Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.199 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Fuchs


Beiträge: 272

09.10.2005 22:20
Nur Samstag nacht (Saturday Night Fever, USA 1977) Zitat · antworten

Habe den Film gestern im Laden als DVD gesehen. Laut Cover enthält er die englische Tonspur in Stereo, die Original-Synchro mit Danneberg in mono und eine neue deutsche Synchro in Stereo. Mich würde interessieren, wer die Sprecher der neuen Synchro sind? Und: Gibt es neu eingefügte Szenen? Falls nicht, wäre ja wohl der einzige Grund für die Neusynchro der Stereo-Effekt.

Stayin´ Alive, Stayin´ Alive!


Fuchs


Beiträge: 272

08.12.2005 18:26
#2 RE: Saturday Night Fever Zitat · antworten

Da niemand den Film in der neuen DVD-Synchro gesehen zu haben scheint, würde ich aber trotzdem gern eine Sprecherliste der Original-Synchro machen. Denn in Arnes Kartei scheint er bisher nicht drin zu sein.

Ich zähle also mal die Rollen auf, die ich bislang herausgehört habe. Für Ergänzungen bin ich dankbar, denn bei den Frauenrollen bin ich wieder mal ziemlich ahnungslos.

Tony Manero (John Travolta): Thomas Danneberg
Mr. Fusco: Friedrich Georg Beckhaus
Tonys Vater: Wolfgang Völz
Tonys Mutter: ?
Tonys kleine Schwester: ?
Tonys Großmutter: ?
Double-J: Thommy Piper
Joey: Manfred Lehmann
Bobby: ?
Gus: Hans-Jürgen Dittberner
Annette: ?
DJ im "2001": Klaus Kindler
Tanzlehrer Pete: Klaus Jepsen
Tonys Bruder: Arne Elsholtz
Stephanie Mangano: ?
Stephanies Ex-Freund: Wolfgang Pampel



Bodo


Beiträge: 1.338

09.12.2005 11:42
#3 RE: Saturday Night Fever Zitat · antworten
Tony Manero [John Travolta]: Thomas Danneberg
Mr. Fusco: Friedrich Georg Beckhaus
Tonys Vater (Rollenname Frank Manero Sr.): Wolfgang Völz
Tonys Mutter (Flo Manero Jr.): Gudrun Genest
Tonys kleine Schwester: ?
Tonys Großmutter: spricht m.E. nicht
Double-J: Thommy Piper
Joey: Manfred Lehmann
Bobby: Michael Nowka
Gus: Hans-Jürgen Dittberner
Annette: Joseline Gassen
DJ im "2001": Klaus Kindler
Tanzlehrer Pete: Klaus Jepsen
Tonys Bruder (Frank Manero Jr.): Arne Elsholtz
Stephanie Mangano: Marianne Lutz, nicht selbst gehört. Quelle: http://www.hoerzu.de
Stephanies Ex-Freund (Jay Langhart): Wolfgang Pampel

Viele Grüße
B o d o


Arne


Beiträge: 579

16.12.2005 14:52
#4 RE: Saturday Night Fever Zitat · antworten

Stephanie wurde von Alexandra Lange gesprochen, nicht Marianne Lutz.

Alles andere stimmt. Gruß, Arne.


Fuchs


Beiträge: 272

16.12.2005 20:45
#5 RE: Saturday Night Fever Zitat · antworten
@ Bodo:
Danke für deine Ergänzungen!
Stimmt, die Großmutter sagt nur einmal beim Abendessen: "Manga, manga!" (schreibt man "Esst, esst" so auf italienisch? Keine Ahnung) - und es kommt mir so vor, als wäre dort drübersynchronisiert worden, so dass man nicht die Originalstimme der Schauspielerin hört - aber egal. So winzige Rollen muss ich nicht identifiziert haben.

Mir ist aber gerade noch jemand anders eingefallen:
Der Kunde im Farbenladen, der Pinsel kaufen will. Hat jemand ´ne Ahnung, wer da zu hören ist? Hörte man damals recht häufig, diesen Sprecher. ?

@ Arne:
Mensch! Klar! Alexandra Lange war mir ja auch gerade erst vor ein paar Tagen als Sprecherin der "Julie" in "Assault - Anschlag bei Nacht" genannt worden. Habe gerade noch mal reingehört - und richtig, es ist diesselbe Sprecherin! Da wäre ich alleine nie drauf gekommen! Besten Dank auch!


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

16.12.2005 23:07
#6 RE: Saturday Night Fever Zitat · antworten

Jan S.


Beiträge: 27

09.01.2006 01:37
#7 RE: Saturday Night Fever Zitat · antworten

Der Film wurde für 5.1 neu synchronisiert, in den Hauptrollen mit den Originalsprechern und offenbar unter Abhörung der alten Synchro. Die haben versucht, es nicht auffallen zu lassen. Danneberg klingt jetzt natürlich zu rauh und cool, es stört, und er klingt eigentlich sowieso schon wie ein anderer Sprecher; seine Leistung ist auch nicht so gut wie früher. Tonys Freundin klingt auch intensiver, aber die kann als Frau überzeugender auf jung stellen.


Fuchs


Beiträge: 272

09.01.2006 17:55
#8 RE: Saturday Night Fever Zitat · antworten

Ach du liebe Zeit, also das hätte ich mir ja nun wirklich nicht träumen lassen. Der heute über 60jährige Danneberg spricht nochmal den damals knapp über 20jährigen Travolta? Hiilfeee!
Das ist eben auch das Leidige mit den Neusynchros. Die Macher scheinen zu glauben, sie könnten die Sprecher von damals einfach so mir nichts dir nichts nochmal nehmen, als wäre inzwischen keine Zeit vergangen und die Sprecher nicht 30 Jahre älter geworden, was man eben auch hören kann. Und wenn ich was nicht leiden kann, dann, wenn alte Sprecher einen auf jung machen. Das klingt nämlich in der Regel höchst peinlich.

Trotzdem danke für die Info, Jan!



VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.032

30.12.2017 00:20
#9 Nur Samstag nacht (USA 1977) Zitat · antworten

Und hier der übliche, schon immer so dagewesene Van-Toby-Samstags-Film:

NUR SAMSTAG NACHT
(Saturday Night Fever, USA 1977)


Rolle (Darsteller) Synchronsprecher 1978 Neusynchro 2002

Tony Manero (John Travolta) Thomas Danneberg Thomas Danneberg
Stephanie Mangano (Karen Lynn Gorney) Alexandra Lange Sabine Arnhold

Bobby C. (Barry Miller) Michael Nowka Robin Kahnmeyer
Joey (Joseph Cali) Manfred Lehmann Matthias Hinze
Double J. (Paul Pape) Tommi Piper Tobias Kluckert
Gus (Bruce Ornstein) Hans-Jürgen Dittberner Dennis Schmidt-Foß
Annette (Donna Pescow) Joseline Gassen Katja Strobel
Frank Manero Sr. (Val Bisoglio) Wolfgang Völz Elmar Gutmann
Flo Manero (Julie Bovasso) GUDRUN GENEST Regine Albrecht
Frank Manero Jr. (Martin Shakar) Arne Elsholtz Thomas Nero Wolff
Großmutter Manero (Nina Hansen) ? Maresi Bischoff-Hanft
Linda Manero (Lisa Peluso) ? Ilona Otto

Dan Fusco (Sam J. Coppola) Friedrich Georg Beckhaus Friedrich Georg Beckhaus [= Sam Coppola]
Doreen (Denny Dillon) ? Maria Sumner
Pete (Bert Michaels) Klaus Jepsen Klaus Jepsen
Kunde (Robert Costanza) Hans Nitschke Klaus Lochthove [= Robert Costanzo]
Becker - Maler-Kunde (Robert Weil) Manfred Grote Tim Moeseritz
Girl in Disco (Shelly Batt) * *
Connie (Fran Drescher) ? Anna Carlsson
Jay Langhart (Donald Gantry) Wolfgang Pampel Erich Räuker
Hemdenverkäufer (Murray Moston) Manfred Grote Thomas Hailer
Detective (William Andrews) ? Thomas Hailer
Pizzaverkäuferin (Ann Travolta) ? Angela Ringer
Kundin (Helen Travolta) ? Maresi Bischoff-Hanft
Barfrau (Ellen March) ? Sabine Mazay
Monti, Scheibenleger (Monti Rock III) Klaus Kindler Tobias Meister

Kellnerin (???) ? Heike Beeck
Tabby (???) ? Angela Ringer
"Küss mich"-Mädchen (???) ? Angela Ringer
Blonde Frau in Disco (???) ? Angela Ringer
Barmann (???) Karl Schulz Thomas Hailer
Brünette Baracuda-Frau (???) ? Angela Ringer
Mann in Disco (???) ? Klaus Lochthove

Barmädchen ? Angela Ringer
Polizist Karl Schulz Tim Moeseritz
Fahrer Manfred Petersen Tim Moeseritz

1. SYNCHRO (KINO 1978)
Synchronfirma: Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke [Berlin]
Dialogbuch: Arne Elsholtz
Dialogregie: Arne Elsholtz

2. SYNCHRO (DVD 2002)
Synchronfirma: EuroSync GmbH [Berlin]
Dialogbuch: Thomas Danneberg
Dialogregie: Thomas Danneberg



TRAILER
Tony Manero (John Travolta): Thomas Danneberg
Connie (Fran Drescher): ?
Frank Jr. (Martin Shakar): Arne Elsholtz
Joey (Joseph Cali): Manfred Lehmann
Double J. (Paul Pape): Tommi Piper
Trailersprecher: Tommi Piper
Stephanie (Karen Lynn Gorney): Alexandra Lange



NurSamstagNacht_I_Linda_Grossmutter.mp3
NurSamstagNacht_I_Doreen.mp3
NurSamstagNacht_I_Becker.mp3
NurSamstagNacht_I_Connie.mp3
NurSamstagNacht_I_Funk_Detective.mp3
NurSamstagNacht_I_Kundin.mp3
NurSamstagNacht_I_Barfrau.mp3
NurSamstagNacht_I_Monti.mp3

NurSamstagNacht_I_Tabby.mp3
NurSamstagNacht_I_KuessMichMaedchen.mp3
NurSamstagNacht_I_Pizzaverkaeuferin_Kellnerin_BlondeFrau_BaracudaFrau_Mann.mp3
NurSamstagNacht_I_Fahrer.mp3


NurSamstagNacht_II_Annette.mp3


NurSamstagNacht_T_Connie.mp3



Es fällt auf, wie möglichst dicht man bei der Neusynchro an den ursprünglichen Stimmen besetzt hat. Teilweise klingen z.B. sogar in den Kleinstrollen schon einige ursprüngliche Stimmen wie Angela Ringer. Obwohl die Sprecher ihre Rollen alle eigen sprechen dürfen und die Spreche dabei durchaus moderner ist, scheint bei den Aufnahmen die Originalsynchro zum Vergleich mitgelaufen zu sein. Das fällt insbesondere bei Frank Jr. auf: Rein stimmlich sind der hier ungewohnt ernste, nachdenkliche Arne Elsholtz und Thomas Nero Wolff praktisch deckungsgleich. Aber letzterer klingt trotzdem noch einmal eine kleine Ecke biederer, synchroniger. "Mama" und "Papa" sprechen sie aber beide französisierend mit Betonung auf der zweiten Silbe aus, was kaum Zufall sein kann (und man von Italoamerikanern gerade nicht erwarten würde).

Einzig der zarte Matthias Hinze für den bullrigen Manfred Lehmann ist eine sonderbare Wahl, ebenso der manifeste Dennis Schmidt-Foß für den wuseligen Hans-Jürgen Dittberner. Ich vermute fast, dass die Rollen ursprünglich genau umgekehrt vorgesehen waren und dann bei den Aufnahmen aus irgendeinem Grund getauscht wurde.

Gruß,
Tobias

SaturdayNightFever.png - Bild entfernt (keine Rechte)NurSamstagNacht.png - Bild entfernt (keine Rechte)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Zwiebelring



Beiträge: 5.322

30.12.2017 01:02
#10 RE: Nur Samstag nacht (USA 1977) Zitat · antworten

NurSamstagNacht_II_Annette: Katja Strobel

Wilkins


Beiträge: 2.485

30.12.2017 01:14
#11 RE: Nur Samstag nacht (USA 1977) Zitat · antworten

Becker in der Erstsynchro könnte Manfred Meurer sein. Der Fahrer hat was von einem jüngeren Manfred Petersen.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.769

30.12.2017 01:21
#12 RE: Nur Samstag nacht (USA 1977) Zitat · antworten

NurSamstagNacht_I_Becker.mp3 -> Manfred Grote
NurSamstagNacht_I_Monti.mp3 -> Klaus Kindler (aber steht ja eh schon in der Liste)
NurSamstagNacht_I_Fahrer.mp3 -> Manfred Petersen

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.032

30.12.2017 01:28
#13 RE: Nur Samstag nacht (USA 1977) Zitat · antworten

Dann schiebe ich noch einen hinterher: NurSamstagNacht_I_Verkaeufer.mp3

Ist das wirklich Manfred Grote? Ich finde, der jüngere Otto Czarski konnte ihm ähnlich klingen.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.769

30.12.2017 01:31
#14 RE: Nur Samstag nacht (USA 1977) Zitat · antworten

Ja, das scheint er auch zu sein. Wobei er bei Becker wesentlich markanter klingt. Czarski ist das jedenfalls nicht.

Groove


Beiträge: 168

30.12.2017 23:19
#15 RE: Nur Samstag nacht (USA 1977) Zitat · antworten

"Becker" ist ganz bestimmt Manfred Grote. Es ist jedenfalls dieselbe Stimme wie der Hemdenverkäufer.

Die Großmutter könnte Tilly Lauenstein sein. Aber wirklich schwer zu sagen bei den zwei Wörtern. Sie taucht im Film ja noch mal auf, als sie Tony nur in der Unterhose sieht und einen schockierten Laut von sich gibt. Diese Szene hat man aber in der Erstsynchro im O-Ton gelassen (zu erkennen an Tonys Gesang, denn das ist nicht Danneberg).

Das KüssmichMädchen klingt wie Hansi Jochmann.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor