Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 240 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.627

12.05.2023 01:39
Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Zorro mit den drei Degen (Le tre spade di Zorro)
Regie: Ricardo Blasco
Erstaufführung: 23.08.1963 (Verleih: Nora)
Deutsche Bearbeitung: ?
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?


Diego de Guadalupe (Guy Stockwell) Thomas Eckelmann
Maria (Mikaela Wood) Dagmar Altrichter
Virginia (Gloria Milland) Margot Leonard
Don Manuel Paredes (Antonio Prieto) Klaus W. Krause
Colonello Martinez (Franco Fantasia) Heinz Petruo
Juan Ortiz (Rafael Vaquero) Fritz Tillmann
Marquis de Santa Anna (Giuseppe Addobbati) Curt Ackermann
Pater Geronimo (Félix Fernández) Hans Hessling
Felipe (Juan Luis Galiardo) Claus Jurichs
Capitan Gonzalez (Alfonso Rojas) Helmuth Grube
Ana (Anna Petocchi) Ilse Pagé (Nicht Renate Heilmeyer!)
Soldat (Luis Marín) Rainer Brandt
Nodriza (Pilar Gómez Ferrer) Anneliese Würtz
Gast in der Taverne (Antonio Gradoli) Toni Herbert
Betrunkener Soldat (Agustin Gonzalez) Gerd Duwner
der Neue Gouverneur (Santiago Rivero) Kurt Waitzmann
Erzähler (?) Horst Niendorf
Diego's Mutter (?) Tilly Lauenstein
Soldat (?) Otto Czarski
Bandit (?) Toni Herbert
Gast in der Taverne (?) Jochen Schröder
Soldat (?) Heinz Palm
Soldat (?) Horst Gentzen

Die Besetzung wirkt teilweise wie eine frühe Brunnemann-Synchro, plus Brandt in einer Nebenrolle. Die Dialoge sind allerdings relativ ernst geraten. Nur einmal rutscht Toni Herbert ein "wer bist du denn Schwesterchen?" beim Überfall auf die Postkutsche heraus. Vielleicht war es ja Hans F. Wilhelm. Der Nora-Verleih passt halt auch nicht zur UFA oder wenn schon vorhanden BU. Was mir nebenbei aufgefallen ist, dass Antonio Prieto hier auch von Klaus W. Krause gesprochen wurde und das vor "Für eine Handvoll Dollar".

Ana - ganz sicher nicht Renate Heilmeyer wie in den Datenbanken steht. Für mich klingt das irgendwie wie ein ganz junge Eva-Maria Werth
Nodriza

Auch Fritz Tillmann ist falsch bei Arne und Martin zugeordnet, Julio Cesar spielt Zorro als Kind. Rafael Vaquero ist der richtige Darsteller.

hitchcock


Beiträge: 1.060

12.05.2023 01:54
#2 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Nodriza - Anneliese Würtz

Viele Grüße
hitch

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.939

12.05.2023 08:29
#3 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Ich höre bei Ana Ilse Pagé. Zwar immer etwas knifflig aufgrund so vieler ähnlicher Stimmen in dieser Zeit, aber Eva-Maria Werth ist es definitiv nicht, die ist in ihrem kleinen Auftritt in "Dr. No" schon ganz klar zu erkennen. Wär schon witzig - Winnetou und seine Schwester zusammen, als Winnetou aber noch nicht Winnetou war.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.863

12.05.2023 08:39
#4 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

So wenig Margot Leonard, Klaus W. Krause und Horst Gentzen für mich auf den ersten Blick in sein Profil passen (ich dachte erst an die Rondo): Im selben Jahr hat Brunnemann bei der UFA für den Nora-Verleih „Das große Liebesspiel“ synchronisiert: mit Margot Leonard, Horst Gentzen, Fritz Tillmann u. a. Und als wäre das nicht schon fast genug: Auch „Zorros grausamer Schwur“, Nora 1965, landete bei ihm.

Ich verstehe, wie Du auf Eva-Maria Werth kommst, aber die ist es leider nicht (es fehlt z. B. die sehr markante Aussprache).

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.939

12.05.2023 08:46
#5 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Wieso passt Leonard nicht ins Brunnemann-Profil? Ganz im Gegenteil, sie wurde anfangs gern von ihm besetzt (deshalb verwundert es ja so, dass sie im dritten Fantomas nicht die Demongeot sprach).
Und ähnlich sieht es mit Gentzen aus, auch wenn der vor allem um 1970 bei ihm zum Einsatz kam.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.863

12.05.2023 09:14
#6 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Das war mein subjektiver Eindruck und sollte natürlich auch nicht heißen, dass er die Genannten nie besetzt hätte – aber dass sie eben nicht zu seinem Stammpersonal gehörten. Und das trifft für diese Zeit sicher auf alle drei zu; Leonard war bspw. laut Arne vor 1965 3x 1960 und 1x 1963 bei ihm zu hören. Die vielen Rollen kamen wohl erst ab ca. 1967.

kinofilmfan


Beiträge: 2.589

12.05.2023 11:24
#7 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Zitat
Ich höre bei Ana Ilse Pagé.



Ich auch!

Frank Brenner



Beiträge: 11.743

12.05.2023 15:20
#8 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Bin auch für Ilse Pagé!

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.627

12.05.2023 20:49
#9 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Danke an die Runde!

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.627

12.05.2023 20:52
#10 RE: Zorro mit den drei Degen (I 1963) Zitat · antworten

Es ist halt immer schwierig da wirkliche 100%-ige Schlüsse zu ziehen, wenn nur ein Originalvorspann vorliegt. Und ja, für die Nora gibt es Präsenzfälle, aber in beiden war der Dialog auch gesalzener und Brunnemann tummelte sich in Nebenrollen. War hier beides nicht der Fall. Die Texte wirken etwas freier, aber mit Wahrung des Originals. Könnte HFW sein oder ein anderer. Brunnemann selbst glaube ich nicht.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz