ton umsetzen etc., also jegliche Hilfestellung darbieten. Man beantwortet interpretatorische Fragen, macht eventuell Text durch Änderungen rhythmisch oder inhaltlich griffiger, gibt Betonungen vor, beruhigt, muntert auf – und all dies oft in den wenigen Sekunden zwischen zwei Aufnahmen. Da der Nachwuchs durch das Ixen, ausgenommen Ensembletage, meist allein vor dem Mikrofon steht, gilt es auch nebenbei Techniken und Tricks weiterzugeben, um zusammen als Team das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.


Sprach-Cutter/in:

Beschreibung folgt...


Mischtonmeister/in:

Beschreibung folgt...


Dustysan


Beiträge: 6

26.06.2022 16:20
#4 RE: Synchronjobs - Berufe in der dt. Synchronbranche Zitat · antworten

Buchhalter/in:
Beschreibung folgt...


ITler/in:
Beschreibung folgt...


Manager/in für Synchronschauspieler/innen
Agentur:
Beschreibung folgt...

Online-Portal:
Beschreibung folgt...

Disponent/in:
Beschreibung folgt...


Dustysan


Beiträge: 6

26.06.2022 16:57
#5 RE: Synchronjobs - Berufe in der dt. Synchronbranche Zitat · antworten

Nachdem nun die ersten Beschreibungen von all den verschiedenen Berufen fertig sind, teile ich mal erste Stellenangebote, die bereits seit ein paar Wochen online sind.

Die Firma Oxygen Sound Studios sucht aktuell folgendes:
- Aufnahmeleiter (m/w/d) - Vollzeit
- Tonmeister (m/w/d) - Vollzeit
- Tonmeister (m/w/d) - Freiberuflich
- Atelier-Synchroncutter (m/w/d)

Leider ist aus irgendeinen Grund der Job für die Aufnahmeleitung bisher nur bei LinkedIn zu finden statt auch auf der Website der Firma. Weitere Informationen zu den Jobs findet ihr auf deren Stellenausschreibung.

Links:
https://o2studios.com/de/ueber-uns/jobs/
https://www.linkedin.com/jobs/view/3101205947


Da sich hier im Forum viele Anime-Fans tummeln, wäre insbesondere diese Firma bestimmt für einige interessant, falls man die Chance hat in Berlin arbeiten zu können und gewisse Grundkenntnisse + Interesse mitbringt.


BLUEANGEL X



Beiträge: 703

28.06.2022 15:25
#6 RE: Synchronjobs - Berufe in der dt. Synchronbranche Zitat · antworten

Zitat von Dustysan im Beitrag #5
Nachdem nun die ersten Beschreibungen von all den verschiedenen Berufen fertig sind, teile ich mal erste Stellenangebote, die bereits seit ein paar Wochen online sind.

Die Firma Oxygen Sound Studios sucht aktuell folgendes:
- Aufnahmeleiter (m/w/d) - Vollzeit
- Tonmeister (m/w/d) - Vollzeit
- Tonmeister (m/w/d) - Freiberuflich
- Atelier-Synchroncutter (m/w/d)

Leider ist aus irgendeinen Grund der Job für die Aufnahmeleitung bisher nur bei LinkedIn zu finden statt auch auf der Website der Firma. Weitere Informationen zu den Jobs findet ihr auf deren Stellenausschreibung.

Links:
https://o2studios.com/de/ueber-uns/jobs/
https://www.linkedin.com/jobs/view/3101205947


Da sich hier im Forum viele Anime-Fans tummeln, wäre insbesondere diese Firma bestimmt für einige interessant, falls man die Chance hat in Berlin arbeiten zu können und gewisse Grundkenntnisse + Interesse mitbringt.


Coole sache wäre Berlin nicht so weit weg dann würde ich gerne bei Dialogbuch (Schreiben) mich bewerben naja trotzdem viel glück für die anderen.

CrimeFan



Beiträge: 4.287

30.06.2022 14:00
#7 RE: Synchronjobs - Berufe in der dt. Synchronbranche Zitat · antworten

Ich habe schon bei mehreren Sprecher/innen gelesen, das es aktuell einen richtigen Personalmangel in Berlin geben soll. Besonders Cutter werden dringend gesucht.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz