Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.964 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
synchrofreak80


Beiträge: 118

29.11.2004 13:00
Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Wie sieht denn so ein Arbeitstag von einem Synchronsprecher den aus? Hat der ein Arbeitsplatz an den er jeden morgen zu erscheinen hat? Wie bekommt ein Synchronsprecher zu seiner Arbeit? Bekommt er diese von dem Synchronstudion bei den er angestellt ist? Wenn das überhaupt so ist.
Oder warten die Sprecher zu hause und dann werden die Angerufen und es heist. Herr Björn Schalla es gibt eine neue Serie SMALLVILLE und SPECIAL UNIT2. Wollen sie die Synchronisieren? Oder wie lauft das alles ab?
Oder kommt es auch auf die Sprecher an?
Sieht ein Arbeitstag von Thomas Danneberg anders aus wie
z.B von Timmo Niesner??


gruss
Tobias


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

29.11.2004 15:46
#2 RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Ich denke, die Meisten hier wissen zwar auch, wie so ein Arbeitstag eines Synchronsprechers aussieht (BTW: die meisten Synchronsprecher arbeiten ja nicht nur ausschließlich als Synchronsprecher, sondern auch im Theater, TV etc., weswegen die Arbeitstage ja nicht immer gleich, begrenzt auf Synchron, aussehen), doch der Authentizität wegen, könnte sich ja vielleicht Jemand wie Marco Kröger hier dazu äußern.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung
________________________________
"Die Vergessenen" mit Julianne Moore [Petra Barthel], Anthony Edwards [Hans Hohlbein] und Gary Sinise [Tobias Meister] - Start des Mystery-Thrillers: 11.11.2004!


derDivisor47



Beiträge: 2.087

29.11.2004 19:57
#3 RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

also ich wüßte es auch gerne.


Eve Kendall


Beiträge: 65

30.11.2004 18:24
#4 RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Ja,genau - na los Marco ... nun lass Dich doch nicht so bitten.


John Connor



Beiträge: 4.737

08.12.2004 23:10
#5 RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

In Antwort auf:
... doch der Authentizität wegen, könnte sich ja vielleicht Jemand wie Marco Kröger hier dazu äußern.

Er hatte seine Chance! Herr Meyerhof, übernehmen Sie!

PS: Auf irgendeiner Synchronseite war mal ein Bericht über die Synchron-Arbeit an STRANGE DAYS zu lesen, incl. eines Interviews mit den beiden Hauptsprechern Tobias Meister und Anke Reitzenstein, worin sie sich unter anderem auch über den Arbeitsalltag eines Synchronsprechers äußerten. Weiß jemand noch die genaue Link-Adresse (falls diese überhaupt noch online ist). Ich hatte mir den Bericht zwar kopiert, müsste sie aber noch suchen.

Grüße, Fehmi

„Haben Sie Kinder, Mister O’Boyle?“
„Ich hab zwei Jungs, siebzehn und vier!“
(Uschi Vogel und Marco Kröger in KING OF QUEENS)


Marieke Oeffinger


Beiträge: 104

29.05.2006 18:06
#6 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Ich denke damit hat sich die Frage ja ausführlich geklärt.


derDivisor47



Beiträge: 2.087

30.05.2006 03:49
#7 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

habe nur bis tag 5 gelesen, den rest hole ich nach, aber da stellte sich mir eine technische frage:

"Man kann als Sprecher etwas mit der Perspektive spielen je nachdem wie man in das Microphon spricht, aber meist ist es gerade und direkt zum Micro."

damit ist nicht gemeint, ob die sprecher über oder unter dem mikrofon sind, sondern in welchem winkel der kopf (oder halt der mund) zum mikro steht, oder ?
die mikros sind doch sicherlich so gut, dass die richtung aus der der sprecher spricht keine rolle spielt.


Angel_5



Beiträge: 66

30.05.2006 14:40
#8 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Der Bericht ist wirklich Interessant,da kann man sich gut Vorstellen wie sich die Synchronsprecher da fühlen.


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

30.05.2006 16:24
#9 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Es gibt verschiedene Mikrofontypen: welche üblicherweise bei Synchronisationen verwandt werde, kann ich Dir nicht sagen. Es dürften im Studio vor allem unidirektionale zum Einsatz kommen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrofon

Gruß
Elisabeth


http://hometown.aol.co.uk/drecmvg/myhomepage/aboutme.html


Knew-King



Beiträge: 5.334

30.05.2006 17:13
#10 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Das ist AFAIK überall anders bzw willkürlich.
Allerdings haben auch teure Studiomikrofone natürlich nur einen gewissen Berreich und man hört natürlich schon ob der Sprecher direkt davor klebt oder 2m entfernt steht. Zudem kann man bei vielen Mikros (Neumann u.a.) auch diese Form umstellen, ob Kreis oder Nierenform etc.
Bin leider kein Experte auf dem Gebiet und gerade Synchronaufnahmen sind mir teilweise noch rätselhaft.


S.B.


Beiträge: 112

31.05.2006 10:00
#11 RE: Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Wow, die Antwort ist toll! Möchte nur noch hin zu fügen, dass es soweit ich weis keine fest angestellten Sprecher gibt. Es kann passieren, dass man Tage lang gar nichts zu tun hat, und einen dann plötzlich mehrere Firmen zur gleichen Zeit wollen, so das man auch Sachen absagen muss. Leider gibt es auch Sprecher, die ab einem gewissen Alter nicht mehr von dieser Arbeit leben können. Das liegt z. B. daran, dass es viel weniger Rollen für ältere Leute gibt, als für junge Schauspieler. Kenne diverse solcher Schicksale, auch von Sprecherinnen die früher alles rauf und runter gesprochen haben. Trifft mehr Frauen als Männer, ist bei der Schauspielerei genauso.
D. h. , es ist zwar ein toller Job ( nach meiner subjektiven Meinung ), aber finanziell nichts worauf man sich bis zur Rente verlassen kann. Arbeitslosengeld bekommen auch nur die, die längere Zeit Theater gespielt haben. Einen schönen Tag nocheuch allen.


Rainer


Beiträge: 376

13.06.2006 11:03
#12 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Hi!

Ich möchte mich bei dem Forumsmitglied Verwirrter für diesen überaus informativen Artikel von Kelina Klein bedanken, er is wirklich sehr interessant und aufschlussreich, gut dass es so viele Synchronprofis hier gibt!!!!!!

Liebe Grüße, Rainer


Verwirrter



Beiträge: 388

13.06.2006 21:00
#13 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten
Das ist lieb, aber der Dank gilt VanToby, der im "Shannen Doherty"-Thread auf das Forum hinwies, in dem Kelina Klein aktiv ist, Hendrik Meyerhof, der die Idee hatte Kelinas Beitrag in diesem Thread hier zu posten und natürlich Fräulein Klein selbst, die sich die Mühe machte, Newbies ihre Arbeit zu erklären. Ich war also lediglich für das Zusammenfassen, Editieren und Finden ihrer Beiträge zuständig. Und ein "Synchron-Profi" bin ich schon mal gar nicht, ich würde mich eher in die Kategorie "Minderaktiver Fragensteller" eingliedern. ^^ Aber du hast natürlich recht: Die Leute hier haben alle wirklich Ahnung! Dieses Forum ist meine einzige Anlaufstelle in Sachen "Synchronisierung". So genug geschleimt. :)

"Diese blöde Stimme kenn ich doch!!??" Inez Günther


Rainer


Beiträge: 376

13.06.2006 21:20
#14 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Dann bin ich vermutlich hier das selbe wie du!
Aber trotzdem gut gemacht!!!

Liebe Grüße, Rainer


Marieke Oeffinger


Beiträge: 104

14.06.2006 23:11
#15 RE: RE:Arbeitstag eines Synchronsprechers ? Zitat · antworten

Zitat von Keng-Kwin
Allerdings haben auch teure Studiomikrofone natürlich nur einen gewissen Berreich und man hört natürlich schon ob der Sprecher direkt davor klebt oder 2m entfernt steht.

Falls ihr mal Drawn Together schaut, läßt sich der Unterschied gut hören. Die Szenen im "Beichtstuhl" (also quasi direkt in die Kamera) sind sehr nah am Mikro aufgenommen, während alle anderen Szenen mit normalem" Abstand (50-70 cm) aufgenommen worden sind.


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor