Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.589 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Jens


Beiträge: 1.552

16.08.2004 09:52
DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Hallo!

Gestern abend lief bei Arte DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS. Bei der Synchro, die wohl aus Hamburg zu sein scheint, gibt es noch viele Fragezeichen. Kann jemand folgende Liste ergänzen?

ODYSSEUS - KIRK DOUGLAS - SIEGFRIED SCHÜRENBERG
CIRCE/PENELOPE - SILVANA MANGANO - ELEONORE NOELLE ?
ANTINOOS - ANTHONY QUINN - BENNO GELLENBECK
NAUSICA - ROSSANA PODESTA - ?
EURIKLEA - SYLVIE - ?
EURILOKOS - DANIEL IVERNEL - ?
KÖNIG ALKINOUS - JAQUES DUMESIL - ?
TELEMACHUS - FRANCO INTERLENGHI - ?
KASSANDRA - ELENA ZARESCHI - ?
POLYPHEM - ? - RUDOLF FENNER
? - ? - ARNOLD MARQUIS

MfG,
Jens


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

16.08.2004 11:11
#2 RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten


Ich habe den Film gestern nicht mitgeguckt und auch früher nichts notiert. Bin aber mal kurz reingeraten und dabei ist mir aufgefallen, daß Franz Schafheitlin, der eher selten in (heute noch gezeigten) Synchronisationen zu hören ist, eine Rolle sprach.


-----------------------------------------------

BITTE SIGNIERT, FÖRDERT UND UNTERSTÜTZT DIE "QUALITÄTS DVDS DER EDGAR WALLACE KRIMIS" PETITION:

http://www.petitiononline.com/EdgarDVD/petition.html

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Bodo


Beiträge: 1.289

16.08.2004 12:00
#3 RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Ich habe folgendes, hpts. von der HÖRZU Online Seite:

Penelope/Circe - SILVANA MANGANO - Eleonore Noelle
Nausikaa - ROSSANA PODESTA - Inge Windschild
Alkinoos - JACQUES DUMESNIL - Franz Schafheitlin
Telemach - FRANCO INTERLENGHI - Werner Dahms
Achill - PIERO LULLI - Ernst v. Klipstein
Mentor - FERUCCIO STAGNI - Bum Krüger
Kalops, Arzt bei Alkinoos - OSCAR ANDRIANI - Erwin Linder
Agamemnon - ANDREA BOSIC - Carl Kuhlmann

Josef Dahmen und Arnold Marquis sind irgendwelche Freier, deren Namen nicht zuordbar sind.

Synchronisation: Real-Film, Hamburg, 1955. Dialogbuch: Konrad P. Rohnstein

Auf jeden Fall eine harte Nuss, das Ding.
Gruß
B o d o


Jens


Beiträge: 1.552

16.08.2004 13:01
#4 RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Prima! Vielen Dank.

MfG,
Jens


Frank Brenner



Beiträge: 7.307

14.03.2010 14:38
#5 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Hallo,

anbei mal meine Liste mit einigen Ergänzungen bzw. offener Fragen. Vielleicht können die Lücken ja anhand der Soundsamples gestopft werden! Vielen Dank für Eure Mithilfe!

Die Fahrten des Odysseus
Dialogbuch: Konrad P. Rohnstein.


Kirk Douglas (Odysseus) [Siegfried Schürenberg]
Silvana Mangano (Circe und Penelope) [Eleonore Noelle]
Rossana Podestà (Nausikaa) [Inge Windschild]
Anthony Quinn (Antinoos) [Benno Gellenbeck]
Umberto Silvestri (Zyklop Polyphem und Krakos) [Rudolf Fenner]
Franco Interlenghi (Telemach) [Werner Dahms]
Sylvie (Euriclea) [Sascha Keith]
Piero Lulli (Achilles) [Ernst von Klipstein]
Ferruccio Stagni (Mentor) [Bum Krüger]
Oscar Andriani (Kalops) [Erwin Linder]
Andrea Bosic (Agamemnon) [Carl Kuhlmann]
Jacques Dumesnil (König Alkinoos) [Franz Schafheitlin]
Daniel Ivernel (Eurikolos) [Gert Niemitz?!]
N.N. (Freier) [Josef Dahmen]
N.N. (Freier) [Arnold Marquis]


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Sylvie.mp3
Frank Brenner



Beiträge: 7.307

15.03.2010 11:08
#6 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Hallo,

Sylvie dürfte wohl wirklich ein harter Brocken werden, aber kann mir jemand von den Klassik-Experten bestätigen, dass Mangano und Silvestri auch in ihren jeweils zweiten Rollen von Noelle und Fenner gesprochen werden?


Gruß,

Frank

Lord Peter



Beiträge: 3.356

15.03.2010 11:32
#7 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Krakos ist auf jeden Fall auch Fenner.

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.430

15.03.2010 15:36
#8 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Hallo Frank,

die im Sample zu hörende Stimme von Mangano ist Eleonore Noelle.

Gruß
Stephan

Lord Peter



Beiträge: 3.356

15.03.2010 15:52
#9 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Und "Sylvie" hat die gleiche Stimme wie in ihrer Rolle als "Fräulein Cristina" im ersten "Don Camillo"-Film mit Fernandel. Leider habe ich keine Ahnung, wer das ist, ich weiß nur, daß sie auch in "Maigret kennt kein Erbarmen" mit Jean Gabin die Ladeninhaberin Marie Tatin spricht. Im entsprechenden Thread wurde Lilly Schönborn spekuliert, was aber wohl nicht stimmt.

Frank Brenner



Beiträge: 7.307

16.03.2010 11:00
#10 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Hallo Ihr beiden,

besten Dank für Eure Bestätigungen!


Gruß,

Frank

kinofilmfan


Beiträge: 2.156

16.03.2010 14:14
#11 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Hallo,

Kirk Douglas hat ja in den 1950er Jahren so einige Sprecher bekommen, aber Siegfried Schürenberg, also nee...

Gruß

Peter


http://www.deutsche-synchronsprecher.de

berti


Beiträge: 13.383

24.03.2010 21:14
#12 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Zitat von kinofilmfan
Kirk Douglas hat ja in den 1950er Jahren so einige Sprecher bekommen, aber Siegfried Schürenberg, also nee...



Heutzutage assoziiert man Siegfried Schürenberg ja eher mit distinguierten Gentlemen, aber um 1950 scheint er des öfteren auch mal als Draufgänger besetzt worden zu sein. Neben seinen Einsätzen auf Clark Gable wäre noch Stewart Granger in "König Salomons Diamanten" zu nennen. Zumindest hatte Mücke mal spekuliert, dass sich seine Besetzung auf Granger so erklären ließe.
Auf Kirk Douglas wirkt er wirklich sehr merkwürdig, aber vielleicht erfolgte die Besetzung ja auch wegen seines damaligen Helden-Images?


Mücke
Beiträge:

30.03.2010 11:53
#13 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Naja, ein Image war das nun wirklich nicht, denn Schürenbergs Image ist schon immer der distinguierte bis versnobbte Gentleman mit unter Umständen hoher Nase und ggf. adrettem Schnauzbart gewesen. Das war schon vor diesem Film so und ist auch bis zu seinem Abschied aus der Branche so geblieben.
Sicher wurde der teilweise auch mit Helden verbandelt, aber für ein Image war das viel zu selten. Ich glaube, dass das am Anfang auch noch eher praktiziert wurde, als dann so ab Mitte der 50er.
Ich hab damals übrigens auch nur geschrieben, dass Schürenberg auch anders konnte, jedoch kein verkapptes Helden-Image reingedeutelt. Die Parallele zwischen "Mogambo" und "König Salomons Diamanten" ist sicher auffällig, allerdings war der Granger-Film ja früher da und erst danach folgte der Film, wo er aus Kontinuitätsgründen zum Einsatz kommen musse.
Die Spannweite zwischen einem Helden und dem distinguierten Gentleman ist bei Paul Klinger beispielsweise viel besser ausgeschöpft worden, so dass es auch eher noch einem Image naheKÄME...wo wir gerade bei Stewart Granger sind.

Schürenberg hat ja auch öfter mal den Gegenspieler des Helden gespielt, von daher kommt er da schon auf einige Rollen. Gerade auch für George Sanders.
Die sinngemäßen "Schnauzbart-Träger" hat er vor allem willkürlich und ohne Kontinuitätsgrund in Nebenrollen gesprochen und da auch meistens dieses, sein Image bedient. Solche Figuren laufen in großen Rollen halt nicht immer rum, von daher könnte man sagen, dass sich mit der Größe der Rolle auch die Wahrscheinlichkeit für eine Klischeebesetzung verringert hat. Da er in Nebenrollen aber wirklich in mindestens 7 von 10 Fällen imagegetreu besetzt wurde, ist das auch das, was sein Image definiert. Es ist meinem Empfinden nach nicht nur so, dass Schürenberg aus 10 Nebenrollen siebenmal den Gentleman abbekam, sondern auch dass von 10 nacheinander in Filmen auftauchenden Gentlemen halt wirklich siebenmal Schürenberg besetzt wurde.
Interssant ist jedoch, dass man es irgendwie nie müde wird. Er ist mit seinem Repertoire bei weitem nicht so aufdringlich wie manch anderer.
Selbst an Curt Ackermann höre ich mich mittlerweile schneller satt, als an Schürenberg.

Hier nochmal der Beitrag:

Zitat von Mücke
Wobei ich ihn für Clark Gable in "Mogambo" z.B. auch ziemlich rauh und kalt fand an bestimmten Stellen oder für Stewart Granger in "König Salomons Diamanten" machte er sich als gestandener Abenteurer auch ganz gut, obwohl er auf Granger nicht die Bohne passt. Der konnte schon, wenn man ihn ließ und es gibt auch etliche Rollen dahingehend...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Hier geht's ja zu wie bei den Zulu-Kaffern!"
Gernot Duda in "Ein General und noch zwei Trottel"

berti


Beiträge: 13.383

31.03.2010 16:01
#14 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Naja, ein Image war das nun wirklich nicht, denn Schürenbergs Image ist schon immer der distinguierte bis versnobbte Gentleman mit unter Umständen hoher Nase und ggf. adrettem Schnauzbart gewesen. Das war schon vor diesem Film so und ist auch bis zu seiem Abschied aus der Branche so geblieben.
Sicher wurde der teilweise auch mit Helden verbandelt, aber für ein Image war das viel zu selten. Ich glaube, dass das am Anfang auch noch eher praktiziert wurde, als dann so ab Mitte der 50er.
Ich hab damals übrigens auch nur geschrieben, dass Schürenberg auch anders konnte, jedoch kein verkapptes Helden-Image reingedeutelt. Die Parallele zwischen "Mogambo" und "König Salomons Diamanten" ist sicher auffällig, allerdings war der Granger-Film ja früher da und erst danach folgte der Film, wo er aus Kontinuitätsgründen zum Einsatz kommen musse.



Da hast du natürlich auch wieder recht. Die Besetzung auf Kirk Douglas war mir nur so merkwürdig vorgekommen, dass ich sie mir nur über ein mögliches Image zu dieser Zeit erklären konnte.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.726

06.06.2015 11:11
#15 RE: RE:DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS Zitat · antworten

Eurikolos - Daniel Ivernel - Gert Niemitz

Wenn ich damit richtig liege, habe ich ihn (dank "Ladykillers") zum ersten Mal erkannt.

Gruß
Stefan


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor