Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 99 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.649

29.08.2022 22:29
Goodbye und Amen (Italien 1977) Zitat · antworten

"Goodbye und Amen" (Goodbye e Amen)

DDR-Kino: 22.12. 1979
DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog: Wolfgang Krüger
Regie: Christel Rudolph

Lupenreiner Thriller der Extraklasse mit brillanter Synchronisation. Die Kürzungen haben weder die DEFA noch der Progress-Verleih zu verantworten - wie bei "Hügel der Stiefel" handelt es sich um die internationale Exportfassung (auch am englischen Vorspann zu erkennen). Leider traf es besonders übel John Steiners Figur - vom zeitweise verzweifelten Kranken verschob sie sich zum blanken Psychopathen.


John Dhannay Tony Musante Gunter Schoss
Gratton (Grayson) John Steiner Horst Ziethen
Aliki de Morrow Claudia Cardinale Kerstin Sanders
Botschafter Carson John Forsythe Wolfgang Lohse
Parenti Renzo Palmer Jürgen Kluckert
Renata Anna Zimmermann Helga Piur
Inspektor Moreno Fabrizio Jovine Gerd Grasse
Harry Lambert Wolfango Soldati Klaus Nietz
Mrs. Carson Angela Goodwin Barbara Adolph
Jack Gianrico Tondinelli Ernst Meincke
Vincent Luciano Catenacci ?
Agostino Francesco Carnelutti Fred Ludwig
Goldy Alessandro Haber Gerd Blahuschek
CIA-Agent Nat Bush Lothar Dimke
Udomi ? Lutz Riemann
Hoteldirektor ? Karl-Heinz Oppel
Ranger ? Horst Manz
Charters Giovanni di Benedetto Michael Narloch
Minister ? Gerd-Michael Henneberg

Ironischerweise dürfte vielen Zuschauern (besonders nach der Wende) gar nicht bewusst sein, dass es sich um eine DDR-Synchro handelt, da ungewöhnlich viele Sprecher bald darauf im Westen ihre Karriere fortsetzten bzw. in Gesamtdeutschland am Ball blieben. So wäre es sogar möglich gewesen, die fehlenden Szenen bruchlos nachzusynchronisieren, als die ARD die Synchro auf eine italienische Kopie übertrug. Und es wäre sogar heute noch ganz gut möglich - lediglich Horst Ziethen (unorthodoxe Besetzung, die er mit einer Glanzleistung quittierte) hat sich seit Langem zurückgezogen (da könnte ich mir Tommy Morgenstern vorstellen).

Gruß
Stefan


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz