Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.918 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
Karl Klammer


Beiträge: 403

02.07.2006 00:29
#16 RE: RE:Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

Die letzte Synchronrolle von Matthes war 2003 in DIE WANNSEEKONFERENZ, danach nichts mehr, also macht er wohl nicht mehr wirklich was.


LG,

Karl K.


AMK


Beiträge: 1.027

09.07.2006 12:03
#17 RE: Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

In Antwort auf:
Einige Ergänzungen, siehe oben.
Also doch Gauß als "Freisler"?! Dann muss ich nach Jahren nicht mehr an meinen Sinnen zweifeln ...

In Antwort auf:
Kann jemand Patrick Winczewski für Ben Daniels bestätigen?
Ob meine Nathan-/Winczewski-Verwirrung damit zusammenhing, dass evtl. beide zu hören waren und ich zu wenig auf die unterschiedlichen Darsteller geachtet habe ...???

Gruß - Andreas


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.727

02.02.2010 23:59
#18 RE: Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

Zitat von VanToby

Kann jemand Patrick Winczewski für Ben Daniels bestätigen? Die Stimme klang manchmal nach ihm, aber ging immer so stark in Richtung Andreas Neumann oder gar Sigmar Solbach...


Aus gegebenem Anlass. Der Film lief am Freitag ja mal wieder erfreulicherweise im TV.
Muss auch sagen, sehr guter Film. Kenne die "alte" Fassung leider auch nicht.
Sehr schöne Synchro dazu. Matthes/Brannagh und Mackensy/Tucci, genial.
Aber das komplette Ensemble passte auch gut.

Auch wenn es schon festzustehen scheint, kann ich Patrick Winczewski eindeutig bestätigen.


E.v.G.



Beiträge: 1.973

03.02.2010 01:15
#19 RE: Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

Der deutsche TV-Film von 1984 ist viiieeellllll besser.

Kenne die Synchronfassung nicht, aber trotz exzellenter Schauspieler wie Nicholas Woodeson und Colin Firth kann er dem deutschen Film einfach nicht das Wasser reichen. Wieso hat Branagh eigentlich gelbe Haare?

VG
ELisabeth


http://www.die-silhouette.de/

berti


Beiträge: 13.374

03.02.2010 09:35
#20 RE: Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

Zitat von E.v.G.
Wieso hat Branagh eigentlich gelbe Haare?



Vermutlich, weil der historische Reinhard Heydrich ebenfalls blond war.

berti


Beiträge: 13.374

03.02.2010 09:51
#21 RE: Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

Zitat von E.v.G.
Der deutsche TV-Film von 1984 ist viiieeellllll besser.



Der Erstkontakt ist natürlich auch hier von Bedeutung, aber beim Sehen der Erstverfilmung fielen mir einige Schwachpunkte auf, bei denen sich nachher herausstellte, dass sie im Remake nicht vorhanden waren. Ein Problem der 84er-Fassung ist, dass viele der Anwesenden nicht mit ihrem Namen angesprochen werden und ihre genaue Position teilweise erst später durch den Dialog deutlich wird. Des weiteren hätte ich mir gewünscht, dass der Zuschauer am Ende des Films über das weitere Schicksal der Teilnehmer etwas erfahren hätte.
Daneben hat man sich bei der britischen Verfilmung bemüht, die Rollen altersmäsig passender zu besetzen (mehr als die Hälfte der Teilnehmer waren noch nicht 40 Jahre alt). Besonders bei Wilhelm Stuckart fiel mir in der alten Verfilmung das zu hohe Alter des Darstellers auf. Im Dialog betont Stuckart mehrfach, dass er vergeblich um seine Frontversetzung gebeten habe. Zum Zeitpunkt der Konferenz war er 39 und damit durchaus noch im wehrfähigen Alter. Besetzt wurde diese Rolle mit Peter Fitz, der zwar eine der besten Leistungen im Ensemble bot, aber nunmal deutlich über 50 war, so dass die Aussage völlig absurd wirkte.
Bei der Besetzung der Rollen im Remake bemühte man sich generell sehr viel stärker um Ähnlichkeit zu den historischen Figuren. Friedrich Georg Beckhaus dagegen war nicht nur deutlich älter als der historische Heinrich Müller, sondern hatte auch sonst keine Ähnlichkeit zu dem als groß und muskulös beschriebenen Mann.

Aristeides


Beiträge: 1.456

03.02.2010 11:50
#22 RE: Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

Zitat
Bei der Besetzung der Rollen im Remake bemühte man sich generell sehr viel stärker um Ähnlichkeit zu den historischen Figuren.



Hast du dir schon mal den historischen Klopfer angesehen? Spörrle mag da nicht das Gelbe vom Ei sein, aber der fulminante McNeice ist da sowas von weit weg, dass man nicht mehr von "Bemühen" sprechen kann.


auf der Suche: Wer kann mir mit Bildern folgender Synchronschaffender weiterhelfen: Gisela Breiderhoff, Hallgard Bruckhaus, Peter Ehret, Erika Georgi, Heinz Palm, Sabine Plessner, Berenice Weichert, Hans Wiegner oder einigen anderen?

Wer weiß etwas über den Verbleib von Ernst Schlott (*1878), Richard Handwerk (*1894), Gustl Datz (*1904), Paula Lepa (*1912), Hans Wiegner (*1913), Charlotte Joeres (*1916), Gisela Breiderhoff, Edgar Flatau, Paul Friedrichs, Willy Friedrichs, Jochen Sehrndt, Horst Sommer, Siegfried Wald oder einigen anderen Synchronschaffenden?

berti


Beiträge: 13.374

03.02.2010 12:03
#23 RE: Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

"Generell" war wohl das falsche Wort und "weitgehend" wäre passender gewesen. Bei Stuckart, Luther und einigen anderen würde ich den Darstellern der britischen Verfilmung schon mehr Ähnlichkeit zugestehen.
Ein Bild von Klopfer kenne ich. Allerdings hat Spörrle (wenig Haare, hohlwangig, Hakennase etc.) mit diesem auch keinerlei Ähnlichkeit.


berti


Beiträge: 13.374

03.02.2010 15:51
#24 RE: RE:Off-Topic Zitat · antworten

Zitat von rote Blume
"Die Wannseekonferenz" musste also umbedingt neu verfilmt werden. Wer unter anderem Friedrich Georg Beckhaus und Hans-Werner Bussinger in einer ihrer besten Rollen sehen will und einen exzellenten Film dazu, sollte auf die DEUTSCHE VERSION aus den 80ern zurueckgreifen.



Bussinger kannte ich als Schauspieler ansonsten noch nicht, Beckhaus nur aus ziemlich kleinen Rollen. Sie beide mal "groß" vor der Kamera zu erleben, ist natürlich auch für den Synchron-Interessierten ein Pluspunkt von Schirks und Mommertz´ Film.

berti


Beiträge: 13.374

05.02.2010 20:37
#25 RE: Die Wannseekonferenz Zitat · antworten

Zitat von VanToby
Dialogregie: Joachim Tennstedt



Roger Thornhill schrieb mal, dass Klaus Bickert oft mit Tennstedt zusammenarbeiten würden. Ob das auch hier der Fall war?


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor