Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.960 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3
botschafterhiob


Beiträge: 4

04.11.2004 19:43
Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten
Hallo,
mal ne Frage: wer hat eigentlich die "böse" Schwiegermutter "Endora",
gespielt von Agnes Moorehead, synchronisiert?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Detti

Verwirrter



Beiträge: 388

04.11.2004 19:47
#2 RE:verliebt in eine Hexe (bewitched) Zitat · antworten

Ich ergänze mal: Wer hat überhaupt dort wen gesprochen???
"Das Leben eines Individuums wiegt mehr als die gesamte Erde. Ja, ich weiß, an diesem klugen Satz ist sicher etwas dran, aber die Erde hat inzwischen teilweise ihr Limit überschritten, so dass sie nun sogar von einem Individuum Opfer verlangt." Chris aus Earth Girl Arjuna


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

05.11.2004 00:20
#3 RE:verliebt in eine Hexe (bewitched) Zitat · antworten

Die 2. (?) Synchro waren Karin Buchholz und Hans-Juergen Dittberner und Eudora wohl Tilly Lauenstein?

Gruss
Elisabeth


<<<<~~ Mein Leben? Nein, mein Leben ist ein Katastrophengebiet. ~~>>>>


http://publish.hometown.aol.co.uk/_cqr/q...utme.html?cc=uk


Aristeides


Beiträge: 1.525

05.11.2004 01:14
#4 RE:verliebt in eine Hexe (bewitched) Zitat · antworten

Ja, das ist absolut richtig!

Außerdem sprachen in der zweiten Fassung noch
Erik Vaessen - Maurice (Samanthas Vater; Maurice Evans),
Peter Schiff und Andreas Hanft - Larry Tate (Darrins Chef; David White),
Harry Wüstenhagen - Abner Kravitz (der Nachbar; George Tobias),
Heinz Petruo - Onkel Arthur (Paul Lynde),
Andrea Brix - Tante Hagatha (Reta Shaw u.a.)
Christel Merian - Tante Anshantra (Estelle Winwood, Ottola Nesmith)

Bei den älteren, von der ARD synchronisierten Folgen sprachen
Ingeborg Wellmann die Samantha,
Michael Chevalier den Darrin,
Friedrich Schoenfelder den Larry Tate
und - wenn ich mich richtig erinnere - auch hier schon Tilly Lauenstein die Endora.

VG,
Ilja



botschafterhiob


Beiträge: 4

05.11.2004 01:46
#5 RE:verliebt in eine Hexe (bewitched) Zitat · antworten

Hallo und guten Morgen,
Danke für die vielen Meinungen.
Ihr habt mir sehr weitergeholfen.
Dies ist ein sehr gutes Forum.
Euch allen ein schönes Wochenende

Detti


TomSync


Beiträge: 200

26.07.2007 16:30
#6 RE: Elizabeth Montgomery Zitat · antworten

In Antwort auf:
Danke TomSync. Elizabeth Montgomery ist mir vorallem in "Verliebt in eine Hexe" zuerst aufgefallen und gefiel mir irgendwie besser als Barbara Eden als "Bezaubernde Jeannie".
Bitte, gern geschehen :-))))
Auch ich hatte sofort "V.i.e.H" beim 1. Sehen auf SAT.1 in mein Herz geschlossen und Jeannie war mir immer suspekt.
Da die Folgen auch dort bunt-durcheinander gemixt ausgestrahlt worden, war bei mir zuallerst damals
ein Fragenzeichen übern Kopf, weil von einem zum anderen Mal die Stimme von Ingeborg zu Karin wechselte.
Später wiederholte man dann (im Frühprogramm) von SAT.1 einpaar Male die Folgen.
Dabei fiel mir auf: es wurde in den überwiegenden Folgen nicht nur der Episodentitel auf anderem Hintergrund
eingeschoben, sondern das Bild wurde zuweilen irgendwie schärfer, Karin sprach Elizabeth und "Serena" bekam
eine andere Synchronstimme. Das dürfte dann so ab 4. Staffel gewesen sein. Jedenfalls bemühte man sich dann
schon um eine chronologischere Reihenfolge der Episoden und sprang dann nicht mehr so zwischen Ingeborg und
Karin hin und her.

Liebe Grüße an uns allen Fans von Elizabeth.



guenter19650


Beiträge: 84

26.07.2007 17:28
#7 RE: Elizabeth Montgomery Zitat · antworten

Hallo. Vielleicht kann ich einiges zur Aufklärung beitragen. Es wurden damals (bei Erstausstrahlung)nur einige S/W-Folgen synchronisiert (Diese waren aus der 1. und 2. Season). Das ZDF hat dann viele (aber eben nicht alle) aus der 3., 4. und 5. Staffel (ab hier wurde bereits in Farbe gedreht)synchronisiert. Diese wurden bis in den 80er Jahren immer wieder wiederholt. Die S/W-Folgen dafür aber nicht mehr. SAT1, KABEL EINS UND PREMIERE strahlten dann die in Farbe gedrehten von der 3. bis zur 8. Staffel komplett in der chronologischen mit den alten und neu- bzw. erstynchronisierten in der amerikanischen Reihenfolge aus. Dadurch erfolgt der Stimmwechsel mit den alten und den neuen Sprechern. Ähnliches ist ja auch bei der Comedy-Serie "Mini-Max" zu bemerken. Außerdem ist es tatsächlich so, daß die in den 60er Jahren synchronisierten Folgen ziemlich ausgebleichte unscharfe Bildqualität hat, während die neusynchronisierten aus den 80er und 90er Jahren viel besseres Bildmaterial aufzuweisen hat. Für mich war es ja auch jahrelang verwunderlich warum auf diversen Fan-Seiten und anderer Literatur über diese Kult-Serie immer von einem 2. Darrin gesprochen wurde. Diese Folgen wurden uns bis in die 90er Jahre vorenthalten. Schauspieler Dick Sargent sprang für den schwer erkrankten Dick York ab der 6. Staffel nahtlos ohne besondere Erklärung ein und blieb bis zum Ende der Serie dabei.

LG Günter

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.693

26.07.2007 17:41
#8 RE: Elizabeth Montgomery Zitat · antworten

Also meines wissens nach, gab es von der Serie nie s/w Folgen.
Diese s/w Folgen der Staffel 1-2 wurden von ZDF selbst erstellt, weil damals ja noch nicht
überall Farbfernsehen vorhanden war. Und später als es Farbernsehen gab, musste man die s/w
Folgen auch nicht mehr ausstrahlen, da man sie ja in Farbe senden konnte.


--------------------------------------------------

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

29.06.2008 17:20
#9 RE: RE:verliebt in eine Hexe (bewitched) Zitat · antworten
Hey Leute,

sorry, dass ich einen 4 Jahre alten Thread ausgrabe, aber besser so, als dass dann alle meckern, wenn ich einen neuen aufmache. Also ich habe gerade mehr oder weniger zufällig die erste Episode dieser Serie gesehen und ich muss sagen, naja ich glaube ich bin "Verliebt in eine Hexe" (Auf diesen Gag ist ja noch niemand gekommen )
Jedenfalls denke ich ernsthaft darüber nach mir die auf DVD zuzulegen. Mich würde allerdings mal folgendes interessieren: Es gab also zwei Synchronphasen, aber wie viele wurden in der ersten synchronisiert und waren da auch schon Farbfolgen dabei? Dass Sat.1 später alle Folgen ab Staffel 3 synchronisieren ließ ist klar, aber waren da auch Folgen dabei, die die ARD schon bearbeitet hatte? Irgendwie unterscheiden sich die verschiedenen Zahlen die ich finde.

PS: Hey mein 100ster Post. Cool!
Laureus


Beiträge: 1.846

29.06.2008 17:45
#10 Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten
Ich weiß jetzt nicht genau, wie ich es dir beantworten soll. Aber im Thread zu Elizabeth Montgomery wirst du vielleicht deine Frage beantwortet bekommen.
Pete


Beiträge: 2.793

29.06.2008 19:44
#11 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten
Schau mal bei Fernsehserien.de unter "Verliebt in eine Hexe" nach! Unter EPGuides.de steht alles ganz genau! Gruß, Pete!
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

01.07.2008 16:39
#12 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

Danke Pete, auf epguides.de hatte ich bisher noch nicht geschaut. Da steht's tatsächlich am verständlichsten.
Schon krass, dass diese paar seit 40 Jahren nicht mehr ausgestrahlten Fassungen auf DVD landen, Filme die wesentlich jünger sind aber für die DVD extra neu synchronisiert werden. Oder noch schlimmer: Dass die ebenfalls jüngeren Columbo-Synchros, die sogar noch regelmäßig im TV laufen, nicht vollständig den Weg auf die DVD schaffen.

40 € für eine ViH-Staffel ist nebenbei bemerkt ziemlich happig. ich glaube da wart ich noch ein bisschen.

Pete


Beiträge: 2.793

01.07.2008 18:14
#13 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten
Da hast du natürlich vollkommen recht! Es ist schon kurios, dass man diese alte Synchronfassung plötzlich auch noch zuerst auf DVD rausbrachte (zwar auf coloriertes Master, aber egal), wo man doch meinen könnte sie wäre eventuell vielleicht sogar damals gelöscht worden! Das hat ja sehr bedauerlicherweise gerade angeblich vor allem Dingen die ARD mit ihren ausländischen Serieneinkäufen gemacht (z. B. wirklich allem Anschein auch bei der Westernkultserie "Am Fuß der blauen Berge" wie auch vor gar nicht allzu langer Zeit erst hier im Forum diskutiert). Aber es ist ja gerade dann mehr als toll, wenn so eine Synchro nach all der wirklich sehr langen Zeit doch nochmals auftaucht und man sie auf DVD archivieren kann! Übrigens, dass mit der Serienerstausstrahlung 1968 stimmt nicht; sie muß laut dem derzeit noch inaktiven "Kabel 1 Serienlexikon" bereits schon zwei Jahre früher in irgendeinem Regionalprogramm des "Ersten" gestartet sein!

Also, ich habe die 1. Staffel; allerdings vor 3 Jahren noch für nur gerade mal ich glaube 34 Euro damals gekriegt! Ich denke die Preise fallen oft nur und jetzt um über 8 Euro gestiegen!!!

Gruß, Pete!
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

01.07.2008 20:26
#14 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten

Öhm ja, das kann auch stimmen. Jedenfalls möchte ich für eine komplette Staffel mit halbstündigen Serienepisoden nicht mehr als 20 € bezahlen, deshalb ist mir 30, 40 einerlei. Die größten Preisschwankungen (bei amazon) hat aber immer noch "Full House". Da war bisher von 45 € bis 12 € alles dabei.

Hm, ich muss sagen, dass ich bei dieser Serie die Nachcolorierung eigentlich ganz schön finde.
Es gibt Serien, die würden in Farbe einfach nicht funktionieren, z.B. "The Munsters" oder Laurel & Hardy, da ist das fast so eine Art "Stilmittel", aber Liz Montgomery sieht in Farbe noch besser aus.

Die ARD hat alte Synchros gelöscht? Goodbye "Gilligans Insel", "Cowboys" (aka "Tausend Meilen Staub"), "Maverick" und "Oh, Mary!" (aka Mary Tyler Moore).
Schade, hoffentlich sind wenigstens noch die alten Fassungen vom "Heimwerker" verfügbar. Hat hier nicht mal jemand im ARD-Archiv nach den alten "Magnum"-Versionen gestöbert? Wäre es möglich auch mal nach dem "Dünnbrettbohrer" zu suchen?
War das beim ZDF auch so? Immerhin hast du ja neulich herausfinden können, dass es die alten Colt- und Cosby-Fassungen noch gibt. By The Way: Hast du dir mittlerweile eine Folge bestellt?

ViH lief ab 1968 im ARD-Regionalprogramm von Bayern (http://www.wunschliste.de/links.pl?s=0752), dürfte also somit an der Mehrheit deutschen Zuschauer vorbeigegangen sein. Wieder eine in den USA immens erfolgreiche Serie, die hierzulande total unterging. Hm, das hab ich doch neulich schon mal wo geschrieben...? - "Fonz!" - Ah, ich glaube, ich bin im falschen Thread!

Markus


Beiträge: 2.111

31.07.2008 16:00
#15 RE: Verliebt in eine Hexe Zitat · antworten
Zitat von Isch
40 € für eine ViH-Staffel ist nebenbei bemerkt ziemlich happig. ich glaube da wart ich noch ein bisschen.


Psst, weitersagen.

Die erste Staffel gibts bei amazon gerade für 20 (statt 40 Euro).
Das Gleiche bei "Bezaubernde Jeannie. Season One".

Vielleicht ne Aktion, zuschlagen!
Gruß
Markus
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor