Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.011 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
derDivisor47



Beiträge: 2.087

18.10.2005 17:18
#16 RE: Daredevil (USA 2003; DF 2003) Zitat · antworten

was haben die comics mit den filmen zu tun. sie sind nur eine repertoire, an dem sich bedient wird - mehr nicht.

Avenger


Beiträge: 1.468

18.10.2005 20:20
#17 RE: Daredevil (USA 2003; DF 2003) Zitat · antworten
Warum nennt man das dann Comicverfilmung und warum orientiert sich dann zumindest der bessere Teil dieser Filme in der Regel auch entsprechend an der Vorlage. Wenn ich auf wichtigere Details der Vorlage keinen Wert lege, kann ich mir auch gleich selbst eine komplett neue Story ausdenken. Ein Mischmasch ist dann immer Käse, weil es weder der Vorlage noch der eigenen Kreativität gerecht wird. Sorry aber gerade bei dieser Art von Film sollte man sich entweder mehr an der Vorlage orientieren oder dann eben wirklich nur die Figuren rausnehmen. Daredevil war zumindest nur Durschnitt und das obwohl der Film + entsprechende Story durchaus ein gewisses Potential gehabt hätten. So wirkt es eben leider nur wie die x-te Comicverfilmung nach Spiderman oder eben X-Men.
Commander



Beiträge: 2.300

19.10.2005 09:14
#18 RE: Daredevil (USA 2003; DF 2003) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Sind die neuen Szenen des DD DC, die nachsynchronisiert wurden komplett mit den selben sprechern ?

Ja es sind die selben Sprecher
Man merkt dem Director's cut nicht an, dass die szenen später eingefügt wurden (was bei vielen DVD DCs ja leider nicht der fall ist)
Und als DC ist der Film um einiges besser (logischere handlung). wer sich ausgedacht hat den film fürs kino zu kürzen gehört auf den scheiterhaufen.

derDivisor47



Beiträge: 2.087

19.10.2005 10:29
#19 RE: Daredevil (USA 2003; DF 2003) Zitat · antworten

eine verfilmung muss sich nciht an die vorlage halten

schlißlich hat spiderman ja auch zich comic varianten.

AMK


Beiträge: 1.028

06.11.2005 14:32
#20 RE: Daredevil (USA 2003; DF 2003) Zitat · antworten
In Antwort auf:
Ältere Frau im Flugzeug (Pat Crawford Brown) Barbara Ratthey
-> Die "Alte" verwirrt mich etwas: klingt einerseits nach Barbara Ratthey, andererseits nach Edith Hancke ...

Offenbar "leider" hab´ ich von "Daredevil" die "normale" DVD-Version. Kann mir jemand sagen, ob im "Director´s Cut" der "finale" Kampf zwischen "Daredevil" und "Bullseye" anders abläuft? In "meiner" Version bittet "Bullseye" mit zerschossenen Händen (in der Kirche!) um Gnade - und der "gute" "Daredevil" schmeißt ihn durchs Fenster in den Tod (ja, ich hab´ auch den Abspann geguckt - aber dass "Bullseye" nicht tot ist, dürfte meiner DVD-Version nach kaum "Daredevils" Verdienst sein ...): "Bullseye" stürzt - Bild- und Tonschnitt: "Daredevil" kommentiert: "Bull´s-eye" (= Scheibenmittelpunkt) - Bildwechsel: "Bullseye" liegt auf Autofensterscheibe. In der Kapiteleinteilung des DVD-Einlegers heißt das Ganze "Daredevils Gnade". Hm. Der schnelle Gnadentod (der - siehe Abspann - keiner ist) statt das vermieste Leben mit kaputten Händen? Okay, aber dann sage man das bitte dazu ... Irgendwie steht das alles in Spannung zum Ende des Kampfes gegen "Kingpin", den "Daredevil" nicht umbringt. (Was ja auch richtig ist - und bei den anderen auch so hätte sein sollen.)

Im übrigen wünschte ich "Daredevils" (Un-)Gnade ja lieber George W. Bush und seinen Foltergefängnisbetreibern! Bei Justitia und Nemesis - wenn Bush ohne (internationale) strafgerichtliche Konsequenzen einen ungestörten Lebensabend auf seiner Ranch in Texas verbringen darf, dann hoffe ich, der "Punisher" weiß, was er zu tun hat!


Gruß - Andreas
Dennis Hainke


Beiträge: 1.362

06.11.2005 17:49
#21 RE: Daredevil (USA 2003; DF 2003) Zitat · antworten
SPOILER!


Ich hab den "Director's Cut" gesehen und der Endkampf läuft genauso
ab wie in der "normalen Fassung".


In Antwort auf:
Im übrigen wünschte ich "Daredevils" (Un-)Gnade ja lieber George W. Bush und seinen Foltergefängnisbetreibern!

Du wünschts ihm den Tod? Mmmh, man kann nicht sagen das du unparteiisch bist.
Der Mann ist vielleicht ein Arsch aber trotzdem würde ich niemanden den Tod wünschen,
selbst wenn er es verdient hat. Das unterscheidet
normal, denkende Menschen von solchem Abschaum.

------
"Timmmääähh!"
[South Park]

"Bescheiß den Staat. Bescheiß den Staat. Dann wirst du bald Oberstudienrat."
[Tommi Piper]

"Warum hat man dich ins Jugendgefängnis gesteckt? Hast du 'n Haarband geklaut?"
"Halt die Klappe. Ich hab Dornröschen im Disneyland über die Brüstung geschubst."
"Oh Mann... hat sie überlebt?"
"Ja - aber es ist kein gutes Leben."
[Sandra Schwittau und Caro Combrinck in DIE SIMPSONS]

AMK


Beiträge: 1.028

07.11.2005 16:32
#22 RE: Daredevil (USA 2003; DF 2003) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Du wünschts ihm den Tod? Mmmh, man kann nicht sagen das du unparteiisch bist.
Der Mann ist vielleicht ein Arsch aber trotzdem würde ich niemanden den Tod wünschen,
selbst wenn er es verdient hat.
-> Lies, was ich geschrieben habe, bitte noch mal im Gesamtzusammenhang. Und dazu dann noch folgendes:

1.) Da ich den Tod - ob als "Im-Himmel-Sein" oder als "Nicht-Sein" - als etwas absolut Positives betrachte, gönne ich ihn jedem. Problematisch ist (bzw. kann sein) das Sterben zuvor, das ich als solches niemandem wünsche.

2.) Ich bin in der Tat nicht unparteiisch und habe das auch nicht behauptet. Und wenn ein US-Regierungschef, der sich als den "Guten" versteht ("Daredevil" lässt grüßen?) und unser aller "westliche" Werte zu verteidigen vorgibt, Letzteres durch Ignorieren und Pervertieren all jener Werte tut, dann fühle ich mich "persönlicher" angegriffen als von "irgendeinem" Diktator ...

3.) Was ich mir wünsche, ist, dass kein ("westlicher") Politiker juristisch unbehelligt eine derart moral- und menschenrechtsresistente Kriegs- und Folter"politik" betreiben darf wie Bush und Konsorten. Und wenn dem nicht juristisch beizukommen ist, dann täte es mir in der Tat nicht leid, wenn derjenige, der weiterhin Menschen ein qualvolles Leben und Sterben bereitet - also nicht vom "bösen" Tun ablässt -, möglichst schnell und "human" sterben würde: nicht zur "Strafe", sondern zur Verhinderung weiterer Untaten! (Was umgekehrt bedeutet, dass Bush und Konsorten "von mir aus" gern steinalt werden können - wenn sie besagte Dinge unterlassen und politisch-juristisch zur Verantwortung gezogen werden bzw. wenigstens "bereuen".)

Gruß - Andreas

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz