Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.872 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3
Dylan



Beiträge: 6.910

07.02.2015 18:52
#31 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

VieH_Sandra_Gould_1: Vielleicht Ruth Hellberg?

Mein Name ist Hase


Beiträge: 885

07.02.2015 19:24
#32 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

Ruth Hellberg sagt mir nichts, aber für mich hat die Stimme was von Lola Luigi.


"Ja, ja. Bin ja schon da. Muss nur mal eben noch die Mutter anziehen."
"Meine Mutter hat sich allein angezogen!"

Ein unbekannter Sprecher und Eduard Wandrey in "Familie Feuerstein"

E.v.G.



Beiträge: 2.086

07.02.2015 19:30
#33 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

[quote=Andreas|p7370995]Ich habe mal die Besetzung der Haupt- und wiederkehrenden Rollen zusammengestellt.
Unbekannt sind mir - abgesehen von unserem alten Freund Gennarino - drei Damenstimmen. Samples dazu hängen an.


ARD (DF ca. 1966-1971):

Telesynchron, Berlin
Dialogbuch: Heinz Giese
Dialogregie: Heinz Giese


Kirch (DF ca. 1986-1989):

Deutsche Synchron, Berlin
Dialogbuch: Ronald Nitschke, Michael Nowka, Karin Buchholz, Ursula Buschow, Ursula Weber, Jörg Brückner
Dialogregie: Michael Richter, Karin Buchholz, Hans-Jürgen Dittberner, Ursula Eplinius


Herr Giese hatte noch alle Zeit der Welt, dass er alles selber machen durfte


http://www.die-silhouette.de/

Aristeides


Beiträge: 1.507

07.02.2015 20:51
#34 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

Zitat
Ruth Hellberg sagt mir nichts, aber für mich hat die Stimme was von Lola Luigi.



Hmm, vor allem die Diktion inkl. Vokaldehnung ("wir haben ... Nách_barn") erinnert mich an alte Benjamin-Blümchen-Hörspiele mit Lola Luigi ("... haben Personá-lmangel..")

Zum Sprecherpool könnte sie passen. Für Fernsehserien ist sie für den gleichen Zeitraum auch nachweisbar, u.a. Department S (da allerdings DS). Schwierig.

Die Tante Clara-Sprecherin der 80er war mir auch immer ein Rätsel.


Andreas


Beiträge: 1.265

07.02.2015 21:20
#35 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

Ja, klar, das ist Lola Luigi! Dachte schon beim Schneiden, die sollte ich eigentlich kennen...

Zitat von E.v.G. im Beitrag #33
Herr Giese hatte noch alle Zeit der Welt, dass er alles selber machen durfte

Bei 13 Folgen im Jahr wird der sich bestimmt nicht überarbeitet haben.

Man merkt den alten Folgen auch an, dass die Beteiligen hier Spass an der Sache hatten. Die spätere Synchro ist dagegen schon fast steril und die Buchholz halte ich für eine glatte Fehlbesetzung. Nichts gegen sie (als Laura Holt hat sie mir sehr gefallen), aber Charme, Witz und Wärme, von Ingeborg Wellmann so wunderbar rübergebracht, bleiben bei ihr größtenteils auf der Strecke.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 885

07.02.2015 21:51
#36 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

Schön, dass wir dieses Fragezeichen auflösen konnten.

Zitat von Andreas im Beitrag #35
Man merkt den alten Folgen auch an, dass die Beteiligen hier Spass an der Sache hatten.

Auf jeden Fall! Gleiches trifft mMn auch für die ARD-Synchro der "Familie Feuerstein", die ebenfalls bei der Telesynchron erstellt wurde, zu. Beim Sehen dieser Folgen denke ich immer, dass viele Gags erst direkt im Studio entstanden sind.

Gruß
Hase


"Ja, ja. Bin ja schon da. Muss nur mal eben noch die Mutter anziehen."
"Meine Mutter hat sich allein angezogen!"

Ein unbekannter Sprecher und Eduard Wandrey in "Familie Feuerstein"

E.v.G.



Beiträge: 2.086

07.02.2015 22:02
#37 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

Zitat von Andreas im Beitrag #35
Ja, klar, das ist Lola Luigi! Dachte schon beim Schneiden, die sollte ich eigentlich kennen...

Zitat von E.v.G. im Beitrag #33
Herr Giese hatte noch alle Zeit der Welt, dass er alles selber machen durfte

Bei 13 Folgen im Jahr wird der sich bestimmt nicht überarbeitet haben.

Man merkt den alten Folgen auch an, dass die Beteiligen hier Spass an der Sache hatten. Die spätere Synchro ist dagegen schon fast steril und die Buchholz halte ich für eine glatte Fehlbesetzung. Nichts gegen sie (als Laura Holt hat sie mir sehr gefallen), aber Charme, Witz und Wärme, von Ingeborg Wellmann so wunderbar rübergebracht, bleiben bei ihr größtenteils auf der Strecke.



Klar, aber zu der Zeit wurden auch noch Schleifen geklebt, was natürlich auch im Studio alles viel länger als dann in den Achtzigern gedauert haben dürfte.


http://www.die-silhouette.de/

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor