Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 3.035 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Fuchs


Beiträge: 272

01.05.2005 14:40
#16 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

Ich habe die Sendung aufgezeichnet, als sie am Freitag Vormittag auf 3sat wiederholt wurde. Auch hauptsächlich wegen Herrn Glaubrecht. Und insgesamt fand ich die Gesprächsrunde gar nicht mal soo schlecht. Denn die Beteiligten haben einiges Interessante über die Dreharbeiten erzählt, auch wenn die Runde personell hoffnungslos überladen und zeitlich zu begrenzt war. Da war für die meisten nur Zeit, gerade mal einen Satz zu sagen. So auch für Glaubrecht, was ich schade fand. Jedoch hätte er sich durchaus mehr in die Runde einschalten können, das haben andere ja auch getan. Er kam mir überhaupt eher ruhig und introvertiert vor. Aber wenn andere hier sagen, er ist bei Live-Auftritten sonst ganz anders, dann will ich das gern glauben.
Beckmanns Methode, Herrn Glaubrechts Synchro-Arbeiten ins Gespräch zu bringen, war wirklich sehr peinlich.



synchronsprecher.net


Beiträge: 68

09.05.2005 00:13
#17 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

Hat denn niemand einen Mitschnitt auf DVD bzw. DIVX, den er mir mailen, uploaden oder per Post schicken kann?

@Fuchs: Beckmann ist - meiner Meinung nach - immer peinlich!

LG
Markus


http://www.synchronsprecher.net - die deutschen stimmen der film- und tv-stars

http://www.markuswaibel.com - meine website

http://www.die-homepage.com - filme, musik, promis & autos


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.245

09.05.2005 02:12
#18 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

Ich könnte nur mit einer Kopie meines Videomitschnitts dienen, wenn das helfen würde...

Liebe Grüße!



Sprachanstalt


Beiträge: 93

17.05.2005 15:13
#19 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

Also ich weiß ja nicht, aber bei "Engel
in Amerika" kam er mir stimmlich auch
recht schwächlich vor.

Gut, dass er nicht mehr Bond machen
muss, das ginge dann wohl schief ...


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

17.05.2005 16:20
#20 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

Gut, dass er nicht mehr Bond machen
muss, das ginge dann wohl schief

Wer weiß, das letzte Wort ist da wohl noch nicht gesprochen. Laut Judi Dench würde Pierce Brosnon im kommenden Bond nun doch nochmal wieder die Titelrolle übernehmen.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

"Ich fürchte, Ihr Fisch ist hinüber, Mr. Fishman." - "Allein gegen die Zukunft"

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


werner


Beiträge: 32

17.05.2005 16:59
#21 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

Frank Glaubrecht hat in "Engel in Amerika" eine Meisterleistung abgeliefert, meine Hochachtung!!!
Gruss
Werner


Detlef


Beiträge: 424

18.05.2005 01:52
#22 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

Was Glaubrecht angeht, ich hab ihn mal inteviewt, dabei is mir aufgefallen, dass er schlicht weg einer dieser Sprecher ist, der eine "private Stimme" und eine "Synchronstimme" hat. Beide haben nicht viel miteinander zu tun...
...also keine Panik, der Mann hats immer noch drauf, wer das nicht glaubt sollte die "John Sinclair SE-2" hören oder halt aktuelle Werke...

Meine Homepages:
http://www.hoernews.de
http://www.gatguide.de


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.245

18.05.2005 02:38
#23 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

In Antwort auf:
dass er schlicht weg einer dieser Sprecher ist, der eine "private Stimme" und eine "Synchronstimme" hat. Beide haben nicht viel miteinander zu tun...

Ja, da gibt´s ja einige Sprecher, deren Stimme privat eher "still und zurückgenommen" klingt, und die dann erst im Atelier am Mikro richtig aufblühen. Thomas Danneberg ist auch so ein Beispiel dafür, finde ich. Seine private Stimme unterscheidet sich auch schon zeimlich stark von seiner "Synchronstimme", die er bei der Arbeit einsetzt, wie ich finde. Das ist eben auch die Kunst des Schauspielers, dass sie bei der Arbeit eben komplett aus sich rausgehen und jeden Typ verkörpern können - und wenn sie nach Hause gehen, eben wieder sie selbst sind.

Liebe Grüße!



kinofilmfan


Beiträge: 2.236

18.05.2005 19:10
#24 RE:Glaubrecht bei Beckmann Thread geschlossen

Hallo,

ich habe die Beiträge nochmals (und letztmals) editiert bzw. gelöscht.

Ansonsten ist dieser Thread beendet.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor