Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.002 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2005 17:07
Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Gibt es von diesem Film mehrere Synchronfassungen?
Hat jemand entsprechende Listen?

Danke!


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

28.09.2010 17:52
#2 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Ich kann nicht sagen, ob der Film den 40ern schon mal synchronisiert wurde, aber von der Fassung von 1974 gibt die Synchrondatenbank folgendes an:

Verleih: ARD
Synchronisiert (1974)
Synchronregie: Edgar Flatau
Dialogbuch: Ursula Buschow

Tom Conway - Hans Sievers - Dr. Louis Judd
Alec Craig - Manfred Steffen - Zoowärter
Kent Smith - Volkert Kraeft - Oliver Reed
Jane Randolph - Susanne Beck - Alice Moore
Simone Simon - Angela Stresemann - Irene Dubrovna

Der Film ist vor kurzen auf DVD erschienen (Veröffentlichung von Arthaus Collection) und dort befindet sich auch die 1974er-Fassung.


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

Lammers


Beiträge: 3.530

28.09.2010 19:12
#3 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Ich kann nicht sagen, ob der Film den 40ern schon mal synchronisiert wurde



Offensichtlich nicht. EA-Termin war lt. OFdb und des Lexikon des internationalen Films am 03.07.1974
im WDF (3. Programm WDR).


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

28.09.2010 19:14
#4 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Woran lag das? Wegen der damaligen Zeit? (2. Weltkrieg)


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

Lammers


Beiträge: 3.530

28.09.2010 19:21
#5 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Zitat
Woran lag das? Wegen der damaligen Zeit? (2. Weltkrieg)



Ab 1940 herrschte in Deutschland ein generelles Einfuhrverbot amerikanischer Filme. Diese sind dann teilweise direkt nach dem Krieg in der OmU zu uns gelangt, was aber beim Publikum überhaupt nicht ankam, da kaum jemand Englisch verstand und die Untertitel als störend empfunden wurden. Etwa ab 1947 (die älteste mir bekannte Synchro der Nachkriegszeit stammt aus diesem Jahr) fing man wieder an zu synchronisieren und holte mit der Zeit vieles nach. Atlas Film bemühte sich insbesondere in den 60ern um viele Erstaufführungen in den Kinos (siehe die Reihe "Atlas Filmfestival" '63, '64 usw.).


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

28.09.2010 19:22
#6 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Deshalb auch keine, sozusagen, "Erstsynchros" von "Die Spur des Falken" z.B.?


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

Lammers


Beiträge: 3.530

28.09.2010 19:26
#7 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Nein, leider. Ich meine in dem Buch "Humphrey Bogart und seine Filme" (erschienen 1981 bei Goldmann) mal gelesen zu haben, dass er auch mal in der Nachkriegszeit in OmU lief, ebenso wie "Tote schlafen fest". Bestätigen kann ich es aber nicht.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

28.09.2010 19:28
#8 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Ja, wirklich leider. Da wäre uns ein ewig chargierender Marquis erspart geblieben und Adolph Deutsch' Filmmusik hätten wir gehabt.


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

03.01.2011 22:57
#9 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Ich kann nicht sagen, ob der Film den 40ern schon mal synchronisiert wurde, aber von der Fassung von 1974 gibt die Synchrondatenbank folgendes an:

Verleih: ARD
Synchronisiert (1974)
Synchronregie: Edgar Flatau
Dialogbuch: Ursula Buschow


Die Angabe von Buch und Regie ist in der Synchrondatenbank wahrscheinlich falsch. Der VHS-Vorspann gibt folgendes dazu an:


"Was hast du da eben gesagt?"
"Vollkommen unwichtig. Es gibt bloß eins, das wichtig ist, dass man sterben muss!"

Toni Herbert und Gert Günther Hoffmann in "Django"

Arne


Beiträge: 573

04.01.2011 16:22
#10 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Dank dem Foto waren die Angaben wohl definitiv falsch.

Ich werde das dementsprechend in der Synchrondatenbank korrigieren lassen.

Gruß,

Arne

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

04.01.2011 17:03
#11 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Möglicherweise treffen die Angaben auch auf den anderen Tourneur-Film "Ich folgte einem Zombie" zu, der ebenfalls 1974 bei Studio Hamburg bearbeitet wurde und Peter Kirchberger in einer kleinen Rolle zu hören ist. Auf der VHS ist aber leider nur der Originalvorspann enthalten, sodass man keine genaue Klarheit hat.


"Was hast du da eben gesagt?"
"Vollkommen unwichtig. Es gibt bloß eins, das wichtig ist, dass man sterben muss!"

Toni Herbert und Gert Günther Hoffmann in "Django"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.879

20.05.2015 22:56
#12 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Die Synchronfassung ist mit Sicherheit nicht von 1974 - dieser Typus Arthaus-Film wurde in den dritten Programmen immer OmU gezeigt und Eckart Dux' Stimme klingt nach späten 80ern.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

20.05.2015 23:27
#13 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Ja, allein die 'Anwesenheit' von Sievers deutet darauf hin. Dann kann die Synchro ja nicht vor 1980 erstellt worden sein. Damals war ich noch sehr grün und wusste noch nicht, dass Sievers aus der DDR stammte und somit gar nicht 1974 möglich war.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2015 00:49
#14 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Mir hat die Synchronisation nicht so besonders gefallen, sie klang mir zu steril und lag irgendwie auf den Bildern drauf - und hier rede ich von der VHS, die Kinowelt veröffentlichte, die Dvd habe ich nie gekauft.

Die Sprecher/innen waren keinesfalls schlecht, nur passten die Stimmen nicht so ganz zu einem Film der frühen 40er-Jahre.

Ein Film aus der Reihe "zu Tode interpretierte Meisterwerke der Filmgeschichte". Ein netter, kleiner "Horror Noir", nicht mehr, nicht weniger. Aber keinesfalls viel mehr. Abgesehen von Simone Simon, einer Schauspielerin von ganz ungewöhnlicher Aura.


"Wenn ich das Wort 'Toleranz' noch einmal höre, dann werd ich verdammt intolerant, Freundchen!"

Ich für mich, leider nicht mit Arnold Marquis' Stimme.

Dies ist mein Beitrag zum ESC 2015.

http://www.ruine.at

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.879

21.05.2015 09:05
#15 RE: Katzenmenschen (1942) Zitat · antworten

Ich weiß nicht, wie es auf der VHS ist, aber die DVD hat eine ganz üble Titelmusik, die modernistisch, elektronisch und fast poppig ist und den Film heftig entstellt - daher erwartete ich eine DVD-Synchro aus Klitsche F und war von der immerhin sauberen hamburger TV-Fassung angenehm überrascht. Und gerade für den immer ähnlichen und farblosen Sprecherpool Hamburgs fand ich die Besetzung recht markant.
Sicher wäre allen eine münchner Fassung aus den 70ern lieber (wie bei vielen Filmen dieser Entstehungszeit) - aber zurecht galten die auch lange Zeit als nicht zeitgemäß und haben erst mit den Jahren eine Art klassischen Touch bekommen (und wer sich nicht für Synchronisation und Sprecher interessiert, dürfte das auch nicht so empfinden).

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor